ChinaMobileMag ist dank tradingshenzhen bannerfrei

Realme 7 (Pro) vorgestellt

☕️ Spenden: Patreon | PayPal
Bildschirmfoto-2020-09-03-um-15.36.43 Vorgestellt: Realme 7 | Realme 7 Pro

Nachdem Realme kürzlich in China neue Smartphones präsentiert hat, war heute Indien an der Reihe. Mit dem Realme 7 und dem Realme 7 Pro bietet man nun Neues für die Mittelklasse und man kann davon ausgehen, dass beide Smartphones wie schon bei den Vorgängern auch wieder nach Europa kommen werden. Interessant ist, dass man wie bereits beim Realme 6 das Realme 7 als die leistungsstärkere Variante auf dem Markt platziert, dafür aber wieder auf einen Mediatek Prozessor setzt. Das Realme 7 Pro ist dagegen leistungsschwächer, setzt dafür jedoch auf einen Qualcomm Prozessor.

Helio G95 vs. Snapdragon 720G

Tatsächlich kommt in beiden Smartphones ein auf Spiele optimiertes Mittelklasse SoC zum Einsatz. Beim Realme 7 Pro ist es der schon bekannte Snapdragon 720G geworden, welcher im Antutu Benchmark um die 280.000 Punkte erreicht. Mehr Dampf bekommt das Realme 7 unter die Haube. Hier kommt der erst kürzlich vorgestellte Helio G95 von Mediatek zum Einsatz, welcher die Nachfolge des Helio G90T antritt, welcher im Vorgänger Realme 6 verbaut war. Der Helio G95 bietet eine um ein paar Prozentpunkte gesteigerte Leistung und zieht deutlich am Snapdragon 720 vorbei. Rund 300.000 Punkte werden hier im Antutu Benchmark erreicht.

Was die konfigurierbare Speicherausstattung betrifft, nehmen sich das Realme 7 und das Realme 7 Pro nicht viel. Beide können mit 6GB oder 8GB LPDDR4X RAM konfiguriert werden. Beim Speicher hat man nur beim Realme 7 die Wahl zwischen 64GB und 128GB. Das Realme 7 Pro ist ausschließlich mit 128GB verfügbar. Bei beiden Varianten kommt schneller UFS 2.1 Speicher zum Einsatz. Micro SD Karten lassen sich über einen Triple Card Slot nachrüsten, gehen also nicht zu Lasten der Dual SIM Unterstützung.

So sieht das Realme 7 aus

AMOLED vs. 90Hz LCD

AMOLED oder 90Hz? Diese Frage stellt sich unweigerlich, wenn man sich zwischen Realme 7 und Realme 7 Pro entscheiden möchte. Beides bekommt Realme nämlich nicht unter ein Dach. So setzt man beim Realme 7 auf das gewohnte FHD+ LCD Display mit 90Hz und einer Diagonalen von 6,5 Zoll. Das Realme 7 Pro bietet dagegen ein AMOLED Display mit FHD+, 6,4 Zoll, allerdings nur 60Hz Bildwiederholrate. Gerade Fans mobiler Spiele werden dann wohl eher zum Mediatek-basierten Realme 7 greifen, denn es lässt sich nicht leugnen, dass 90Hz hier einen gewissen Mehrwert bieten.

Großer Akku oder 65W Fast Charging?

Auch beim Thema Akku sollte man sich gut überlegen, worauf man die Priorität legt, denn auch hier unterscheiden sich das Realme 7 und Realme 7 Pro erheblich. So kann das Realme 7 mit einem dicken 5.000mAh Akku punkten, bietet dabei allerdings "nur" Fast-Charging mit 30 Watt. Hier hat das Realme 7 Pro die Nase vorn, denn dort bekommt ihr 65 Watt Super Dart Charge. Dafür muss man allerdings einen kleineren Akku in Kauf nehmen, der hier "nur" 4.500mAh bietet.

Design vom Realme 7 Pro

Bei den Kameras nur kleine Unterschiede

Immerhin: Bei den Kameras bekommen sowohl die Käufer vom Realme 7 als auch jene vom Realme 7 Pro fast dieselbe Ausstattung geboten. Unterschiede gibt es hier nur bei der Frontkamera, welche beim 7 Pro mit 32MP und beim Realme 7 mit 16MP auflöst. Die Quad Hauptkamera ist völlig identisch. Hier erwartet euch ein 64MP Primärsensor auf Basis des Sony IMX682 mit f/1.8 Blende. Hinzu kommt eine 8MP 119° UWW Kamera mit f/2.3 Blende, ein Schwarz-Weiß-Sensor für die Tiefenerfassung und eine Kamera für Makro Fotos. Die Kamera Funktionen sind bei beiden Smartphones inklusive der Video-Modi identisch (maximal 4k30).

