ChinaMobileMag ist dank der muchen bannerfrei

OnePlus Nord vorgestellt

☕️ Spenden: Patreon | PayPal
OnePlus-Nord Das OnePlus Nord wurde offiziell vorgestellt

Bei OnePlus sind in den letzten Jahren die Preise stetig gestiegen. Das Konzept der günstigen Flaggschiff Killer mit dem man sich schnell einen Namen machen konnte, wurde ziemlich schnell wieder aufgegeben. Damit hat man sich nicht nur Freunde gemacht und hatte es dadurch in manchen Zielgruppen deutlich schwerer Kunden zu finden. Hinzu kommt der Umstand, dass man sich ausschließlich auf High-End Smartphones konzentriert hat. Und gerade das dürfte für OnePlus nun in Zeiten von Corona zu einem größeren Problem geworden sein.

Sicherlich ist das einer der Gründe, warum man nun erstmals seit mehreren Jahren wieder die Mittelklasse abdecken möchte. Und dafür wurde nun das OnePlus Nord enthüllt. Das Smartphone geisterte im Vorfeld bereits seit mehreren Monaten durch die Gerüchteküche und wurde auch von OnePlus schon fleißig angeteasert. Hat sich das Warten gelohnt? Gerade Freunde der gehobenen Mittelklasse werden das sicherlich bejahen, findet man doch mit dem OnePlus Nord eine äußerst interessante Option in diesem Segment.

Optisch ist das OnePlus Nord unverkennbar ein OnePlus Smartphone. Das Design ist typisch, inklusive dem Modul der Hauptkamera, welches stark an ein OnePlus 8 erinnert - nur eben seitlich positioniert statt zentriert. Verfügbar ist das OnePlus Nord in einem hellen Blauton und einem dunklen Grauton. Fürs Glas setzt man selbstverständlich auf Gorilla Glass 5 und der Rahmen besteht aus edlem Metall. Nachtrag: Mittlerweile hat sich herausgestellt, dass der Rahmen aus Kunststoff besteht.

Und im Inneren? Auch hier enttäuscht das OnePlus Nord nicht und setzt auf den Qualcomm Snapdragon 765G - wenn man so will die Variante des Snapdragon 865 für die gehobene Mittelklasse. Ausreichend Leistung für die Mehrzahl der Anwender bietet das OnePlus Nord also schonmal. Hinzu kommen üppige 8GB oder 12GB LPDDR4X RAM und 128GB oder 256GB UFS 2.1 Speicher. Wie von OnePlus gewohnt allerdings ohne die Möglichkeit der Micro SD Erweiterung.

Beim Display muss man nicht wirklich Abstriche hinnehmen, denn auch im OnePlus Nord findet man ein "Fluid AMOLED" Display mit FHD+ Auflösung, 90Hz Bildwiederholrate und integriertem Fingerabdruck Sensor. Anfreunden muss man sich allerdings mit dem Punch Hole auf Höhe der Info Leiste von OxygenOS. Hierin verstecken sich zwei Kamerasensoren der Frontkamera. Immerhin sind die Displayränder dafür schön schlank. Trotzdem: Ein Pop-Up Kameramodul hätten wir interessanter gefunden.

In Sachen Konnektivität bietet das OnePlus Nord neben 5G auch LTE Unterstützung mit so ziemlich allen global genutzten Frequenzen, Dual Band AC-WLAN, Bluetooth 5.1 und auch NFC mitsamt Google Pay Unterstützung. Die Standorterfassung erfolgt mittels Dual Band GPS und Galileo sowie GLONASS und BDS. Um die Stromversorgung kümmert sich ein 4115mAh Akku. Zugegeben, das könnte mehr sein, doch das OnePlus Nord bietet auch Unterstützung für Warp Charge 30T. Damit ist der Akku schnell genug wieder voll, wenn einem mal unerwartet der Saft ausgeht.

