ChinaMobileMag ist dank gearbest bannerfrei

Realme 5 Pro vorgestellt

realme-5pro Realme 5 Pro

​Die ursprüngliche Oppo Tochter Realme hat heute auf einem Launch Event im Heimatmarkt Indien zwei neue Smartphones vorgestellt. Das Flaggschiff Modell ist das neue Realme 5 Pro. Ausgestattet mit einem Snapdragon 712 AIE Prozessor und bis zu 8GB RAM und 128GB Speicher bietet es eine solide Mittelklasse Leistung zu fairen Preisen. Das Smartphone wird aus Metall und Glas gefertigt und ist in den Farben "Sparkling Blue" und "Crystal Green" verfügbar. Für die Optik der Rückseite hat man sich wieder etwas interessantes einfallen lassen und bietet neben einem schicken Farbverlauf eine Kristall-Optik - daher auch die Namensgebung der Farben. Das Smartphone wiegt 184 Gramm und kommt auf Abmessungen von 157 x 74,2 x 8,9mm.

​Der größte Blickfang dürfte allerdings das Kameramodul auf der Rückseite sein, denn hier finden sich gleich vier Kameras - für ein Mittelklasse Smartphone eher ungewöhnlich. Laut Realme werden hier eine 48MP Hauptkamera mit f/1.79 Blende auf Basis des Sony IMX586, eine 8MP 119° Weitwinkel Kamera mit f/2.25 Blende, eine 2MP Portrait Kamera und eine 2MP Makro Kamera verbaut. Letztere kann auf einen Abstand von bis zu 4cm fokussieren. Die Frontkamera wiederum versteckt sich in einer Waterdrop Notch und bietet ihrerseits eine Auflösung von 16MP und einen Blendenwert von f/2.0. Hier setzt man auf den Sony IMX471 Sensor.

Das Display kommt auf eine Screen to Body Ratio von 90,6% und ist 6,3 Zoll groß. Die Auflösung liegt bei 2340 x 1080 Pixel. Das LCD Panel erreicht eine maximale Helligkeit von 450 Nits. Zur HDR Unterstützung macht Realme keine Angaben. Für die Stromversorgung verbaut man im Realme 5 Pro einen 4.035mAh Akku welcher als Highlight mittels VOOC 3.0 aufgeladen werden kann. Die Schnellladetechnik von Oppo arbeitet mit 5V und einem Strom von 4A. Insgesamt sind das 20 Watt, welche den Akku binnen kurzer Zeit wieder auffüllen. Geladen wird natürlich über den USB Typ-C Anschluss - einen 3,5mm Anschluss für Kopfhörer gibt es trotzdem. Als Betriebssystem kommt nach wie vor ColorOS auf Basis von Android 9 Pie zum Einsatz.

Realme 5 Pro
Preise & Verfügbarkeit

Das Realme 5 Pro bietet zwar nicht den aktuellsten Prozessor, dafür aber ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und sticht in seiner Preisklasse deutlich aus dem Markt heraus. Das Realme 5 Pro wird in Indien zu folgenden Preisen angeboten:

  • 4+64GB: 13.999 RS / 176,28€
  • 6+64GB: 14.999 RS / 188,87€
  • 8+128GB: 16.999 RS / 214,06€
Der Verkauf in Indien startet über Flipkart am 4. September. Ein Import lohnt sich aber vorerst mal wieder nicht, da dem Smartphone wichtige LTE Frequenzen für die Nutzung in Europa und Deutschland fehlen. Es ist aber äußerst wahrscheinlich, dass das Realme 5 Pro auch als Global Version inklusive Band 20 LTE erscheinen wird. Darüber hinaus könnte Realme das Smartphone auch offiziell in Europa anbieten, da man sich ja aktuell auch hier breit macht. Sobald es dazu Neuigkeiten gibt, erfahrt ihr es bei uns.

Mit freundlicher Unterstützung durch
cect-shop
ChinaMobileMag ist Banner-frei.
Du willst uns auch unterstützen? Eine kleinen Spende oder ein Kauf auf Amazon, Gearbest, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt den weiteren Betrieb.
❤️ Vielen Dank ❤️


Technische Daten

  • Realme 5 Pro
  • 6,3" 2340 x 1080 IPS OGS LCD, 450 Nits
  • Qualcomm Snapdragon 712 AIE
  • 4GB / 6GB / 8GB LPDDR4X
  • 64GB / 128GB UFS 2.1
  • Ja (Hybrid Slot)
  • 4.035mAh
  • VOOC 3.0 (20 Watt)
  • 48MP IMX586 f/1.79 + 8MP 119° Weitwinkel f/2.25 + 2MP Portrait + 2MP Makro
  • 16MP IMX471 f/2.0
  • GSM: 850/900/1800/1900MHz
    WCDMA: 850/900/2100MHz
    FDD-LTE: Bands 1/3/5/8
    TD-LTE: Bands 38/40/41(2535-2655MHz)
    WLAN 802.11a/b/g/n/ac
    Bluetooth 5.0
    GPS, A-GPS, GLONASS, BDS, Galileo
  • Dual Nano SIM
  • ColorOS (Android 9 Pie)
  • Ja (Rückseite)
  • 3,5mm Anschluss, 157 x 74,2 x 8,9mm / 184g, Spritzwasser geschützt
 

Kommentare 3

Uwe Prengemann am Mittwoch, 25. Dezember 2019 11:07
Habe technische Fragen zum Realme 5 Pro

Hallo, frohe Weinachten erst einmal.