Realme 7 (Pro) Technische Daten

Realme 7 Realme 7 Pro
Display 6,5" 90Hz LCD
2400x1080
Gorilla Glass
6,4" 60Hz AMOLED
2400x1080
Gorilla Glass
Größe / Gewicht162,3 x 75,4 x 9,4mm / 196g160,9 x 74,3 x 8,7mm / 182g
ProzessorMediatek Helio G95Qualcomm Snapdragon 720G
Speicher6GB / 8GB LPDDR4X RAM
64GB / 128GB UFS 2.1 Speicher
128GB UFS 2.1 Speicher
Frontkamera16MP Sony IMX471 f/2.132MP Samsung f/2.5
Hauptkamera64MP Sony IMX682 f/1.8
8MP 119° UWW f/2.3
S/W Tiefenkamera
4cm Makrokamera
64MP Sony IMX682 f/1.8
8MP 119° UWW f/2.3
S/W Tiefenkamera
4cm Makrokamera
Akku5.000mAh
30W Dart Charge
4.500mAh
65W Super Dart Charge
KonnektivitätWLAN 802.11a/b/g/n/ac
Bluetooth 5.0
Kein NFC

Mobilfunkrequenzen (IN Version)
FDD-LTE: B1/3/5/8
TD-LTE: B38/40/41 (2535-2655MHz)
WCDMA: B1/5/8
GSM: 850/900/1800/1900
WLAN 802.11a/b/g/n/ac
Bluetooth 5.1
Kein NFC

Mobilfunkrequenzen (IN Version)
FDD-LTE: B1/3/5/8
TD-LTE: B38/40/41 (2535-2655MHz)
WCDMA: B1/5/8
GSM: 850/900/1800/1900
SIM / Micro SD SlotDual Nano SIM + Micro SD
Triple Card Slot
Dual Nano SIM + Micro SD
Triple Card Slot
BetriebssystemRealme UI (Android 10)Realme UI (Android 10)
BesonderheitenUSB-C 2.0; 3,5mm Anschluss; Mono Lautsprecher; seitlicher Fingerabdruck SensorUSB-C 2.0; 3,5mm Anschluss; Stereo Lautsprecher; In-Display Fingerabdruck Sensor

Realme 7 | Realme 7 Pro
Preise & Verfügbarkeit

Was die Verfügbarkeit der Geräte angeht, wird das Realme 7 als erstes erscheinen. Am 10. September werden interessierte Kunden in Indien erstmals zuschlagen können. Wer das Realme 7 Pro haben will, muss sich noch bis zum 14. September gedulden. Ein Import lohnt sich wie immer erstmal nicht, bis die Smartphones auch als Global Version bzw. offiziell in Europa zu haben sind. Erfahrungsgemäß kann es bis dahin noch einige Wochen bis mehrere Monate dauern. Konkrete Angaben seitens Realme gibt es dazu noch nicht.

Was die Preise angeht, sind die Smartphones wie von Realme gewohnt recht attraktiv. So kostet das Realme 7 mit 6GB RAM und 64GB Speicher umgerechnet rund 172€. Für 8GB RAM und 128GB Speicher berechnet der Hersteller 195€. Das Realme 7 Pro dagegen kostet mit 6GB RAM umgerechnet rund 230€. Für das Modell mit 8GB Arbeitsspeicher sind 253€ fällig. Wem es also hauptsächlich auf die Leistung ankommt, der bekommt mit dem Realme 7 für weniger Geld das bessere Gerät.


Mit freundlicher Unterstützung durch
cect-shop
ChinaMobileMag ist Banner-frei.
Du willst uns auch unterstützen? Eine kleinen Spende (Patreon | PayPal) oder ein Kauf auf Amazon, Gearbest, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt den weiteren Betrieb.
❤️ Vielen Dank ❤️


 

Kommentare 1

Gäste - Christoph am Freitag, 04. September 2020 18:25

Punch holes sollten verboten werden!

Punch holes sollten verboten werden!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 21. September 2020

Sicherheitscode (Captcha)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.chinamobilemag.de/