Gründe für und gegen ein China Smartphone

Immer mehr Smartphone-Käufer sehen sich auf der Suche nach einem neuen Gerät nicht mehr nur in Deutschland um, sondern wagen auch den Blick über den Tellerrand in Richtung Fernost. Nie zuvor haben sich Smartphones aus China einer so großen Beliebtheit erfreut wie heute. Der Markt boomt, so ziemlich jeder hat schon etwas von China Handys gehört und selbst im Fernsehen und großen Zeitungen werden die günstigen Smartphones immer und immer wieder erwähnt. Doch welche Gründe sprechen für ein China Smartphone und gibt es auch Gründe sich gegen einen Import zu entscheiden? Ein paar wichtige Gründe wollen wir im Folgenden erläutern.

Pro China Smartphone

Die Ausstattung

Die Ausstattung kann ebenfalls ein starker Grund für ein Chinaphone sein. Oft findet man hier für vergleichsweise kleine Preise Ausstattungen, welche fast unmöglich klingen. So gibt es teils schon für unter 100 Euro Metallgehäuse und Fingerprint Scanner und ab 200 Euro tolle Features wie Wireless Charging und NFC. Auch hier können die im Westen etablierten Marken zumeist nur schwer mithalten.

Der Preis

Grund Nummer 1 für ein Smartphone aus China ist grundsätzlich der Preis. Schon ab umgerechnet rund 100€ bekommt man hier brauchbare Geräte und im Gegensatz zum europäischen Markt befindet man sich hier bereits im high-end Bereich wenn man bereit ist um die 300€ auf den Tisch zu legen. Auch wenn sich die Mainstream Marken in Europa sich mehr und mehr anpassen, so können sie preislich trotzdem (noch) nicht mit den Chinesen mithalten.

Für den Spaß an der Sache

Ein China Smartphone zu kaufen muss nicht immer nur aufgrund des Preises geschehen. Für viele gibt es da weitere Gründe, zum Beispiel das Schwimmen gegen den Mainstream oder ganz einfach das Gefühl einmal etwas selbst aus einem weit entfernten Land importiert zu haben. Mit einem Chinahandy kann man wohl am besten aus der Masse herausstechen.

Die Verarbeitung

Die Zeiten in denen das Wort "Chinaphone" ein Schimpfwort für minderwertige Geräte aus chinesischen Hinterhof-Werkstätten war, sind vorbei. In Sachen Qualität bewegen sich die Smartphones aus Fernost mittlerweile auf demselben Niveau wie jene der Mainstream Marken. Kein Wunder: Oft kommen sie sogar aus derselben Fabrik.

Software Updates

Auch Software Updates können ein Grund sein zu einem China Smartphone zu greifen. Natürlich kann man das nicht verallgemeinern, allerdings ist es ein Fakt, dass die Smartphonehersteller mit der besten Update Politik aus Fernost kommen: Xiaomi und Meizu zum Beispiel. Selbst nach mehreren Jahren gibt es hier noch regelmäßige, teils wöchentliche Updates.

Die Produktvielfalt

Hand aufs Herz: Welche westliche Smartphone Marke bietet so viel Auswahl wie so manch chinesischer Hersteller? Richtig: Keiner! Es ist einfach atemberaubend welche Produktpalette manche China Marken aufweisen und mit welcher Kreativität hier teilweise gearbeitet wird. Um fair zu bleiben muss man aber auch sagen, dass so etwas auf den westlichen Märkten gar nicht erst möglich wäre.

Die Akkulaufzeit

Wer sein Smartphone nicht jeden Tag neu laden muss, der findet ebenfalls bei den China Smartphones Abhilfe. Im Gegensatz zum europäischen Markt gibt es hier nämlich massenhaft Geräte mit Akkus die 4.000, 5.000, 6.000 oder sogar noch mehr Milliamperestunden zu bieten haben. Und das beste: Die Meisten davon kosten weniger als 200€!

Extravagante Designs

Die Chinesen stehen auf Kitsch und Extravaganz. Diese Vorliebe ist auch auf dem chinesischen Smartphone Markt zu erkennen. Geräte wie beispielsweise das Bluboo Xtouch oder das Oukitel K10000 stechen durch sehr ungewöhnliche Designs aus der Masse heraus. Hier gibt es definitiv deutlich mehr Abwechslung als bei  Apple, Samsung, Sony und Co.

