ChinaMobileMag ist dank gearbest bannerfrei

Anmelden

Coolpad Dazen X7: Meizu MX4 Konkurrent aus Glas vorgestellt

Coolpad Dazen X7: Meizu MX4 Konkurrent aus Glas vorgestellt

Auch wenn es nun schon mehrere MT6595 Smartphones gibt, so ist das Meizu MX4 noch immer konkurrenzlos auf diesem Gebiet. Dies ändert sich aber nun mit dem Coolpad Dazen X7, welches zumindest am internationalen Markt gute Chancen hat, es mit dem aktuellen Meizu Smartphone aufzunehmen.

Coolpad hat nach längerer Wartezeit und einigen Gerüchten das Dazen X7 offiziell vorgestellt. Hierbei handelt es sich definitiv um eines der interessantesten Smartphones die bisher mit dem MT6595 vorgestellt wurden. Hier kommt die selbe Variante des SoCs wie im Meizu MX4 zum Einsatz, welche mit einem Takt von 2,3GHz für die "Big-Cores" der big.LITTLE Architektur arbeitet. Weiterhin bietet das Coolpad Dazen X7 einen 2GB großen Arbeitsspeicher und 16GB internen Speicher. Das Display bietet mit 5,2" eine ähnliche Größe wie das des MX4 und löst mit Full HD auf. Der große Unterschied ist allerdings, dass hier ein Super AMOLED Panel zum Einsatz kommt, ein Feature das wir nun in immer mehr chinesischen Smartphone zu sehen bekommen. Diese Displays zeichnen sich durch eine sehr gute Farbwiedergabe und Ablesbarkeit im Freien aus, und sind noch dazu (je nachdem was dargestellt wird), stromsparender als LCD Panels. Bei der Kamera setzt Coolpad auf einen Sony IMX214 Sensor auf beiden Seiten, wobei es auf der Front 8 Megapixel und auf der Rückseite 13 Megapixel gibt. Der selbe Sensor kommt auch im Oppo Find 7 zum Einsatz, wo er gut demonstrieren konnte, was in ihm steckt. In der Rückkamera wird der Sensor mit einer f/1.8 Blende und Weitwinkel-Linse kombiniert. Außerdem gibt es noch einen zweifarbigen LED Blitz dazu, um farblich optimale Ergebnisse bei Nachtaufnahmen zu gewährleisten. Die Rückkamera kann sogar, wie das Oppo Find 7, Aufnahmen mit bis zu 60 Megapixeln erstellen, indem mehrere Bilder erzeugt werden und daraus dann ein größeres Bild errechnet wird.

Nicht nur die Ausstattung des Coolpad Dazen X7 klingt interessant, das Smartphone ist noch dazu ein echter Hingucker. Coolpad hat sich diesmal für ein Design entschieden, welches zu 100% auf Aluminium und Gorilla Glass 3 setzt. Das Chassis und der Rahmen bestehen dabei aus Aluminium, und die Front und Rückseite besteht aus Glas. Das Dazen X7 ist außerdem mit 6,45mm das bisher dünnste MT6595 Smartphone. Trotz dieser geringen Dicke hat es CoolPad geschafft, hier einen 2.700mAh Akku und sogar Stereo Lautsprecher zu verbauen. Auch wenn das Smartphone nicht geöffnet werden kann, gibt es dennoch die Möglichkeit der Erweiterung, was im Vergleich zum Meizu MX4 ein großer Pluspunkt ist. Hier finden eine Micro und Nano SIM Karte platz, sowie eine Micro SD Karte mit bis zu 128GB Kapazität. LTE wird aber anscheinend nur auf einem SIM Slot unterstützt.

2oolpad-dazen-x7-1coolpad-dazen-x7-526x395

coolpad-dazen-x7-1coolpad-dazen-x7-6

Das Coolpad Dazen X7 wird es in mehreren Varianten in China geben. Die China Mobile 4G Variante wird bei uns nicht lauffähig sein, und kommt in China für ca. 257 US Dollar auf den Markt. Die China Unicom Variante, welche auch außerhalb Chinas funktionsfähig sein wird, kostet mit 272 US Dollar etwas mehr. Beide Geräte werden ab dem 9. Januar über jd.com vorbestellbar sein, und am 15. Januar ausgeliefert. Es wird auch noch eine Version geben, welche auf einen Snapdragon 801 setzt und Dual-SIM LTE bieten wird. Diese ist allerdings mit 327 US Dollar deutlich teurer und kommt erst im Februar auf den Markt.

Quelle: Gizmochina

 


Mit freundlicher Unterstützung durch
cect-shop
ChinaMobileMag ist Banner-frei.
Du willst uns auch unterstützen? Eine kleinen Spende oder ein Kauf auf Amazon, Gearbest, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt den weiteren Betrieb.
❤️ Vielen Dank ❤️


 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 27. Januar 2020

Sicherheitscode (Captcha)