Anmelden

JUN
11

Xiaomi Mi Band 4 vorgestellt

Xiaomi Mi Band 4
Nach langer Wartezeit gibt es für das Mi Band 3 endlich einen Nachfolger. Das neue Xiaomi Smartband hört natürlich auf den Namen Mi Band 4 und ist nun auch in einer Variante mit NFC verfügbar. In China bietet die Version die Möglichkeit schnell und einfach Wireless Payments durchzuführen - zum Beispiel für öffentliche Verkehrsmittel. Zum Start gibt es die Option allerdings nur in China und es ist ...
Weiterlesen
JAN
08

Doogee V: Flexibles AMOLED Display und In-Screen Fingerprint

Doogee hat sein neues Flaggschiff für dieses Jahr angekündigt. Das Doogee V sieht auf dem Papier sehr vielversprechend aus. Versprochen werden satte 8GB LPDDR4X RAM und 128GB interner Speicher. Doch das sind nicht die einzigen Highlights, welche das Doogee V bieten soll. Laut Doogee will man auf ein flexibles AMOLED Display setzen, welches z.B. auch im Elephone U genutzt wird. ​Im Gegensatz zu Ele...
Weiterlesen
OKT
09

Oukitel K8000 mit AMOLED Display angekündigt

Oukitel konzentriert sich jüngst wieder verstärkt auf Smartphones mit großem Akku. Mit dem Oukitel K8000 hat man nun ein Smartphone angekündigt, welches mit einem 8.000mAh Akku ausgestattet ist. An die Leistung sollte man jedoch nicht zu hohe Erwartungen stellen, denn das Oukitel K8000 ist mit einem MT6750T Prozessor ausgestattet, welcher sich in der unteren Mittelklasse ansiedelt. Hinzu kommen 4G...
Weiterlesen
JUL
20

Erstes Smartphone mit OLED-Display von Xiaomi auf dem Weg

​Erst kürzlich wurde wieder darüber berichtet , dass Xiaomi sowohl mit LG als auch mit Samsung Verhandlungen und Kooperationen zur Lieferung von OLED-Displays für Smartphones führt. Bereits am 27. Juli könnte das erste Telefon auf den Markt kommen, das diese Technik nutzt. Bisher wurde ja davon ausgegangen, dass bei dem Event neben dem Notebook von Xiaomi auch das Redmi Note 4 auf den Markt k...
Weiterlesen
MäR
25

AMOLED Displays bald Standard?

Die Nutzung von AMOLED Displays in Smartphones hat mittlerweile stark zugenommen. Die Displays welche aus vielen kleinen LEDs bestehen bieten enorme Vorteile. Sie bieten einen höheren Kontrast, echtes Schwarz, intensivere Farben, eine bessere Lesbarkeit unter Sonnenlicht und verbrauchen noch dazu je nach angezeigtem Inhalt weniger Strom als ein LCD Display da keine extra Hintergrundbeleuchtung nöt...
Weiterlesen
FEB
08

Hisense A1: Dual Kamera Smartphone mit Snapdragon 617

Der chinesische Hersteller Hisense, hierzulande hauptsächlich für Fernseher bekannt, hat für den Heimatmarkt ein neues Phablet vorgestellt. Das Gerät hört auf den Namen Hisense A1. Das herausragende Merkmal des Smartphones findet sich hier auf der Rückseite. Dort finden wir nämlich nicht eine, sondern gleich zwei Kameras mit je 13 Megapixel. Ein ähnliches Setup hat auch Huawei schon in einem ...
Weiterlesen
FEB
01

Xiaomi Mi5: Kein 2k Display, Windows 10 Mobile Version?

