ChinaMobileMag ist dank tradingshenzhen bannerfrei

NOV
01

Die Top 5 der Budget-Phones in diesem Herbst

Die Preisschraube im Budget-Markt dreht sich weiter. Zeit also, sich diese Entwicklung einmal genauer anzuschauen. Es ist gar nicht all zu lange her, da waren Smartphones unter 150€ für nicht viel mehr zu verwenden als bloßes Telefonieren und Simsen. Mittlerweile befinden wir uns aber in der Situation, dass wir quasi alle 3-6 Monate einen Preissturz von 25-50€ haben, der dazu führt, dass auch die verbaute Technik zum einen immer günstiger, zum anderen aber auch immer besser "bleibt".

Als ich noch vor wenigen Monaten den Smartphone-Markt zwischen 50 und 70€ sondierte, kam man an einem Prozessor der schon seit geraumer Zeit existiert kaum vorbei. Dem MTK6572. Ein Prozessor, der vornehmlich in den sogenannten Replikas, also den Klonen, Verwendung fand. Ich selbst besaß mal ein solches Handset in Form eines Iphone 5S Nachbaus. Meine persönliche Erfahrung mit dem Gerät wurde jedoch schnell beendet. Ich konnte es schlichtweg kaum zum Telefonieren gebrauchen.

Diese Zeiten sind mittlerweile Vergangenheit und der MTK6580 schickt sich mit solider und sparsamer Performance an, ein Billigheimer mit großen Qualitäten zu werden. Natürlich werden auch mit diesem Chip keine aufwendigen Spiele zu meistern sein, aber ein Quantensprung im Vergleich zum alten 6572er ist das allemal. Der Quadcore taktet mit 1,3GHz pro Kern und bekommt meist solide 1GB Arbeitsspeicher und 8GB fest verbauten Speicher zur Seite gestellt. Das ist zwar nicht gerade üppig viel Platz, aber dafür findet sich fast immer ein Platz für eine Micro-SD Karte.

Momentan gibt es bereits eine recht ansehnliche Auswahl diverser Geräte mit dem 6580er, hier mal eine kleine Liste:

Doogee X5 - Der Budget-Klassiker

Doogee-X5

Das X5 wurde ja bereits ausgiebig von Christopher getestet und (mit Ausnahme der Kamera) für gut befunden. Doogee ist ja im Bereich von Billig-Phones kein Unbekannter und weiß schon sehr gut, wie man aus wenig Leistung ein ausgewogenes Handset heraus bekommt. Für etwas über 50€ ist das Gerät alles andere als teuer, bietet aber dennoch eine richtig solide Verarbeitung mitsamt Metallchassis.

THL T6C - Das graue Budget-Mäuschen

thl t6c

Nachdem es lange Zeit sehr ruhig im THL-Lager gewesen ist, versucht man mit dem Angriff auf den Budget-Markt wieder etwas Schwung in die Firma zu bekommen. Auch wenn die technischen Spezifikationen den anderen Kandidaten im Feld in nichts nachstehen, so ist das altbackene Design doch ein dicker Minuspunkt. Hier scheint man sich mal wieder an den Vorlagen des guten alten iNew V3 orientiert zu haben.

Weiterlesen
OKT
14

Doogee X5 Review / Test – Bestes Budget Smartphone?

Wer nicht viel Geld für ein Smartphone ausgeben möchte, der wird oft Schwierigkeiten haben ein richtiges Gerät zu finden, besonders wenn es nicht mehr als 100€ kosten soll. Hierzulande gibt es da so gut wie nichts, was wenigstens noch halbwegs brauchbar, sprich der heutigen Zeit gewachsen ist. Unweigerlich wandert der Blick vieler dann nach Fernost. Doch auch hier ist es nicht immer ganz einfach e...
Weiterlesen
OKT
09

Doogee X5 Unboxing

Doogee hat sich im Laufe der Zeit einen Nahmen dafür aufgebaut ganz vorne mitzuspielen wenn es um Kosteneffizienz geht. Das Unternehmen hat schon für einige Preiskracher gesorgt, welche teils regelrechte Preiskämpfe unter den anderen Herstellern ausgelöst haben. Das man genau das noch immer drauf hat, demonstriert das Unternehmen nun mit dem Doogee X5. Das Smartphone gibt es in zwei verschiedenen Preisstufen mit unterschiedlicher Ausstattung, wobei ich persönlich gerade die günstigste Variante am interessantesten finde, welche mir nun auch zum Testen vorliegt.