Bleiben noch die Kameras zu erwähnen und hier bietet das OnePlus Nord rückseitig eine Quad Kamera. Als Hauptsensor kommt hier der Sony IMX586 zum Einsatz, der auch im OnePlus 8 steckt. Zusammen mit einer f/1.75 Blende und optischer Bildstabilisierung (OIS) verspricht er gute Resultate. Hinzu kommt eine 8MP Kamera für Ultraweitwinkel-Aufnahmen, eine 5MP Kamera für die Tiefenerfassung und eine 2MP Kamera für Makro-Aufnahmen. Videos kann die Kamera mit bis zu 4k und 60fps aufnehmen.
Die Frontkamera setzt beim Hauptsensor ausnahmsweise mal nicht auf einen 16MP Sensor, sondern den Sony IMX616 mit 32MP. Hinzu gesellt sich eine 8MP Kamera für Ultraweitwinkel-Fotos.

OnePlus Nord
Preise & Verfügbarkeit

In Deutschland wird das OnePlus Nord ab dem 4. August in den Handel kommen und kann dann direkt über den OnePlus Online-Shop bestellt werden. Für das Basismodell mit 8GB RAM und 128GB Speicher verlangt OnePlus bei uns 399€. Als Preiskracher kann man das nicht bezeichnen, für das Gesamtpaket ist die Ausstattung aber dennoch fair und viel Konkurrenz gibt es in dieser Konstellation ohnehin nicht. Wer 12GB RAM und 256GB Speicher benötigt, muss für das OnePlus Nord 499€ auf den Tisch legen. Hier hätte man den Aufpreis durchaus etwas fairer gestalten können.

Nachtrag: Bei Amazon könnt ihr das OnePlus Nord nun auch vorbestellen. Hier gibt es sogar noch 30€ Rabatt in Verbindung mit einem Amazon Prime Testmonat.

Wie gefällt euch das OnePlus Nord? Werdet ihr zuschlagen oder greift ihr doch zu einer Alternative von Xiaomi oder Realme? Schreibt eure Meinung dazu gerne in die Kommentare.


Mit freundlicher Unterstützung durch
cect-shop
ChinaMobileMag ist Banner-frei.
Du willst uns auch unterstützen? Eine kleinen Spende (Patreon | PayPal) oder ein Kauf auf Amazon, Gearbest, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt den weiteren Betrieb.
❤️ Vielen Dank ❤️


Technische Daten

  • OnePlus Nord
  • 6,44" Fluid AMOLED (2400x1080) 90Hz, Gorilla Glass 5
  • Qualcomm Snapdragon 765G
  • 8GB / 12GB LPDDR4X Dual-Channel
  • 128GB / 256GB UFS 2.1
  • Nein
  • 4.115mAh
  • Warp Charge 30T
  • 48MP Sony IMX586 f/1.75 OIS + 8MP f/2.25 119° UWW + 5MP f/2.4 Tiefe + 2MP f/2.4 Makro
  • 32MP Sony IMX616 f/2.45 + 8MP f/2.45 105° WW
  • GSM: 850, 900, 1800, 1900
    WCDMA: B1, B2, B4, B5, B8, B9, B19
    LTE-FDD: B1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 17, 18, 19, 20, 26, 28, 32, 66
    LTE-TDD: B34, 38, 39, 40, 41
    5G: N1, N3, N7, N28, N78
    MIMO: LTE: B1, 3, 4, 7, 38, 41 NR: N1, N3, N7, N78
    WLAN 802.11a/b/g/n/ac
    Bluetooth 5.1
    NFC
    GPS (L1+L5 Dual Band), GLONASS, Galileo (E1+E5a Dual Band), Beidou, A-GPS, NavIC
  • Ja (Google Pay)
  • Dual Nano SIM
  • OxygenOS (Android 10)
  • Ja (im Display)
  • USB Typ-C 2.0, kein 3,5mm Anschluss, 158,3 x 73,3 x 8,2mm / 184g
 

Kommentare 7

Gäste - MoRToK am Donnerstag, 23. Juli 2020 19:43

Im Artikel wird ein Metallrahmen erwähnt, woanders habe ich von Kunststoff gelesen. Was ist denn richtig?

Habe es vorbestellt, bin aber unsicher ob es die richtige Entscheidung war. Das Realme X50 Pro ist quasi der große Bruder und gibt es oft für 560 Euro(12/256).

