Redmi Note 12S: Neuauflage vom 11S vorgestellt

redmi note 12s

Ohne großes Tam-Tam hat Xiaomi ein neues Smartphone der Redmi Untermarke auf den Markt gebracht. Das neue Redmi Note 12S wird aktuell nur auf der globalen Ausgabe von Mi.com gelistet, ist aber auch in Deutschland schon auf einigen Kanälen erhältlich. Das Redmi Note 12S ist bei genauerer Betrachtung ein alter Bekannter: Es handelt sich um eine Neuauflage des recht beliebten Redmi Note 11S, welches uns im vergangenen Jahr im Test überzeugen konnte und dank in Richtung 160€ gesunkener Preise auch heute noch ziemlich attraktiv ist.

Tatsächlich hat sich nicht wirklich viel verändert. Das Design vom Redmi Note 12S wurde etwas an die aktuelle Designsprache angepasst und wirkt flacher. Das Kameramodul auf der Rückseite hat ein neues Layout verpasst bekommen. Ansonsten gibt es mehr Speicher - das Redmi Note 12S startet jetzt mit 128GB statt 64GB und im Maximum gibt es 256GB sowie 6GB oder 8GB RAM - und eine leicht veränderte Kamera, der nun der Tiefensensor fehlt. Ein Abstrich, den wohl kaum jemanden weiter interessiert.

Das Redmi Note 12S gibt es in drei Farben

Ansonsten unterscheidet sich das Redmi Note 12S technisch überhaupt nicht vom Redmi Note 11S. Die Hauptkamera nutzt weiterhin einen 108MP Sensor und dürfte entsprechend abermals recht gut abschneiden. Auch die Frontkamera behält den 16MP Sensor bei. Als Prozessor kommt weiterhin der Helio G96 zum Einsatz und auch das Display bleibt mit einem 90Hz FHD+ AMOLED Panel mit 1000 Nits Peak Helligkeit unverändert. Der Akku bietet nach wie vor 5.000mAh Kapazität und 33W Fast-Charging. Ein 3,5mm Anschluss, Micro SD Triple Card Steckplatz, NFC und Stereo Lautsprecher (symmetrisch) bleiben dem Redmi Note 12S ebenso erhalten. Insgesamt stellt das Redmi Note 12S also eine relativ unspektakuläre Neuauflage dar, die sich aber bei guten Preisen durchaus lohnen kann, da man hier auch wieder mit ca. drei Jahren Updates rechnen kann. Ausgeliefert wird das Redmi Note 12S übrigens mit Android 13 und MIUI 14.

Die Preise bewegen sich aktuell noch im Bereich von über 200€. Im Vergleich zum Redmi Note 11S, welches man mittlerweile fast durchgehend ab 160 bis 170€ bekommt, ist das noch wenig attraktiv. Die Preise haben allerdings schon begonnen zu fallen. Erste Händler haben das Redmi Note 12S in der 8+256GB Ausstattung schon für 230€ im Verkauf gehabt. Hier bewegt man sich also schon recht nahe an einem Preisbereich, wo das Redmi Note 12S anfängt interessant zu werden.

Wer sich für das Redmi Note 12S interessiert, kann mal die Angebote bei eBay im Auge behalten, wo das Gerät aktuell tendenziell am günstigsten über die Ladentheke geht. Ansonsten gibt es das Redmi Note 12S auch noch bei Amazon und Aliexpress.

Technische Daten

  • Redmi Note 12S
  • 6,43" 90Hz AMOLED (2400 x 1080)
    700 Nits (HBM) | 1000 Nits (Peak)
    180Hz Touch, Gorilla Glass 3
    DCI-P3 Farbraum
  • Mediatek Helio G96 (12nm)
    2x ARM Cortex A76 @2,05GHz
    6x ARM Cortex A55 @2,00GHz
    Mali G57 MC2
  • 6GB LPDDR4X
    8GB LPDDR4X
  • 128GB UFS 2.2
    256GB UFS 2.2
  • Ja (Triple Card Slot)
  • 5.000mAh
  • 33W (USB-C)
  • 108MP f/1.9 Hauptsensor
    8MP f/2.2 118° UWW
    2MP f/2.4 Makro
  • 16MP f/2.2 (Punch Hole)
  • 2G: B3/5/8
    3G: B1/5/8
    4G-FDD: B1/3/5/7/8/20/28
    4G-TDD: B38/40/41
    WLAN 802.11a/b/g/n/ac
    Bluetooth 5.0
    NFC
    GPS, A-GPS, GLONASS, BDS, Galileo
  • Ja (mit Google Pay)
  • Dual Nano SIM
  • Android 13 (MIUI 14)
  • Ja (seitlich in Power Taste)
  • Infrarotblaster
    Linearer Vibrationsmotor
    IP53 Rating
    Stereo Lautsprecher
    3,5mm Anschluss
    159,87 x 73,87 x 8,09mm | 176g
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Donnerstag, 23. Mai 2024

Sicherheitscode (Captcha)