Warum? Ganz einfach deshalb, weil es sich in meinen Augen um das am besten ausgestattete Smartphone handelt das man für um die 50€ kaufen kann. Ja richtig gehört, so günstig ist das Teil. Während man sich jedoch bei anderen Gerätschaften dieser Preisklasse mit qHD Displays, 512MB RAM und teils sogar Dual-Core Prozessoren herumschlagen darf, bietet Doogee hier deutlich mehr. Hier setzt man nämlich auf ein 5" Display mit 720p Auflösung, was in der Preisklasse ja allein schon eine kleine Sensation ist. Weiterhin gibt es 1GB RAM und 8GB Speicher, wobei dieser natürlich auch erweiterbar ist. Dazu gesellen sich Dual SIM Slots, zwei Kameras mit 8 und 5 Megapixeln, sowie Android 5.1 als Betriebssystem und das mit netten Zusätzen wie Off-Screen Gesten. Sogar der Akku kann sich für so ein Budget Gerät absolut sehen lassen, denn hier gibt es satte 2.400mAh - zumindest laut Doogee, die reale Kapazität muss natürlich noch verifiziert werden.

Doch wie ist all das für nur 50€ möglich? Nun, Mediatek ist hier mal wieder am Werk. Der Fabless Chip-Hersteller aus Taiwan hat nämlich in diesem Jahr nicht nur neue 64-Bit Chipsätze auf den Markt geworfen, sondern auch einen neuen 32-Bit Chip veröffentlicht, den MT6580. Dieser kombiniert vier ARM Cortex A7 Kerne mit 1,3GHz mit einer Mali 400 GPU. Dabei handelt es sich um einen Ultra-Low-Cost-SoC auf basis des MT6582 welcher über eine GPU mit nur einem Cluster verfügt statt der Zwei die im MT6582 zum Einsatz kamen. Neben der Unterstützung von Android 5.1 bietet der Chipsatz eine verbesserte Energieeffizienz und dank dem CorePilot der zweiten Generation auch eine bessere Performance als frühere quad-core 32-Bit Chips von Mediatek.

Weiterlesen
SEP
28

Echte Bilder vom Bluboo Xfire

Bluboo arbeitet sich dieses Jahr hoch was sowohl die Beliebtheit als auch die Bekanntheit betrifft. Mit dem X550 hat man bereits ein recht beliebtes Akku Monster am Start und auch der high-end Bereich soll mit dem Xtouch noch in diesem Jahr abgedeckt werden. Da es hier aber wohl noch Verzögerungen gibt zu denen sich Bluboo bisher nicht näher geäußert hat, schiebt man jetzt noch ein Budget Smartphone dazwischen, welches in letzter Zeit schon mehrmals die Runde durch die News gezogen hat.

Es handelt sich dabei um das Bluboo Xfire, welches eines der günstigsten Smartphones mit dem Mediatek MT6735P Chipsatz darstellt. Das Gerät wird für lediglich 90 US Dollar verkauft, kann aber auch zum Preis von 50 US Dollar bestellt werden. Hierzu gibt es derzeit jeden Mittwoch einen Flashsale bei Tinydeal, Gearbest und sogar Amazon. Besonders Fans von 5-Zoll Smartphones die nach einem günstigen aber brauchbaren Smartphone suchen kommen mit dem Bluboo Xfire auf ihre Kosten, denn das Gerät ist für den Preis nicht schlecht ausgestattet.

