ℹ️ ChinaMobileMag ist Banner-frei. Jetzt spenden!

Qualcomm Snapdragon 8 Gen2 vorgestellt

ℹ️ ChinaMobileMag ist Banner-frei. Unterstütze uns mit einer Spende oder einem Kauf auf Amazon, eBay, Tradingshenzhen oder Aliexpress. Vielen Dank!

qualcomm-snapdragon-8-gen2

Kurz nachdem Mediatek mit seinem Dimensity 9200 vorgeprescht ist, legt Qualcomm nun mit dem Snapdragon 8 Gen2 nach. Der Chip tritt die Nachfolge des Snapdragon 8 Gen1 bzw. Snapdragon 8+ Gen1 an. Im Vergleich geht Qualcomm einen ähnlichen Weg wie Mediatek, und so dürften die Chips in Sachen Leistung in direkter Konkurrenz zueinander stehen.

Gefertigt wird der Snapdragon 8 Gen2 genau wie der Dimensity 9200 von TSMC im 4NP Prozess. Damit verabschiedet sich Qualcomm erstmal von Samsung als Auftragsfertiger, welche einen starken Anteil am "Hitze-Debakel" beim Snapdragon 8 Gen1 hatten, weshalb man zuvor beim Snapdragon 8+ Gen1 bereits auf TSMC gewechselt ist.

Bei den CPU Kernen ist der Snapdragon 8 Gen2 etwas anders aufgestellt wie der Dimensity 9200 der Konkurrenz. Es gibt hier einen Cortex X3 Kern, zwei Cortex A715 Kerne, zwei Cortex A710 Kerne und vier Cortex A510 Kerne. Die Taktraten liegen bei Qualcomm eine Ecke höher. Der X3 Kern erreicht bis zu 3,187GHz, die A715 und A710 Kerne bis zu 2,8GHz und die A510 Kerne bis zu 2,0GHz. Zumindest in der Single Core Leistung dürfte der Snapdragon 8 Gen2 also überlegen sein. Insgesamt soll die CPU Leistung um bis zu 35% gesteigert worden sein, wobei sich der Vergleich wohl bemerkt auf den Snapdragon 8+ Gen1 bezieht. Die Effizienz soll außerdem bis zu 40% höher sein. Das Speicherinterface bietet Unterstützung für LPDDR5X RAM.

Auf Seite der Grafik wechselt der Snapdragon 8 Gen2 auf eine Adreno 740. Diese soll unterm Strich bis zu 30% Mehrleistung bringen, was sich hier allerdings auf den Vorgänger ohne Plus im Namen bezieht. Die Effizienz will man um bis zu 45% gesteigert haben. Interessant ist, dass die Adreno 740 erstmals Vulkan 1.3 unterstützt. Auch Raytracing wird mit Hardwarebeschleunigung unterstützt. Wie sich die Adreno 740 in der Realität gegen die ARM Immortalis G715 im Dimensity 9200 schlägt, wird sich dann hoffentlich bald zeigen.

Als Modem kommt im Snapdragon 8 Gen2 das X70 zum Einsatz, welches erstmals Unterstützung für die Aggregierung von vier Carriern in 5G Netzen bietet. Eine höhere theoretische Geschwindigkeit kommt dabei im Endeffekt aber nicht herum, denn diese wird von Qualcomm nach wie vor mit 10Gbit/s im Down- und 3,5Gbit/s im Upstream angegeben. Abseits davon ist der Snapdragon 8 Gen2 bereit für WiFi 7 und unterstützt Bluetooth 5.3. Für WiFi 7 ist aber ein extern angebundener Chip (FastConnect 7800) nötig.

Interessant ist übrigens, dass sich das Thema KI immer weiter ausbreitet. Im Snapdragon 8 Gen2 gibt es jetzt einen dedizierten KI Prozessor im Baseband, welcher konkret für schnellere und stabilere Verbindungen sorgen soll. Genutzt wird die KI hierbei für dynamische Optimierungen in der Verbindung. In mmWave Netzen kann z.B. das Beamforming optimiert werden. Ob hier in der Praxis nennenswerte Verbesserungen festzustellen sind, bleibt natürlich abzuwarten. Spannend klingt das Feature aber allemal.

Weitere KI-Fähigkeiten erstrecken sich auf den Sensing Hub, welcher ebenfalls einen dedizierten KI Prozessor bekommt und dafür sorgen soll, dass der Snapdragon 8 Gen2 schneller auf Veränderungen in der Umgebung des Smartphones reagieren kann. Der Hexagon KI Prozessor und der Spectra Bildprozessor werden nun auch direkt verbunden, was Qualcomm "Cognitive ISP" nennt. In Sachen KI Verarbeitung von Bilddaten sollen sich dadurch auch nochmal neue Möglichkeiten und diverse Vorteile erschließen.

Insgesamt ist der Qualcomm Snapdragon 8 Gen2 auf jeden Fall wieder ein ordentliches Kraftpaket und scheint durchaus das Potenzial zu haben, die kommenden Oberklasse Smartphone nochmal auf ein neues Level zu heben. Wie gewohnt soll es noch Ende 2022 erste Geräte mit dem neuen Chip geben, wobei wieder die üblichen Hardware Partner (Xiaomi, OnePlus, Vivo, Oppo, Sony, Asus, Motorola) genannt werden.

Quellen
Qualcomm


ChinaMobileMag ist Banner-frei.
Du willst uns unterstützen? Eine kleine Spende oder ein Kauf auf Amazon, eBay, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt den weiteren Betrieb.
❤️ Vielen Dank ❤️


 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Sonntag, 27. November 2022

Sicherheitscode (Captcha)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.chinamobilemag.de/