ChinaMobileMag ist dank geekmaxi bannerfrei

Anmelden

Deutschland für Xiaomi plötzlich wichtig?!

xiaomi-logo

Xiaomi und Deutschland war ja bisher so eine Sache. Lange Zeit sah es ganz so aus, als ob der chinesische Hersteller überhaupt kein Interesse an unserem Markt hat. Dabei hat man gerade hier eine große und langjährige Fanbase am Start. Vor kurzem ging Xiaomi allerdings auch bei uns ganz offiziell an den Start. Den Anfang hat das Mi 9T Pro gemacht, welches man vorerst exklusiv über Amazon anbietet. Weitere Geräte sollen allerdings folgen - das stand bereits fest.

Tatsächlich könnte Xiaomi hierzulande aber eine deutlich größere Expansion vorhaben, als es in den bisherigen EU-Ländern der Fall war, in die Xiaomi bereits expandiert ist. Im Gespräch mit Golem hat der aktuell für Westeuropa zuständige PR-Chef Jacques Li verlauten lassen, dass man große Pläne verfolgt. Konkret will man die gesamte chinesische Produktpalette längerfristig nach Deutschland bringen. Das Angebot von Xiaomi in Europa und insbesondere Deutschland könnte also nicht mehr nur wie bisher einige Smartphones, Wearables und Zubehör umfassen, sondern auch diverse Smart Home Produkte des Hersteller sowie eventuell auch die Notebooks und Fernseher. Gerade letztere dürften sehr interessant sein, denn beim Import bekommt man die Notebooks bisher nicht mit deutscher Tastatur und auch die Smart TVs von Xiaomi lohnen sich im Import mangels Software-Lokalisierung und Importkosten nicht.

Darüber hinaus soll natürlich auch die Verfügbarkeit von Xiaomi Produkten in Deutschland gebessert werden. Dass man die Produkte direkt über mi.com/de verkaufen will, hat man ja bereits verlauten lassen. Darüber hinaus werden aber auch direkte Kooperationen mit großen Retailern wie Media Markt und Saturn angestrebt. Darüber hinaus sollen Xiaomi Smartphones auch bei Mobilfunkanbietern großflächig angeboten werden. Zudem möchte Xiaomi auch eigene Ladengeschäfte in Deutschland eröffnen, wobei hier explizit vom Plural die Rede ist. Die Chancen stehen also gut, dass wir im Laufe der nächsten Monate bis Jahre in diversen größeren Städten "Mi Homes" nach Vorbild der chinesischen Stores vorfinden werden.

Mit diesen umfangreichen Plänen für die Expansion in Deutschland, deutet sich an, dass unser Markt von Xiaomi als sehr wichtig angesehen wird. Hiermit tut man es zumindest ein bisschen auch Konkurrenten gleich, welche derzeit an einer Basis in Deutschland arbeiten. Zu nennen sind hier Vivo und Oppo, welche in Deutschland Büros planen. Oppo will sogar das gesamte Europäische Geschäft von Düsseldorf aus koordinieren. Ob auch Xiaomi eine Zentrale in Deutschland plant, ist derzeit noch unklar, erscheint aber wahrscheinlich, wenn man sich ansieht, wie groß Xiaomi in den deutschen Technik-Markt einsteigen möchte.

Quellen
Golem


Mit freundlicher Unterstützung durch
cect-shop
ChinaMobileMag ist Banner-frei.
Du willst uns auch unterstützen? Eine kleinen Spende oder ein Kauf auf Amazon, Gearbest, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt den weiteren Betrieb.
❤️ Vielen Dank ❤️


 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Mittwoch, 20. November 2019

Sicherheitscode (Captcha)