Chuwi LapBook SE vorgestellt

Werbung

chuwi-lapbook-se Chuwi LapBook SE

​Anfang Juli hatte Chuwi ein neues Laptop angekündigt. Das Chuwi LapBook SE wird das erste Gemini Lake Laptop des chinesischen Herstellers darstellen und wurde kürzlich mit all seinen Spezifikationen enthüllt. An dieser Stelle geben wir euch alle Informationen zu diesem China Laptop

Chuwi LapBook SE
Design & Display

​Das Design vom LapBook SE unterscheidet sich deutlich von früheren Chuwi Laptops. Das Design wurde eindeutig modernisiert und erinnert etwas an die aktuellen MacBooks, wo sich die Tastatur von der linken zur rechten Seite fast bis zum Gehäuserand erstreckt. Dennoch ist das Chuwi LapBook SE keine Kopie vom MacBook, denn das Design sieht im Detail doch deutlich anders aus. Die Tastatur macht einen flacheren Eindruck als bei den Vorgängern, was auf einen geringeren Tastenhub hindeutet.

Basierend auf den von Chuwi veröffentlichten Bildern sieht es so aus, als ob man nicht mehr auf ein Metallgehäuse setzt. Die Basis besteht eindeutig aus zwei Teilen, was auf Kunststoff schließen lässt. Eine funktionale Beeinträchtigung stellt das natürlich nicht dar, wird das Laptop aber weniger hochwertig wirken lassen. Das Gehäuse kommt (zugeklappt) auf Abmessungen von  317 x 215 x 15,9mm und soll nur etwas mehr als ein Kilogramm auf die Waage bringen.

Für einen edlen Touch sorgt das Display. Chuwi setzt im LapBook SE auf ein voll laminiertes IPS LCD Panel mit Glasabdeckung. Zwar bedeutet das, dass es mehr spiegelt als ein mattes Panel, doch ein Vorteil davon ist ein klareres und lebendiger wirkendes Bild. Das Display ist 13,3 Zoll groß und löst mit 1920 x 1080 Bildpunkten auf.

Chuwi LapBook SE
Prozessor, Speicher & Anschlüsse

​Das Chuwi LapBook SE positioniert sich als Budget Laptop am Markt und ist deshalb kein Leistungswunder. Im Vergleich mit dem LapBook Air gibt es trotzdem etwas mehr Dampf unter der Haube, denn hier kommt der neue Gemini Lake N4100 zum Einsatz, den wir auch schon im Jumper EZBook X4 testen durften. Hinzu gesellen sich 4GB LPDDR4 RAM, was zwar recht wenig ist, für ein leistungsschwaches Laptop aber nach wie vor völlig ausreicht. Die Grafik ist im Chip integriert (Intel UHD Graphics 600) und nutzt den RAM auch als Grafikspeicher. Eure persönlichen Daten finden Platz in einem 32GB großen eMMC Speicher, sowie einer 128GB M.2 SATA3 SSD. Letztere kann man natürlich beliebig aufrüsten.

Bei den Anschlüssen findet man im LapBook SE die üblichen Verdächtigen. Chuwi bietet links und rechts je einen USB 3.0 Anschluss. Hinzu kommen ein 3,5mm Kopfhörer Anschluss und Mikrofon Eingang, ein Mini HDMI Anschluss, ein DC-In Anschluss und ein Micro SD Kartenleser. Enttäuschend finden wir, dass Chuwi sich abermals gegen einen USB Typ-C Anschluss entschieden hat. Damit hätte man dem Kunden ohne großen Aufwand einen ordentlichen Mehrwert bieten können. Die drahtlose Kommunikation erfolgt wieder über ein Intel Dual Band AC-WLAN Modul ohne 2x2 MIMO sowie Bluetooth 4.0.

 Chuwi LapBook SE
Tastatur, Trackpad & weitere Merkmale

​Die Tastatur im LapBook SE erstreckt sich nahezu über die gesamte Breite des Laptops, was Platz spart und modern wirkt. Es handelt sich um eine Chiclet Tastatur, welche voraussichtlich weniger Tastenhub als bei den früheren LapBooks mitbringen wird. Die Tastatur verfügt über eine Hintergrundbeleuchtung und lässt sich somit bequem bei Nacht nutzen. Leider wird Chuwi das LapBook SE abermals nicht mit internationalen Tastatur Optionen anbieten. Ausgeliefert wird lediglich ein QWERTY Layout.

Das Touchpad bzw. Trackpad ist ein wenig größer geworden. Chuwi verbaut ein Trackpad in Clickpad Ausführung, bei dem sich die Maustasten unter der Touchfläche befinden. Es soll sich um ein Precision Touchpad handeln, mit dem sich alle Windows 10 Multi-Touch Gesten nutzen und individuell konfigurieren lassen.

Für die Beschallung setzt Chuwi auf ein neues Lautsprecher System. Die Lautsprecher strahlen nicht mehr nach unten ab, sondern werden im Displayscharnier versteckt. Laut Chuwi sollen diesmal gleich vier Lautsprecher zum Einsatz kommen. Dies soll für einen kräftigeren Sound mit besserer Differenzierung und mehr Bässen sorgen. Gleichzeitig soll auch die Lautstärke angehoben worden sein. Man darf gespannt sein, ob das LapBook SE diese Versprechen halten kann.

Der Akku im LapBook SE soll eine Kapazität von 33,7 Wattstunden bieten. Das soll laut Chuwi für eine Laufzeit von bis zu 8 Stunden reichen. Diese Angabe halten wir aber für gewagt, da dies (wenn überhaupt) nur im Idle Betrieb möglich sein wird. Realistische Werte sind 5 bis 7 Stunden, je nach Nutzung und Displayhelligkeit. Zur Ladezeit des Akkus macht Chuwi keine Angaben.

LapBook SE: Preis & Verfügbarkeit

​Das LapBook SE soll im Laufe diesen Monats (eher gegen Ende) erhältlich sein. Der Online Händler Gearbest, wo man das Laptop bereits vorbestellen kann, gibt die Auslieferung derzeit noch mit September an. Was davon nun stimmt, muss sich zeigen. Preislich liegt das LapBook SE je nach Angebot zwischen 259 und 299€. Unter Berücksichtigung der Konkurrenz und das Fehlen eines Metallgehäuses, ist das etwas teuer. Andererseits hat das LapBook SE den Vorteil eines kleinen Displays und damit kompakteren Abmessungen.

Werbung

Technische Daten

  • 33,7Wh Lithium Polymer
  • Intel Celeron N4100 (Quad Core, Gemini Lake, UHD Graphics 600)
  • 32GB eMMC + 128GB M.2 SATA3 SSD
  • 4GB LPDDR4
  • 2MP Webcam
  • 13,3" IPS LCD (Glas) 1920 x 1080
  • Chuwi LapBook SE
  • WLAN 802.11a/b/g/n/ac
    Bluetooth 4.0
  • Ja
  • Windows 10 Home 64-Bit
  • Mini HDMI Anschluss, 2x USB 3.0, 3,5mm Anschluss, beleuchtete Tastatur, Precision Clickpad
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 20. August 2018

Sicherheitscode (Captcha)

Werbung