Nachdem ich nun das Realme 5 Pro 4/128 GB gekauft habe und sehr zufrieden mit den mir wichtigen Dingen wie gute Sprachqualität, gutes Display, super Kamera und schnelles System bin, habe ich dennoch einige offene Fragen.

1.) Auf die eingelegte SD - Karte kann ich nur Fotos speichern. Ich möchte darauf aber auch Apps ausführbar speichern. Das geht leider nicht. Wie funktioniert das?

2.) angesteckt an ein Kabel und einen USB - Stick wird der Stick nicht erkannt. Bei meinen anderen Handys funktioniert das aber.

3.) mit USB an einen PowerMac oder an ein Mac Book angesteckt wird das Handy nicht erkannt. Es wird zwar gefragt, ob geladen werden soll, oder Fotos oder Dateien übertragen werden sollen, die entsprechende Auswahl funktioniert jedoch nicht.

Mit den Apps sd-Maid und Total Commander habe ich auch keinen Erfolg. Ich bekomme die Auskunft, mir fehlen die Root - Rechte.

Wie kann ich die Rootrechte erlangen, wenn notwendig? Gibt es eine einfache, und für Neulinge sichere Lösung?

Vielleicht kannst Du mir helfen?

Viele Grüße

Uwe

Hallo, frohe Weinachten erst einmal. Nachdem ich nun das Realme 5 Pro 4/128 GB gekauft habe und sehr zufrieden mit den mir wichtigen Dingen wie gute Sprachqualität, gutes Display, super Kamera und schnelles System bin, habe ich dennoch einige offene Fragen. 1.) Auf die eingelegte SD - Karte kann ich nur Fotos speichern. Ich möchte darauf aber auch Apps ausführbar speichern. Das geht leider nicht. Wie funktioniert das? 2.) angesteckt an ein Kabel und einen USB - Stick wird der Stick nicht erkannt. Bei meinen anderen Handys funktioniert das aber. 3.) mit USB an einen PowerMac oder an ein Mac Book angesteckt wird das Handy nicht erkannt. Es wird zwar gefragt, ob geladen werden soll, oder Fotos oder Dateien übertragen werden sollen, die entsprechende Auswahl funktioniert jedoch nicht. Mit den Apps sd-Maid und Total Commander habe ich auch keinen Erfolg. Ich bekomme die Auskunft, mir fehlen die Root - Rechte. Wie kann ich die Rootrechte erlangen, wenn notwendig? Gibt es eine einfache, und für Neulinge sichere Lösung? Vielleicht kannst Du mir helfen? Viele Grüße Uwe
Christopher am Mittwoch, 25. Dezember 2019 17:40

Zu 1): Meistens nur mit Stock Android möglich. Die meisten Custom ROMs erlauben keine Apps auf SD Karten. ColorOS zählt leider dazu.
Zu 2): OTG muss erst aktiviert werden. Suche mal in den Einstellungen danach dann solltest du fündig werden.
Zu 3): Android unterstützt schon lange keinen Zugriff mehr als "USB Wechseldatenträger". Heutzutage nutzt Android MTP, was leider weder von macOS noch von Linux OOB unterstützt wird. Mit Android File Transfer oder drahtlos über Smartisan Handshaker kannst du am Mac Daten austauschen.

Zu 1): Meistens nur mit Stock Android möglich. Die meisten Custom ROMs erlauben keine Apps auf SD Karten. ColorOS zählt leider dazu. Zu 2): OTG muss erst aktiviert werden. Suche mal in den Einstellungen danach dann solltest du fündig werden. Zu 3): Android unterstützt schon lange keinen Zugriff mehr als "USB Wechseldatenträger". Heutzutage nutzt Android MTP, was leider weder von macOS noch von Linux OOB unterstützt wird. Mit Android File Transfer oder drahtlos über Smartisan Handshaker kannst du am Mac Daten austauschen.
Uwe Prengemann am Donnerstag, 26. Dezember 2019 17:19
Technische Hilfe war wie ein Weihnachtsgeschenk!

Hallo,

die entsprechende Verbindung drahtlos und mit Kabel klappt jetzt gut. Habe mir den CommanderOne auf das MacBookPro geladen und bin damit bislang zufrieden.

Enttäuscht bin ich aber über die fehlende Möglichkeit, Apps auf der SD Karte zu speichern und auch von dort auszuführen. Wenn ich das vor dem Kauf gewusst hätte, wäre meine Kaufentscheidung klar für einen möglichst großen Speicher ausgefallen. Die 128 GB erscheinen mir jetzt etwas knapp. Bilder speichere ich sowieso in einer Cloud oder auf einem Server. Dafür war das Realme 5 Pro mit 170 € aber günstig.

Uwe

Hallo, die entsprechende Verbindung drahtlos und mit Kabel klappt jetzt gut. Habe mir den CommanderOne auf das MacBookPro geladen und bin damit bislang zufrieden. Enttäuscht bin ich aber über die fehlende Möglichkeit, Apps auf der SD Karte zu speichern und auch von dort auszuführen. Wenn ich das vor dem Kauf gewusst hätte, wäre meine Kaufentscheidung klar für einen möglichst großen Speicher ausgefallen. Die 128 GB erscheinen mir jetzt etwas knapp. Bilder speichere ich sowieso in einer Cloud oder auf einem Server. Dafür war das Realme 5 Pro mit 170 € aber günstig. Uwe
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 28. Januar 2020

Sicherheitscode (Captcha)