ChinaMobileMag ist dank der muchen bannerfrei

Mediatek Dimensity 820 vorgestellt

☕️ Spenden: Patreon | PayPal
mediatek-dimensity-820

Der in Taiwan ansässige Fabless Chiphersteller Mediatek hat heute wieder ein neues SoC für den Einsatz in 5G Smartphones vorgestellt. Der Mediatek Dimensity 820 genannte Chip bringt reichlich Leistung und ein integriertes 5G Modem. Das SoC ist etwas leistungsschwächer als der Dimensity 1000(+) und ist somit als Übergang zwischen der gehobenen Mittelklasse und dem High-End Segment zu verstehen. Gefertigt wird der Dimensity 820 mit 7nm Strukturbreite und verspricht damit hohe Effizienz. Das integrierte 5G Modem wurde überarbeitet und soll nun nicht nur besonders Sparsam arbeiten sondern auch 2CC Carrier Aggregation und VoNR unterstützen. Das Modem ist für den weltweiten Einsatz geeignet. Hinzu kommt außerdem Unterstützung für Bluetooth 5.1. Auf AX-WLAN muss man allerdings verzichten.

Die CPU im Mediatek Dimensity 820 setzt sich aus vier Cortex A55 Kernen mit 2GHz und vier leistungsfähigeren Cortex A76 Kernen mit 2,6GHz zusammen. Für die Grafik zeigt sich eine Mali G57 mit fünf Kernen verantwortlich. Das SoC kann Displays mit bis zu 120Hz ansteuern, wobei bis zu FHD+ Auflösung unterstützt wird. Videos werden mit H.264 und H.265 en- sowie decodiert. Beim Decoding wird zusätzlich auch VP9 unterstützt. Als Arbeitsspeicher können Hersteller mit dem Dimensity 820 LPDDR4X Bausteine nutzen. Unterstützt werden bis zu 16GB RAM in Dual Channel Anbindung. Für die Nutzerdaten wird außerdem UFS 2.1 Speicher unterstützt.

Der im Mediatek Dimensity 820 integrierte Kamera ISP kann Sensoren mit bis zu 80MP Auflösung ansteuern, wobei mit Software-Trickserei natürlich auch höhere Auflösungen möglich sind. Die Mediatek HyperEngine 2.0 kümmert sich wie gehabt um die Echtzeit Optimierung der Performance. Sie sorgt dafür, dass das SoC möglichst optimal ausgenutzt wird, was nicht für eine gesteigerte Leistung sorgen soll, sondern auch für eine verbesserte Energieeffizienz. KI basierte Software läuft auf dem Dimensity 820 dank Mediatek APU 3.0 Hardware-beschleunigt. Basierend darauf bietet der Chip auch eine Umwandlung von SDR Inhalten in HDR. Native HDR10+ Wiedergabe wird natürlich ebenso unterstützt.

 Mediatek Dimensity 820 im Redmi 10X

Das erste Smartphone mit dem Mediatek Dimensity 820 wird schon bald erscheinen und von Xiaomi bzw. Redmi stammen. Das hat der Hersteller heute in China per Social Media bekannt gegeben. Dank der Ankündigung kann man sich auch schon einen groben Eindruck von der Leistung des Dimensity 820 verschaffen. So soll das Redmi 10X genannte Smartphone im Antutu Benchmark ein Ergebnis von 415.672 Punkten erreichen. Nach dem was bisher über das Redmi 10X bekannt ist, wird das Smartphone mit 6GB RAM daherkommen und ein 6,57" großes Display an Bord haben. Bei den Kameras wird es wohl eine 48MP Quad Hauptkamera und eine 13MP Frontkamera in Punch Hole Ausführung geben. Vorgestellt wird das Redmi 10X am 26. Mai.

Redmi 10X Antutu Benchmark

Quellen
Mediatek


Mit freundlicher Unterstützung durch
cect-shop
ChinaMobileMag ist Banner-frei.
Du willst uns auch unterstützen? Eine kleinen Spende (Patreon | PayPal) oder ein Kauf auf Amazon, Gearbest, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt den weiteren Betrieb.
❤️ Vielen Dank ❤️


 

Kommentare 2

Gäste - Steinlaus am Montag, 18. Mai 2020 12:42
Interesse

Auf Mediateks 7nm-CPUs bin ich richtig gespannt. Mal sehen, ob sie nun mit Snapdragons Energieeffizienz gleichziehen können.

Auf Mediateks 7nm-CPUs bin ich richtig gespannt. Mal sehen, ob sie nun mit Snapdragons Energieeffizienz gleichziehen können. :)
Christopher am Montag, 18. Mai 2020 17:08

Konnten sie auch zuvor oft schon und teils sogar übertreffen. Das Problem sind halt die kleinen Hinterhof-Marken die für gewöhnlich die MTK Chips nutzen und keinen Cent in die Software Optimierung stecken. Daher kommt auch der schlechte Ruf von MTK.

Konnten sie auch zuvor oft schon und teils sogar übertreffen. Das Problem sind halt die kleinen Hinterhof-Marken die für gewöhnlich die MTK Chips nutzen und keinen Cent in die Software Optimierung stecken. Daher kommt auch der schlechte Ruf von MTK.
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Donnerstag, 29. Oktober 2020

Sicherheitscode (Captcha)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.chinamobilemag.de/