Zubehör

Egal ob man sich nun für ein high-end Smartphone aus China oder für ein sehr günstiges Einsteiger Modell entscheidet und egal ob das Modell sehr bekannt oder eher unbekannt ist: Zubehör gibt es immer wie Sand am Meer. Und noch dazu in so vielen verschiedenen Ausführungen, dass wirklich jeder fündig wird. Und das Beste: Mehr als 5 Dollar zahlt man für Zubehör selten, der Versand erfolgt meist kostenlos.

Innovationen

Die Chinesen können nur kopieren? Dieses bekannte Vorurteil trifft nicht ganz zu. Ja, die Chinesen sind in dieser Disziplin Meister, jedoch können sie auch anders. Zahlreiche Innovationen kommen tatsächlich aus China. So zum Beispiel die schnellste Technologie zum Laden von Akkus oder hochauflösende Displays (der Hersteller Vivo war der Erste der ein 2k Display in einem Smartphone verbaut hat).

Contra China Smartphone

Gewährleistung

Wer aus China importiert, verzichtet auf die aus Deutschland gewohnte gesetzliche Gewährleistung. Das Durchsetzen der 1-jährigen Garantie die einem alle China Shops gewähren stellt sich meistens als problematisch heraus. Auf Unterstützung seitens der Verkäufer muss man also meistens verzichten und die einzige Absicherung bleibt der 6-monatige PayPal Käuferschutz.

Mangelnde Endkontrolle

Ein Grund dafür, dass sich das Gerücht rund um minderwertige Smartphones aus China hartnäckig hält, ist die mangelnde Endkontrolle. Auch wenn sich die Verarbeitung der Geräte auf einem hohen Niveau bewegt, so mangelt es trotzdem an der Kontrolle dessen, was die Fabrik verlässt. So passiert es leider immer noch häufig, dass Geräte mit Defekten oder Fehlern ausgeliefert werden.

Software Updates

Auch wenn diese vorhin als Grund für ein Chinaphone genannt wurden, so müssen sie dennoch auch als Grund gegen ein Chinaphone genannt werden. Leider ist die Update Politik abseits der großen China-Marken nicht sonderlich lobenswert. Zwar gibt es mittlerweile durchaus bei nahezu jedem Hersteller OTA Updates, diese werden jedoch meist nach einem halben Jahr eingestellt und Updates auf neue Android Versionen sind selten.

Komplizierte Bestellung

Für Anfänger kann die Bestellung in China etwas kompliziert erscheinen. Gerade wenn es noch an Erfahrung fehlt, ist es oft schwer einen vertrauenswürdigen Shop zu finden. Unser Tipp: Macht euch das Leben nicht unnötig schwer. Achtet darauf grundsätzlich mit PayPal zu bezahlen und ihr seid grundsätzlich auf der sicheren Seite.


Die leidige Geschichte mit den LTE Frequenzen

Ein weiteres großes Thema bei Chinaphones ist die Unterstützung für eine bestimmte LTE Frequenz die hier in Deutschland auf dem Land sehr wichtig ist. Die Rede ist von 800MHz alias Band 20. Viele China Smartphones unterstützen dieses nicht, worauf man immer achten sollte. Ironischerweise sind das meistens die Premium und High-End Smartphones der großen China Marken. Die Billigheimer dagegen unterstützen das Band 20 fast immer.

Nichts für Anfänger

Wer sich nach seinem ersten Smartphone umsieht, der sollte nicht unbedingt auf eigene Faust ein China Smartphone kaufen. Zu groß ist die Gefahr, dass man ein Gerät erwischt welches eine gewisse Bastelbereitschaft erfordert. Anfänger sollten also von Chinaphones die Finger lassen, die nötige Lernbereitschaft mitbringen oder sich von jemandem beraten lassen der sich damit auskennt.

Interessiert an China Smartphones?

Werbung - Vernee Apollo Lite Sale - 146,50€  Zum Angebot
Toggle Bar