ℹ️ ChinaMobileMag ist Banner-frei. Jetzt spenden!

Anmelden

So testen wir China Handys

ChinaMobileMag ist das älteste deutsche Blog rund um China Handys, Tablets und andere Gadgets. Seit der Gründung haben wir das Vertrauen unserer zahlreichen Leser durch stets ehrliche und ausführliche Tests erlangt. Damit gelten wir gemeinhin als die ehrlichste und vertrauenswürdigste Plattform rund um China Technik, worauf wir sehr stolz sind.

Doch wie genau testen wir Handys aus China? Genau darauf soll dieser Artikel für Interessierte eine Antwort geben. Wir wollen euch damit zeigen, welche Tests jedes China Handy bei uns durchläuft und was uns dabei von anderen Test Portalen unterscheidet.

Die ersten Tests

Eine China Handy Test läuft grundsätzlich immer nach demselben Schema ab. Wir beginnen mit dem Auspacken und veröffentlichen auf unserem YouTube Kanal ein Unboxing Video dazu. Diese Videos beinhalten keine weiteren Informationen und sollen lediglich einen ersten Eindruck verschaffen.

Dem Unboxing folgen dann erste grundlegende Tests. Zunächst wird das Testgerät einmal voll aufgeladen. Ist dies geschehen, richten wir das Smartphone ein. Dies umfasst die Installation aller von uns genutzten Alltags Apps, den einschlägigen Benchmark Applikationen und einigen Spielen. Anschließend führen wir die synthetischen Benchmarks aus, zu denen Antutu, Geekbench, 3DMark, PCMark und GFXBench gehören, um nur einige zu nennen.

Wichtig ist hierbei, dass wir das Gerät vor jedem Benchmark nicht neu starten und die Benchmarks explizit erst nach dem Einrichten des Smartphones ausführen. So wird die Alltagsperformance besser widergespiegelt, als wenn wir die Benchmarks auf einem sauberen Gerät laufen lassen.

Alltags Test von China Handys

Nun folgt die eigentliche Testphase. Während dieser nutzen wir jedes von uns getestete China Handy für mindestens 7 Tage als Daily Driver. Wir verwenden und testen die Geräte also im Alltag, unter realen Bedingungen. Und genau das ist es, was uns von den meisten anderen Publikationen unterscheidet. Hier wird oft hauptsächlich im Büro und lediglich für wenige Tage getestet. Wir halten davon allerdings nicht wirklich viel, da so oft wichtige Probleme nicht erkannt werden, was wiederum verhindert, dass ein Testbericht den tatsächlichen Sachverhalt korrekt widerspiegelt. Unser Ziel ist es nicht, als erster einen Testbericht zu einem neuen Gerät ins Internet zu "klatschen", sondern ausführliche Testberichte zu liefern, welche das widerspiegeln, was ihr als Käufer letztlich von einem Gerät erwarten könnt.

Während dieser Testphase im Alltag zeigt sich vor allem, was der Akku eines China Handys leistet, wie der Empfang ausfällt und was die Kamera zu leisten vermag. Außerdem zeigen sich etwaige Software Probleme, insbesondere was die Stabilität des Systems betrifft, sehr schnell. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist das Auffinden von Fehlern oder Mängeln am Design der Smartphones selbst. Gibt es hier Schwächen, welche im Alltag zum Problem werden können, zeigt sich das durch unsere Alltagsnutzung recht schnell.

Ein wichtiger Aspekt ist hier zum Beispiel die Kratzfestigkeit des Bildschirms. Wir gehen hier nicht zimperlich mit den Smartphones um, und verwenden unsere Testgeräte entgegen der meisten anderen Tester grundsätzlich ohne Schutzhülle und Schutzfolie. Der Transport erfolgt dann auch gerne mal in der Hosentasche gemeinsam mit dem Hausschlüssel. Falschangaben bezüglich Gorilla Glass können so schnell aufgedeckt werden. Auch Schwächen in der Struktur, welche z.B. durch Biegen Schäden hinterlassen, zeigen sich ohne Schutz sehr schnell.