Und wieder einmal gibt es Neuigkeiten zum Xiaomi Mi5, welches gegen Ende des Monats endlich offiziell vorgestellt wird. Diesmal kommen die Neuigkeiten wieder von Liwan Jiang, seines Zeichens Senior-Vizepräsident bei Xiaomi. Laut seinen Angaben ist an den Gerüchten rund um eine Version des Smartphones mit 2k Display nichts dran. Dies wirft auch die Preisstruktur die kürzlich in einem angeblich...
Weiterlesen
NOV
27

Oukitel K6000 Premium und mehr

​Oukitel hat sich bisher einen Namen für günstige aber gut ausgestattete und vor allem hochwertige Mittelklasse Smartphones und Akku Monster gemacht und ist trotz der noch relativ kurzen Firmengeschichte bereits erfolgreicher auf dem Markt unterwegs also so mancher Konkurrent. Es zahlt sich eben aus, wenn man sich nur wenige Fehltritte leistet und auf Qualität wert legt. Doch künftig will Oukitel ...
Weiterlesen
NOV
19

UMi Rome bekommt ein AMOLED Display

Ende der vergangenen Woche hat UMi mit der Ankündigung des "Rome" für einen kleinen Knall gesorgt. Der Hersteller hat Ambitionen den Budget Bereich neu zu definieren. Das 5,5" Phablet soll lediglich knappe 90 Dollar kosten, ist dafür aber verdammt gut ausgestattet. Neben einem soliden Metallrahmen mit 3D-Backcover, was das Gerät von der Optik her ähnlich wie die aktuellen Samsung Galaxy Geräte ode...
Weiterlesen
OKT
29

OnePlus X vorgestellt: 5"-Liebhaber, das ist euer Smartphone!

Es ist Donnerstag der 29. Oktober 2015. Was sagt uns das? Richtig, das OnePlus X wurde heute vorgestellt. Nun gut, die große Überraschung blieb aus, denn das Meiste war ja schon zuvor bekannt. Trotzdem gab es noch die ein oder andere Unbekannte, was dann doch noch hier und da für eine kleine Überraschung gesorgt hat.

Hochwertiges Mittelklasse-Design

OnePlus will offenbar einen ähnlichen Kurs verfolgen wie ZUK mit dem Z1. Ein gut aussehendes, hochwertiges Smartphone mit Spezifikationen die nicht "high-end" schreien aber dennoch einfach Sinn machen. Genau das ist das OnePlus X. Verpackt wird das Paket in einem Gehäuse das auf der Front aus 2,5D Glas besteht, um die Seiten einen Metallrahmen trägt und auf der Rückseite mit einem keramischen Material bedeckt wird. OnePlus wäre aber nicht OnePlus, wenn es hier nicht auch Optionen geben würde. So kann man die Rückseite mit verschiedenen Covern aufhübschen bei denen man zwischen verschiedenen Materialien wie verschiedenen Hölzern wählen kann. Weiterhin gibt es die keramische Rückseite in den Farben Schwarz, Weiß, Silber und Gold.

Nachtrag: Die keramische Rückseite kostet anscheinend extra, und zwar satte 100 Taler. Standardmäßig besteht die Rückseite aus Glas.

s 993f2d9be64c48f3828df4c5c5a2e231

Eine Besonderheit ist, dass es der dreistufige Mute-Switch aus dem OnePlus 2 auch in das OnePlus X geschafft hat. Dieser ist hier ebenso in den Rahmen eingebettet worden und sorgt je nach Position dafür, dass das Smartphone entweder komplett still ist, nur wichtige Benachrichtigungen durchlässt oder sich bei jeder Benachrichtigung rührt.

Insgesamt wirkt das OnePlus X ziemlich schick und ist noch dazu angenehm handlich womit OnePlus endlich die Phablet-Gegner zufrieden stellt. Die Abmessungen betragen 140 x 69 x 6,9mm, womit das OnePlus X ziemlich schlank daherkommt.

Ein OnePlus One im neuen Gewand

Ein Blick auf die Technik zeigt, dass es sich beim OnePlus X im Grund um ein neu designtes OnePlus One handelt. Die Spezifikationen sind wirklich bis auf Kleinigkeiten dieselben. Als Prozessor kommt wie erwartet der Snapdragon 801 mit 2,3GHz zum Einsatz. Der Arbeitsspeicher misst 3GB (2GB beim 16GB Modell). Beim Speicher kann man zwischen 16GB und 32GB wählen, erweiterbar ist dieser leider nicht. Die Kameras lösen mit 13 Megapixel auf der Rückseite (f/2.2) und 8 Megapixel auf der Front auf. Als Betriebssystem kommt in der internationalen version OxygenOS zum Einsatz welches auf Android 5.1 basiert.

Weiterlesen