Images of the Future: Details zur 64MP Kamera

xiaomi-redmi-64mp

Xiaomi hat heute das "Images of the Future" Presse-Event abgehalten, bei dem es um Kamera Technologie ging, welche man in künftigen Xiaomi Smartphones erwarten darf. Im Vorfeld waren die Erwartungen an das Event groß, denn es stand die Vermutung im Raum, dass Xiaomi das Redmi Note 8 enthüllen wird, welches höchstwahrscheinlich mit einem 64MP Sensor von Samsung und dem Helio G90T von Mediatek ausgestattet sein wird. Tatsächlich kam das Redmi Note 8 allerdings nicht zum Gespräch und es ging ausschließlich um den Kamerasensor, welchen Xiaomi in seinem ersten 64MP Smartphone nutzen will. Außerdem gab es einen Ausblick in die Zukunft.

Samsung ISOCELL Bright GW1

​Schon vor dem Event war im Grunde klar, dass Xiaomi auf den Samsung ISOCELL Bright GW1 setzen wird, um sein erstes Smartphone mit 64MP Kamera umzusetzen. Der Sensor ist immerhin der erste in Massenproduktion befindliche Sensor mit einer derart hohen Auflösung. Auf dem Presse Event wurden einige Details zum ISOCELL Bright GW1 bekannt gegeben. Demnach ist der Sensor rund 34% größer als der Samsung ISOCELL GM1 mit 48MP, welcher im Redmi Note 7 zum Einsatz kam. Die ISOCELL Plus Technologie sorgt beim GW1 dafür, dass eine bessere Farbwiedergabe erzielt wird und die Empfindlichkeit um bis zu 15% steigt. Darüber hinaus unterstützt der Sensor die Belichtung auf Pixelebene, wodurch der Dynamikumfang deutlich verbessert werden soll. Die Bilder des Sensors mit der vollen Auflösung sollen eine Größe von rund 19 Megabyte besitzen.

Xiaomi stellt 100MP in Aussicht

​Darüber hinaus gab es dann noch einen Blick in die Zukunft. So hat Xiaomi bekannt gegeben, dass die erste Smartphone Kamera mit einer Auflösung von 100MP in nicht mehr allzu weiter Ferne liegt. Genauere Angaben dazu hat man allerdings nicht gemacht. Das kommende Xiaomi Mi Mix 4 wäre sicherlich ein interessanter Kandidat für eine 100MP Kamera. Dennoch ist es eher unwahrscheinlich, dass eine entsprechende Kamera so schnell den Weg in ein Xiaomi Smartphone findet. Immerhin ist davon auszugehen, dass das Mi Mix 4 bereits in den nächsten zwei bis drei Monaten erscheint. Realistischer ist da schon eher das Xiaomi Mi 10 (oder Mi X?). Dieses dürfte - sofern Xiaomi den bisherigen Rhythmus beibehält - im Frühjahr 2020 erscheinen.

Quellen
ITHome


ChinaMobileMag ist Banner-frei. Mit einer kleinen Spende oder einem Kauf auf Amazon, Gearbest, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt ihr den weiteren Betrieb.

❤️ Vielen Dank ❤️


 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 20. August 2019

Sicherheitscode (Captcha)