Gegen Ende der 7-tägigen Testphase folgen dann noch ein gezielter Test des Akkus, welcher zu diesem Zeitpunkt konditioniert sein sollte. Hier interessiert uns vor allem, ob die beworbene Kapazität stimmt. Grundsätzlich entleeren wir den Akku dazu einmal vollständig und laden ihn dann mit einem USB-Tester dazwischen wieder voll auf. So lässt sich zumindest grob verifizieren, ob die angegebene Größe des Akkus der Wahrheit entspricht.

Abschluss des Tests

Beendet wird der Test dann mit dem finalen Testbericht, welcher auf unserer Webseite veröffentlicht wird. Diese Testberichte sind immer gleich strukturiert, was einen einfachen Vergleich der verschiedenen China Handys ermöglicht. Hier stellen wir unsere Erfahrungen und eventuelle Probleme sowie Falschangaben des Herstellers detailliert dar. Abschließend gibt es dann noch eine kurze Zusammenfassung der Ergebnisse. Neben einer eigenen Wertung enthalten die Testberichte auch alle kleinen Details, damit sich jeder auch seine eigene Wertung bilden kann. Darauf legen wir übrigens auch Wert. Der Leser soll seine eigene Meinung bilden und eine eigene Kaufentscheidung treffen. Wir verstehen uns hier hauptsächlich als Informationslieferant. Sollte explizit eine Beratung erwünscht sein, so stehen jedem die Kommentarspalten offen.

Wenige Tage nach dem schriftlichen Testbericht veröffentlichen wir auf unserem YouTube Kanal dann auch einen Test in Video Form. Diese Video-Tests entsprechen einer kompakteren Ausführung des schriftlichen Tests und dienen dazu, euch ein noch genaueres Bild des Testgerätes in Form von bewegten Bildern machen zu können. Insbesondere zur Einschätzung des Displays und der Performance sind solche Video Reviews unserer Ansicht nach essenziell.

Nach dem Test

Nach der Veröffentlichung eines Testberichtes ist unsere Arbeit noch nicht getan - und genau hier unterscheiden wir uns abermals von anderen Publikationen. Sofern es sich bei einem getesteten China Handy nicht um ein Leihgerät gehandelt hat, behalten wir die Testgeräte selbstverständlich eine Weile. Ziel davon ist es, neue Software-Updates zu testen. Wir wollen sehen, wie sich ein Gerät im Laufe der Zeit entwickelt, welche Fehler behoben werden und welche neuen Funktionen dazu kommen. Mit diesen gesammelten Erkenntnissen werden dann unsere Testberichte auf einem aktuellen Stand gehalten.

So bekommen wir unsere Testgeräte

Die China Handys, Tablets, Laptops und andere Gadgets, welche wir auf ChinaMobileMag testen, werden hauptsächlich von den Herstellern selbst oder von China Shops bereitgestellt. Soweit es unser Budget erlaubt, kaufen wir Testgeräte hin und wieder auch selbst. Wo wir ein Testgerät herhaben, erkennt ihr immer an der Offenlegung im Testbericht.

Wer nun allerdings befürchtet, dass dieses Sponsoring die Ergebnisse unserer Tests beeinflusst, dem können wir Entwarnung geben. Wir gehen hier sehr strikt vor und setzen explizit eine Barriere zwischen dem Test von Smartphones und den Partnerschaften mit Sponsoren. Wir gehen hier auch soweit und trennen uns von Sponsoren, welche versuchen Einfluss auf unsere Tests zu nehmen. In der Vergangenheit haben wir derlei Manipulationsversuche sogar schon öffentlich gemacht (Beispiel: Doogee). Wem das noch nicht Beweis genug ist, dem empfehlen wir das Durchforsten unserer Testberichte. Ihr werdet feststellen, dass wir im Vergleich mit anderen Publikationen und YouTubern überdurchschnittliche Smartphones negativ bewertet haben.

