Anmelden

Tenaa Datenbank: Xiaomi Mi Max 3 oder Mi Pad 4

xiaomi-mi-max3-mipad-4-tenaa Xiaomi Mi Max 3 oder Mi Pad 4 in der Tenaa Datenbank aufgetaucht

Update: Mittlerweile steht fest, dass es sich um das Xiaomi Mi Max 3 handelt.

Die Existenz des Xiaomi Mi Max 3 und Mi Pad 4 ist mittlerweile durch einen Vermerk im Quellcode des Xiaomi Online Shops bestätigt. Das Vorhandensein der noch versteckten Einträge im Shop deutet auch darauf hin, dass der Launch der Produkte schon bald stattfinden wird. Nun sind in der Tenaa Datenbank der chinesischen Zertifizierungs-Behörde "MIIT" drei neue Xiaomi Geräte aufgetaucht, bei denen es sich entweder um das Mi Max 3 oder das Mi Pad 4 handeln könnte. Die drei Geräte tragen die Modellnummern M1804E4A, M1804E4T und M1804E4C.

Bei den ersten beiden Modellen (M1804E4A und M1804E4T) handelt es sich anscheinend um die "normale" Variante des Xiaomi Mi Max 3 oder Mi Pad 4, wobei es hier Unterschiede in den unterstützten chinesischen Frequenzen gibt. Laut dem Datenbank Eintrag wird das Mi Max 3 oder Mi Pad 4 in den Farben Schwarz, Rosé Gold, Gold, Weiß, Blau, Rot, Pink, Grau und Silber erhältlich sein. Warum wir nicht sicher sind, ob es sich um das Mi Pad 4 oder Mi Max 3 handelt? Das liegt an zwei Punkten: Erstens wird die Akku Kapazität mit 5.400mAh angegeben und zweitens liegt das Gewicht bei stolzen 221g. Für ein Phablet ist das schon sehr schwer und bei einem Phablet wie dem Mi Max 3 würden wir eher (wie bei den Vorgängern) mit 4.000mAh rechnen. Andererseits ist bei Xiaomi mit allem zu rechnen. Hinzu kommt dann noch, dass es diesmal keine Bilder des zertifizierten Gerätes gibt, weshalb es zum jetzigen Zeitpunkt unmöglich ist mit Sicherheit zu sagen, ob es sich bei den Einträgen um das Mi Pad 4 oder das Mi Max 3 handelt.

Was die restliche Ausstattung betrifft, wird der Prozessor mit 8 Kernen und 1,8GHz angegeben. Als Betriebssystem soll Android 8.1 zum Einsatz kommen. Die verfügbaren Speicher Varianten belaufen sich auf 3GB, 4GB und 6GB RAM sowie 32GB, 64GB und 128GB Speicher. Diese Variationen sprechen wiederum dafür, dass es sich um das Mi Max 3 handelt, denn Xiaomi hat in der Vergangenheit die Mi Pad Reihe nie mit derart vielen RAM Optionen angeboten. Doch auch hier besteht natürlich die Möglichkeit, dass von der Tradition abgewichen wird. Hinzu kommt, dass die Geräte mit einer Dual Kamera ausgestattet sind. Diese besteht aus einem 12MP und einem 8MP Sensor. Die Frontkamera basiert auf einem einzelnen 8MP Sensor. Auch dieser Punkt spricht eher für das Mi Max 3. Das Display soll 6,9 Zoll groß sein und löst mit 2160 x 1080 Pixel auf.

Das dritte Modell im Bunde (M1804E4C) scheint eine Art günstigere Version der beiden anderen Geräte zu sein. Hier ist lediglich eine Speicher Option mit 4GB RAM und 64GB Speicher verfügbar. Zudem löst die Frontkamera nur mit 5MP auf. Der Rest der Ausstattung scheint identisch zu sein. Bilder der Geräte sind leider aktuell nicht verfügbar.

Quelle(n):

Werbung

 

Kommentare 6

Gäste - Strunk am Dienstag, 19. Juni 2018 21:35
Bitte keine Apple fails

So es denn ohne notch dafür aber mit Micro SD Kartenslot und 3,5 mm Klinke kommt und am besten einen aktuellen 6xx Snapdragon hat, am besten natürlich der 710, wird es gekauft. Falls man alle Design Fehlentscheidungen die Apple so vorbetet übernimmt wird es eben das Mi Max 2.