Neben dem erwähnten Quad-Core 64-Bit Chipsatz mit 1GHz hat das Bluboo Xfire ein 5" qHD Display, 1GB RAM, 8GB Speicher zu Bieten. Die Kamera auf der Rückseite löst mit 8 Megapixel auf und soll für den Preis recht gute Bilder erzeugen. Beim Betriebssystem wird auf Android 5.1 gesetzt. Besonderes Augenmerk wurde auch auf den Akku gelegt. Dieser bietet üppige 2.750mAh und soll zusammen mit dem sparsamen Chipsatz und Display für ganze 2 Tage Nutzung reichen. Weitere Highlights sind ein Noise Cancellation Mikrofon für bessere Sprachqualität in lauter Umgebung und ein spezieller Lautsprecher der einen besonders guten Klang bieten soll.

Weiterlesen
SEP
23

Doogee Y200: Das günstigste Smartphone mit Front Fingerprint Scanner

Besser, schneller und trotzdem günstiger. Das scheint gerade das Hauptziel der meisten China-Hersteller zu sein. In den letzten Wochen ist hier ein regelrechtes Wetteifern entbrannt, was ein Stück weit fast schon lächerlich wirkt. Es ist noch nicht lange her, da betrat UMi mit dem Fair die Teaser-Bühne. Dieses wurde mit den Worten "günstigstes Smartphone mit Fingerabdruck-Scanner" betitelt. Doogee lässt das offenbar nicht auf sich sitzen, und kündigt nun ein Konkurrenzprodukt an. Der bisher bekannte Unterschied: Es handelt sich um das günstigste Smartphone mit einem Fingerprint Sensor auf der Front.

Weiterlesen
SEP
14

UMi Fair Spezifikationen verraten

UMi hat ja in der vergangenen Woche ein neues Smartphone angeteasert, welches das günstigste Smartphone mit Fingerabdruck-Scanner sein soll. Man geht sogar noch einen Schritt weiter und bezeichnet das Gerät als "Xiaomi Redmi 2 Killer". Das ist definitiv ein ambitioniertes Ziel, doch ob man diesem Anspruch letztlich auch gerecht werden kann, ist eine ganz andere Geschichte. Nach dem ersten Teaser und dem Preis hat UMi nun verraten, auf welche Ausstattung wir uns hier freuen können. Nochmal zur Erinnerung: Das UMi Fair soll lediglich 99 US Dollar kosten.

Weiterlesen
JUN
26

Colorfly G708: Speicher Upgrade für das Low-Cost Octa-Core Tablet

Es gibt da diesen schönen Spruch "Legenden sterben nie". Da ist durchaus etwas Wahres dran, wie der chinesische Hersteller Colorful nun beweist. Kann sich noch jemand an den Test zum Colorfly G708 erinnern, welcher hier auf GizChina im Februar veröffentlicht wurde?

Weiterlesen
JUN
21

Jiayu F2: 64-Bit Upgrade für das Budget Flaggschiff

Jiayu bietet bekanntlich neben den Premium-Lineups auch low-cost Smartphones an, welche unter der F-Serie einen Platz finden. Mit dem Jiayu F2 gab es hier schon seit einiger Zeit ein Budget-Flaggschiff mit 2GB RAM, 3.000mAh Akku, LTE, 720p Display, Sony Kamera und MT6582 Prozessor, welches zuletzt in China für um die 80€ über den Ladentisch ging.

Weiterlesen
JUN
18

Meizu M2 Spezifikationen via Tenaa geleaked

Nachdem vor einer Weile die ersten Gerüchte zu einem Meizu M2 aufgetaucht sind, nachdem Meizu schon das M2 Note vorgestellt hatte, gibt es nun die Bestätigung des Geräts seitens der zuständigen Zertifizierungs-Behörde.

Weiterlesen
MAI
19

Siswoo Longbow C55 und europäisches Service-Center in der Mache

Ich habe es ja neulich schon erwähnt, dass Siswoo mich derzeit stark beeindruckt, und wiederhole das auch gerne wieder. Siswoo tauchte ja quasi aus dem Nichts auf, ist aber gerade auf dem Weg die Chinaphone-Welt im Sturm zu erobern, so wie es meisten einmal pro Jahr bei so einem Newcomer der Fall ist. Doch die Siswoo Story scheint kein One-Hit-Wonder zu sein, sondern von Dauer.

Weiterlesen

Unterstütze CMM