Abschließend wollen wir noch darauf hinweisen, dass ein Sponsoring eines Reviews entgegen der weitläufigen Meinung nicht zwingend eine Einflussnahme zur Folge hat. Hier wird oft das Argument ins Spiel gebracht, dass ein Sponsor ja zwingend ein positives Review haben möchte, wenn er schon ein kostenloses Testgerät zur Verfügung stellt. Tatsächlich ist das den Shops aber ziemlich egal. Das Interesse, welches diese Sponsoren verfolgen, ist Traffic und damit Kunden zu bekommen. Und dieses Ergebnis wird auch mit negativen Testergebnissen erzielt. Das ist ein Fakt und damit sind Befürchtungen in diese Richtung absolut unberechtigt. Böse Absichten kann man übrigens auch Reviewern unterstellen, welche ihre Testgeräte selbst kaufen. Man will seine Ausgaben ja auch wieder hereinholen. Welches Mittel würde sich dafür besser eignen als ein positiver Test, welcher Verkaufsprovisionen einbringt? 😉

So finanzieren wir unsere Arbeit

Um ChinaMobileMag am Leben zu halten, sind selbstverständlich Einnahmen erforderlich. Leider sind diese mittlerweile fast vollständig weggebrochen. Bannerwerbung haben wir längst eliminiert, da sie sich nicht mehr lohnt. Fast jeder nutzt heutzutage Ad Blocker. Bei uns auf der Webseite waren es zuletzt 87% der Besucher. Da die Bannerwerbung einst die Grundkosten für den Betrieb von ChinaMobileMag gedeckt haben, hat uns das ziemlich getroffen. Wir haben versucht unsere Leser zu Spenden zu überreden, um den Ausfall der Bannerwerbung zu kompensieren. Diese Strategie war allerdings nicht von Erfolg gekrönt. Binnen zwei Jahren wurden gerade einmal 100€ gespendet. Das reicht z.B. für 3 Monate Server-Kosten und ist damit ein Verlust Geschäft. Um alle Grundkosten für den Betrieb zu decken, müssten wir pro Monat 200€ an Spenden erhalten.

Eine weitere wichtige Einnahmequelle ist das Affiliate-Marketing. Über Affiliate-Links erhalten wir Provisionen für Verkäufe bei Partner Shops. Dies war einst der größte Posten in unseren Einnahmen und hat ChinaMobileMag nicht nur zuverlässig am Leben gehalten, sondern auch dafür gesorgt, dass wir ausreichend Budget für den Selbstkauf von Testgeräten hatten. Die Betonung liegt allerdings auf "hatten", denn auch Affiliate-Marketing bricht bei uns immer weiter weg. Mehr und mehr Leser blockieren Tracking Anbieter und / oder die dafür nötigen Cookies, was dazu führt, dass uns Verkäufe nicht mehr vergütet werden. Das Resultat davon ist, dass wir mittlerweile draufzahlen, um ChinaMobileMag am Leben zu erhalten, was ihr sicherlich schon daran gemerkt habt, dass es bei uns bei weitem nicht mehr so viele Testberichte gibt wie früher und kaum noch Tests zu Selbstkauf-Geräten veröffentlicht werden. Die Mehrzahl unserer Testgeräte werden uns aktuell vom Hersteller für ein paar Wochen geliehen und müssen anschließend zurück gesandt werden.

Geblieben sind uns zum jetzigen Stand noch drei Einnahmequellen, die ChinaMobileMag vor dem endgültigen finanziellen Tod retten: unser YouTube Kanal, gelegentliche Werbe-Buchungen von China Shops und Herstellern (seit Corona leider auch deutlich weniger), sowie Vergütungen der VGWort. Diese Einnahmen reichen aber weder dazu aus ChinaMobileMag in Vollzeit zu betreiben, noch regelmäßig Testgeräte zu kaufen, die uns keiner für einen Test ausleihen möchte.

Deshalb eine Bitte: Wenn euch ChinaMobileMag am Herzen liegt, erlaubt bitte das Tracking, wenn ihr über unsere Links etwas kauft. Und wenn ihr das nicht wollt, dann spendet wenigstens ein paar Euro, um ChinaMobileMag zu unterstützen.

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.chinamobilemag.de/