Im Artikel wird ein Metallrahmen erwähnt, woanders habe ich von Kunststoff gelesen. Was ist denn richtig? Habe es vorbestellt, bin aber unsicher ob es die richtige Entscheidung war. Das Realme X50 Pro ist quasi der große Bruder und gibt es oft für 560 Euro(12/256).
Christopher am Donnerstag, 23. Juli 2020 20:41

OnePlus hat dazu nichts gesagt, würde mich aber wundern wenn in der Preisklasse ein Kunststoffrahmen am Start ist. Bei den meisten anderen Berichten ist auch von Metall die Rede.

OnePlus hat dazu nichts gesagt, würde mich aber wundern wenn in der Preisklasse ein Kunststoffrahmen am Start ist. Bei den meisten anderen Berichten ist auch von Metall die Rede.
Gäste - MoRToK am Freitag, 24. Juli 2020 13:28

Mobiflip und connect schreiben vom Rahmen aus Kunststoff. Andere haben nichts dazu geschrieben. Zumindest nicht die mir bekannten Seiten.

Mobiflip und connect schreiben vom Rahmen aus Kunststoff. Andere haben nichts dazu geschrieben. Zumindest nicht die mir bekannten Seiten.
Christopher am Montag, 27. Juli 2020 10:10

Sind nun beides keine Seiten die ich ernst nehmen würde. Das Nord hat btw. einen Metallrahmen wie die ersten Tests bestätigen.

Sind nun beides keine Seiten die ich ernst nehmen würde. Das Nord hat btw. einen Metallrahmen wie die ersten Tests bestätigen.
Gäste - MoRToK am Dienstag, 28. Juli 2020 08:11

Also keine. Ahnung was für Seiten Du ernst nimmst, aber die erzählen Mist.

Das Nird hat eindeutig einen Rahmen aus Kunststoff. Kann man bei JerryRigEverything gut sehen. Ab Minute 3:00

https://youtu.be/0SqEY8j91tk

Vielleicht solltest Du andere Seiten ernst nehmen.

Also keine. Ahnung was für Seiten Du ernst nimmst, aber die erzählen Mist. Das Nird hat eindeutig einen Rahmen aus Kunststoff. Kann man bei JerryRigEverything gut sehen. Ab Minute 3:00 https://youtu.be/0SqEY8j91tk Vielleicht solltest Du andere Seiten ernst nehmen. ;)
Christopher am Dienstag, 28. Juli 2020 09:11

Ah ok, danke. Im Golem Test ist von einem Metallrahmen die Rede.

Ah ok, danke. Im Golem Test ist von einem Metallrahmen die Rede.
Gäste - MoRToK am Dienstag, 28. Juli 2020 09:42

Kein Thema.

Bin echt am überlegen ob ich das Nord stornieren soll. Leistung reicht total aus, Kameras sind ok. Aber irgendwie sagt mir mein Bauch das es nicht das richtige ist.

Keine Benachrichtigungs-LED und kein AOD, anscheinend recht empfindlicher Rahmen, "langsamer" Speicher, kein drahtloses Laden.

Das Realme X50 Pro(12/256) kostet mit Gutschein bei Edway 100 Euro mehr, ist aber deutlich schwerer, hat die schlechtere Kamera aber irgendwie habe ich das Gefühl das es "runder" ist.

Vermutlich werde ich gar keins nehmen und wie immer warten was noch kommt. OP 8T steht ja auch schon vor der Tür.

Kein Thema. Bin echt am überlegen ob ich das Nord stornieren soll. Leistung reicht total aus, Kameras sind ok. Aber irgendwie sagt mir mein Bauch das es nicht das richtige ist. Keine Benachrichtigungs-LED und kein AOD, anscheinend recht empfindlicher Rahmen, "langsamer" Speicher, kein drahtloses Laden. Das Realme X50 Pro(12/256) kostet mit Gutschein bei Edway 100 Euro mehr, ist aber deutlich schwerer, hat die schlechtere Kamera aber irgendwie habe ich das Gefühl das es "runder" ist. Vermutlich werde ich gar keins nehmen und wie immer warten was noch kommt. OP 8T steht ja auch schon vor der Tür.
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Mittwoch, 28. Oktober 2020

Sicherheitscode (Captcha)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.chinamobilemag.de/