So es denn ohne notch dafür aber mit Micro SD Kartenslot und 3,5 mm Klinke kommt und am besten einen aktuellen 6xx Snapdragon hat, am besten natürlich der 710, wird es gekauft. Falls man alle Design Fehlentscheidungen die Apple so vorbetet übernimmt wird es eben das Mi Max 2.
Yannik am Dienstag, 19. Juni 2018 20:51
Akku

Ich denke dass das eher das Mi Max 3 sein wird, da das Mi Max 2 ja auch schon 5300mAh Akkukapazität hat(nicht 4000mAh wie im Text).
Deshalb denke ich wird das nicht das Mi Pad 4 sondern das Mi Max 3 sein

Ich denke dass das eher das Mi Max 3 sein wird, da das Mi Max 2 ja auch schon 5300mAh Akkukapazität hat(nicht 4000mAh wie im Text). Deshalb denke ich wird das nicht das Mi Pad 4 sondern das Mi Max 3 sein
Christopher am Dienstag, 19. Juni 2018 15:25

Wo genau soll das stehen? Meinst du die Kategorie in den Breadcrumbs auf der Webseite? Soweit mir bekannt ist macht Tenaa da keinen Unterschied. Habe da früher schon immer wieder Tablets mit 2G / 3G gesehen. Und das mit der Breite und 18:9 Format ist nicht unbedingt ein Hinweis auf das Mi Max 3. Das Mi Pad hatte schon immer recht schlanke Bezels und es gab ja schon Gerüchte, dass das Mi Pad 4 ein 18:9 Display bekommt. Da würde es mich nicht wundern wenn Xiaomi versucht das Mi Pad 4 möglichst klein zu bekommen. Wie dem auch sei, am Ende bringen die ganzen Spekulationen nichts. Lange wird's sicherlich nicht mehr dauern bis wir genau wissen womit man es hier zu tun hat.

Wo genau soll das stehen? Meinst du die Kategorie in den Breadcrumbs auf der Webseite? Soweit mir bekannt ist macht Tenaa da keinen Unterschied. Habe da früher schon immer wieder Tablets mit 2G / 3G gesehen. Und das mit der Breite und 18:9 Format ist nicht unbedingt ein Hinweis auf das Mi Max 3. Das Mi Pad hatte schon immer recht schlanke Bezels und es gab ja schon Gerüchte, dass das Mi Pad 4 ein 18:9 Display bekommt. Da würde es mich nicht wundern wenn Xiaomi versucht das Mi Pad 4 möglichst klein zu bekommen. Wie dem auch sei, am Ende bringen die ganzen Spekulationen nichts. Lange wird's sicherlich nicht mehr dauern bis wir genau wissen womit man es hier zu tun hat.
Tino Birth am Dienstag, 19. Juni 2018 19:30

Na das ist halt meine persönliche Meinung zum Thema und deswegen ja mein letzter Satz. "Aber Xiaomi ist immer für eine Überraschung gut"
Jedoch bleibe ich dabei das 87,4 mmm Breite für ein Tablet ja wohl ein wenig Schwachbrüstig wären.

Gruß Tino

Na das ist halt meine persönliche Meinung zum Thema und deswegen ja mein letzter Satz. "Aber Xiaomi ist immer für eine Überraschung gut" Jedoch bleibe ich dabei das 87,4 mmm Breite für ein Tablet ja wohl ein wenig Schwachbrüstig wären. Gruß Tino
Christopher am Dienstag, 19. Juni 2018 20:30

Und da stimme ich dir auch zu. Mich hat schon beim Mi Pad 3 der schlanke Rand an der Seite genervt. Da kommt man ständig unbeabsichtigt auf den Bildschirm.

Und da stimme ich dir auch zu. Mich hat schon beim Mi Pad 3 der schlanke Rand an der Seite genervt. Da kommt man ständig unbeabsichtigt auf den Bildschirm.
Tino Birth am Dienstag, 19. Juni 2018 15:08

Mi Pad 4 ? Eher unwahrscheinlich meiner Meinung nach, denn ein Tablet mit 6,9" und 87,4mm Gerätebreite ist doch eher unwahrscheinlich. Stattdessen sind 6,9" bei einem 18:9 Display und der Breite von knapp 90mm realistisch für ein Phablet. Ausserdem wird klar von einem digitalem Mobiltelefon gesprochen.
Aber Xiaomi ist immer für eine Überraschung gut.

Mi Pad 4 ? Eher unwahrscheinlich meiner Meinung nach, denn ein Tablet mit 6,9" und 87,4mm Gerätebreite ist doch eher unwahrscheinlich. Stattdessen sind 6,9" bei einem 18:9 Display und der Breite von knapp 90mm realistisch für ein Phablet. Ausserdem wird klar von einem digitalem Mobiltelefon gesprochen. Aber Xiaomi ist immer für eine Überraschung gut.
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 19. November 2018

Sicherheitscode (Captcha)

Werbung