ChinaMobileMag ist dank der muchen bannerfrei

Mediatek MT6797 aka Helio X20: (Fast) alle Details

☕️ Spenden: Patreon | PayPal
Mediatek MT6797 aka Helio X20: (Fast) alle Details

Beinahe täglich landet der Mediatek Helio X20 gerade in den News. Das ist wenig verwunderlich, denn hier ist gerade ein wahrlicher "Monster-Chip" auf dem Weg zu uns, mit dem Mediatek eindrucksvoll demonstriert, zu was man mittlerweile fähig ist. Das ultimative Ziel den Konkurrenten Qualcomm zu überholen, dürfte mit dem Chipsatz tatsächlich in greifbare Nähe rücken. Nun gibt es endlich fast alle wichtigen Details zu dem Chip.

Gestern stiftete ja ein neuer Leak zum Mediatek Helio X20 für etwas Verwirrung. Aus dem Leak ging hervor, dass Mediatek entgegen der Erwartungen doch nicht auf Cortex A72 Kerne setzen wird, sondern auf zwei A57 Kerne. Diese Vermutung hat sich allerdings heute als falsch herausgestellt, denn auf mobile-dad.com wurden Bilder der Pressekonferenz von Mediatek veröffentlicht, auf welchen zahlreiche Infos zur Architektur des Helio X20 zu sehen sind.

Der Name unter dem der Helio X20 auf den Markt kommen wird ist demnach "MT6797". Mediatek hat für den Chip extra eine eigene Architektur entwickelt, welcher der big.LITTLE Architektur nicht ganz unähnlich sein wird, allerdings deutlich überlegen. Der große Unterschied ist, dass man nicht auf zwei Cluster setzen wird, sondern auf drei. Man könnte die Architektur also als tiny.medium.HUGE bezeichnen - Mediatek bevorzugt allerdings die Bezeichnung "Tri-Cluster". Das "Tiny" Cluster wird aus vier ARM Cortex A53 Kernen bestehen, welche auf 1,4GHz getaktet werden. Das "Medium" Cluster besteht aus vier weiteren ARM Cortex A53 Kernen mit 2GHz takt. Das "Huge" Cluster dagegen wird aus zwei ARM Cortex A72 Kernen mit 2,5GHz bestehen, welche einen enormen Performance-Schub bieten werden, der bisher von ARM Chipsätzen unerreicht war. Gemeinsam kommt der SoC so auf satte 10 Rechenkerne. Angaben zur GPU gibt es leider noch nicht, jedoch gilt weiterhin, dass der MT6797 im Antutu Benchmark mehr als 70.000 Punkte erreichen wird.

Nun melden sich natürlich zahlreiche negative Stimmen, welche der Meinung sind, dass man keine 10 Kerne benötigt, schon gar nicht in einem Chipsatz für Smartphones. Laut den Aussagen bringt das absolut gar nichts, da bis heute ein Großteil der Software nicht für den Einsatz auf Multi-Core-Systemen optimiert wurde. Nun, letztere Aussage trifft auch durchaus zu, im Kern bleiben derlei Äußerungen aber absoluter Mumpitz. Es stimmt durchaus, dass ein SoC mit 10 Kernen grundsätzlich nicht mehr Leistung bedeutet. Im Endeffekt kommt es aber auf den Aufbau des Chips an, und wie dieser verwaltet wird. Und genau hier geht Mediatek genau den richtigen Weg.

Zunächst einmal muss klar sein, dass die 10 Kerne nicht unbedingt dazu da sind um die Leistung zu erhöhen. Die Anzahl der Kerne darf an dieser Stelle auch einmal getrost ignoriert werden, denn wir wenden uns einmal ausschließlich den Clustern zu. Hier geschieht nämlich die Magie! Betrachtet einmal jedes der drei Cluster als eigenständigen Chip. Wir haben hier also einen weniger leistungsfähigen Quad-Core Chipsatz mit 1,4GHz, welcher sehr wenig Strom verbraucht. Dann gibt es einen deutlich leistungsfähigeren Quad Core Chipsatz mit 2GHz, der deutlich mehr Leistung bietet aber auch mehr Strom verbraucht - aber immer noch im moderaten Bereich. Und dann ist da noch ein Dual-Core Chipsatz mit 2,5GHz, der leistungstechnisch an Desktop Chips heranreichen soll, aber auch den meisten Strom ziehen wird. Wir haben hier also eine große Auswahl an Chips, welche sich für unterschiedliche Aufgaben am besten ereignet.

16-150421111219-50

 

Wenig anspruchsvolle Berechnungen und Hintergrundaufgaben werden bevorzugt auf dem 1,4GHz Chip ausgeführt. Wird mehr Leistung benötigt, dann weicht man auf den 2GHz Chip aus. Bei richtig anspruchsvollen Aufgaben wird der 2,5GHz Chip angesprochen. Core Pilot 3.0 kümmert sich hierbei um die Verwaltung des Chips, und hierbei ist es unerheblich ob nun die Software auf den Multicore Betrieb ausgelegt ist oder nicht. Core Pilot verschiebt die Tasks optimal zwischen den Kernen. Dabei geht Core Pilot allerdings nicht nur danach, wie Anspruchsvoll ein Task ist, sondern auch nach der Ausführungszeit. Je nachdem wird dann der optimale Kern gewählt, welcher die beste Balance zwischen Energieverbrauch und Ausführungszeit bietet. Abgesehen davon wählt Core Pilot auch den optimalen Takt für diesen CPU Kern. So kann nicht nur die Geschwindigkeit und der Energieverbrauch beeinflusst werden, sondern auch die Wärmeentwicklung. Wie gut das funktioniert ist bei den aktuellen 64-Bit Chips mit Core Pilot 2.0 sehr gut zu sehen. Im Vergleich zu den Qualcomm Pendants sind diese nicht nur deutlich sparsamer und dabei leistungsfähiger, sie werden auch kaum warm. Durch die Kombination aus Core Pilot und den drei Clustern ergeben sich also folgende Vorteile:

  • Gesteigerte Performance und optimale CPU Ausnutzung unabhängig von der Optimierung der Software
  • Optimale Energieeffizienz, dank Tri-Cluster sogar noch besser als bei big.LITTLE Chips mit Dual-Cluster
  • Weniger Abwärme durch optimale Taktung der Kerne und temperaturabhängige Verteilung der Tasks auf die einzelnen Kerne

Mediatek selbst erklärt das auf dem unteren Bild auch noch einmal ganz einfach anhand eines Auto-Getriebes.

16-150421111220-50

Wie ihr seht: Es lohnt sich immer etwas genauer hinzusehen, anstatt blind die Meinung zu vertreten "10 Kerne braucht kein Mensch". Noch einmal: Es kommt eben neben der Anzahl der Kerne auch darauf an, wie diese zum Einsatz kommen. Ich für meinen Teil bin extrem gespannt auf den Chipsatz und denke, dass er so ziemlich alles in den Schatten stellen wird was derzeit auf dem Markt ist oder geplant ist. Mediatek wird hier ab Juli endgültig den Durchbruch in den High-End Bereich schaffen. It was about time!

Quelle: Mobile-dad

 


Mit freundlicher Unterstützung durch
cect-shop
ChinaMobileMag ist Banner-frei.
Du willst uns auch unterstützen? Eine kleinen Spende (Patreon | PayPal) oder ein Kauf auf Amazon, Gearbest, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt den weiteren Betrieb.
❤️ Vielen Dank ❤️


 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 20. Oktober 2020

Sicherheitscode (Captcha)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.chinamobilemag.de/