Blackview A200 Pro vorgestellt

blackview-a200-pro

Datenblätter, die Aufsehen erregen, findet man bei den kleinen chinesischen Smartphone Herstellern heutzutage hauptsächlich im Outdoor Segment und bei den "normalen" Smartphones eher im unteren Preisbereich, wo die Hersteller versuchen möglichst viel fürs Geld zu bieten. Die etwas gehobenere Mittelklasse wird dafür fast vollständig vernachlässigt. In diesem Sinne ist es spannend, was Blackview mit seinem neuesten Smartphone vorgestellt hat.

Das Blackview A200 Pro füllt nämlich genau diese Lücke. Es siedelt sich im Preis-Segment zwischen 200 und 300€ an und bietet genau hier Ausstattungsmerkmale, welche man von kleinen Herstellern definitiv nicht gewohnt ist. Das beste Beispiel ist an dieser Stelle das Display. Kleine Hersteller verbauen auch heute noch hauptsächlich LCD Displays, worauf man beim Blackview A200 Pro allerdings verzichtet hat. Stattdessen kommt hier ein 6,67 Zoll AMOLED Display mit 2,4k Auflösung zum Einsatz.

Das alleine ist schon sehr interessant, doch es hört dort noch nicht auf. Das Blackview A200 Pro bekommt nämlich ein Curved AMOLED Panel spendiert, womit es für seinen Preis ungewohnt hochwertig und modern wirkt. Hinzu kommen noch interessante Goodies wie 120Hz, 240Hz Touch-Abtastrate und sogar eine hohe Peak Helligkeit von ganzen 1300 Nits. Der Fingerprint Scanner ist im Display integriert und abgerundet wird das ganze noch mit Gorilla Glass 5.

Auch vom Design her wirkt das Blackview A200 Pro modern und ansprechend. Die Rückseite zeigt sich mattiert und ebenfalls abgerundet und ist in drei Farben zu haben. Das Kameramodul unterteilt sich in zwei Kreise und sorgt für eine stimmige Gesamt-Optik. Mit 8,55mm Dicke und 196g Gewicht trägt das A200 Pro auch nicht zu dick auf.

Im Inneren des Blackview A200 Pro arbeitet übrigens der bewährte Helio G99, welcher bei entsprechender Optimierung eine hervorragende Alltagsleistung bietet. Dazu gesellen sich üppige 12GB RAM und 256GB Festspeicher, wobei letzterer noch per Micro SD Karte erweitert werden kann. Abseits davon gibt es noch NFC mit Google Pay und einen großen 5.050mAh Akku mit schnellem 66W Fast-Charging. Das Kamerasystem besteht aus einer 108MP Hauptkamera und einer 16MP Frontkamera. In der Hauptkamera gibt es auch noch eine 8MP UWW und 2MP Makro Linse, wobei diese eher nicht der Rede wert sein dürfen. Was leider noch fehlt, sind konkrete Angaben zum Lautsprecher (Stereo?).

In jedem Fall klingt das alles ziemlich stimmig und lässt das Blackview A200 Pro durchaus interessant wirken. Den Start der Vorverkaufsphase peilt Blackview derzeit für den 21. bis zum 27. August via Aliexpress an. In diesem Zeitraum soll das A200 Pro dann ab 219 US Dollar kosten, also etwa 200€. Der reguläre Preis wird wohl bei etwa 250€ liegen. In jedem Fall für die Ausstattung alles andere als verkehrt.

Technische Daten

  • Blackview A200 Pro
  • 6,67" Curved AMOLED
    2,4k Auflösung bei 120Hz
    Bis zu 1300 Nits Helligkeit
    In-Screen Fingerprint Sensor
    Gorilla Glass 5
  • Mediatek Helio G99 (6nm)
    2x ARM Cortex A76 @2,2GHz
    6x ARM Cortex A55 @2,0GHz
  • 12GB LPDDR4X
  • 256GB UFS 2.2
  • Ja (Hybrid Slot)
  • 5.050mAh
  • 66W (USB-C)
  • 108MP Samsung HM6
    8MP UWW
    2MP Makro
  • 16MP (Punch Hole)
  • Keine Angaben
  • Ja (mit Google Pay)
  • Dual Nano SIM
  • Doke OS 4.0 (Android 13)
  • Im Display
  • 8,55mm dünn
    196g Gewicht
 

Kommentare 4

Gäste - Mike (Webseite) am Freitag, 18. August 2023 00:11
Ist ein Test in Arbeit?

Da würden sch sicher einige freuen

Da würden sch sicher einige freuen :)
Gäste - Christian am Dienstag, 08. August 2023 18:51
Bitte testen!

Das klingt echt spannend. Wenn es noch im hiesigen Band 20 nutzbar ist, kommt das in die engere Auswahl fürs nächste Handy .

Das klingt echt spannend. Wenn es noch im hiesigen Band 20 nutzbar ist, kommt das in die engere Auswahl fürs nächste Handy .
Bereits registriert? Hier einloggen
Samstag, 20. April 2024

Sicherheitscode (Captcha)