Jiayu F2: 87€ Smartphone mit Top-Ausstattung

Jiayu F2: 87€ Smartphone mit Top-Ausstattung

Nicht nur Tablets mit älteren SoCs werden gerade verdammt günstig, auch im Smartphone-Geschäft tut sich hier gerade einiges. Von Jiayu kommt nun ein absoluter Kingzone N3 Killer für nur 87€.

Als Kingzone gegen Ende des vergangenen Jahres das N3 auf den Markt brachte, konnte man damit noch großes Aufsehen erregen. Es war eines der ersten gut ausgestatteten LTE Smartphones im unteren Preissegment. Für 140€ bzw. 180€ direkt aus Deutschland ging das Gerät über den Ladentisch und konnte dabei neben einem MT6582 Quad Core Prozessor mitsamt LTE Modem ein 5" Display, einen recht großen Akku, NFC und einen Fingerabdruck Sensor bieten. Doch mit den neuen 64-Bit Smartphones sinken die Produktionskosten von Geräten mit den älteren SoCs natürlich, und genau diesen Vorteil hat sich Jiayu nun zu Nutze gemacht. Über das Jiayu F2 sollten nun schon fast alle gestolpert sein, jedoch war bis vor kurzem kaum etwas über das Gerät bekannt.

Die F-Serie von Jiayu steht ja bekanntlich für Low-Cost Geräte, doch mit dem F2 scheint Jiayu nun das mit Abstand bisher attraktivste Low-Cost Gerät gelungen zu sein, welches man wahrlich als Kingzone N3 Killer bezeichnen kann. Zu einem Spottpreis von nur 87€ bekommt man hier ein 5" Smartphone mit MT6582 Quad-Core SoC, LTE Unterstützung, 2GB RAM, 16GB Arbeitsspeicher, Dual SIM, Micro SD Slot und 3.000mAh Akku, welcher das Smartphone eine ganze Weile am Laufen halten sollte. Selbst die Kameras können sich mit 8 und 5 Megapixel absolut sehen lassen. Als Betriebssystem kommt Android 4.4 KitKat zum Einsatz, und wenn Jiayu gnädig ist, dann könnte in Zukunft auch noch ein Update auf Lollipop folgen, denn das neue Android wird von Mediatek auch für älteren Chipsätze bereitgestellt.

1-1502021Q540237

Das Jiayu F2 dürfte zu diesem Spottpreis definitiv das bisher günstigste LTE Smartphone sein, wenn man die Ausstattung in den Vergleich mit einbezieht. Damit lässt es nicht nur das Kingzone N3 weit Hinten zurück liegen, sondern schlägt auch die Xiaomi Redmi Geräte und das Meizu M1 sofern man nicht gerade auf 64-Bit aus ist und mit dem etwas langsameren Chipsatz leben kann, was in Anbetracht der 2GB RAM keim Problem sein dürfte. Jetzt ist nur noch die Frage wann das Jiayu F2 erhältlich sein wird - hoffentlich bald. Was haltet ihr von dem Gerät? Gehen mir hier als Jiayu Fan die Gefühle durch oder ist das Smartphone tatsächlich verdammt attraktiv?

Quelle: MTKSJ

 


ChinaMobileMag ist Banner-frei. Mit einer kleinen Spende oder einem Kauf auf Amazon, Gearbest, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt ihr den weiteren Betrieb.

❤️ Vielen Dank ❤️


 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 19. August 2019

Sicherheitscode (Captcha)