Realme Book: Erstes Realme Notebook vorgestellt

ℹ️ ChinaMobileMag ist Banner-frei. Unterstütze uns mit einer Spende oder einem Kauf auf Amazon, eBay, Tradingshenzhen oder Aliexpress. Vielen Dank!

realme book Das Realme Book wurde offiziell vorgestellt

Seit mehreren Monaten gab es Hinweise und Gerüchte um einen geplanten Einstieg von Realme ins Computer-Geschäft. Dieser Einstieg wurde nun mit dem heutigen Launch Event vollzogen, denn in China und Indien hat der schnell wachsende Hersteller von Smartphones nun sein erstes Windows Notebook vorgestellt. In Indien hört das Laptop auf den Namen "Realme Book Slim". In China nennt man es einfach nur "Realme Book". Beide Notebooks sind jedoch dieselben Geräte, wobei es nur Unterschiede in den Variationen gibt. Doch der Reihe nach.

MacBook Air "Kopie" im 3:2 Format

Chinesische Notebook Hersteller orientieren sich sehr gerne an der Designsprache von Apple's MacBooks. Das ist auch gar nicht abwertend oder als Vorwurf gemeint, denn die Designs sind absolut zeitlos und zählen ohne Frage zu den schönsten Notebooks, die man bekommen kann.

Das Realme Book orientiert sich konkret am MacBook Air. Die grundlegende Formgebung mit der nach vorne spitz zulaufenden Basis sieht dem Original schon ziemlich ähnlich. Dabei besteht das Gehäuse sogar aus Aluminium. Ein wenig Eigenständigkeit ist jedoch auch zu finden. So ist der Power Button beispielsweise nicht Teil der Tastatur, sondern separat als runde Taste darüber zu finden. Auch die Proportionen von Touchpad und Tastatur unterscheiden sich etwas.

Das Realme Book soll zugeklappt 14,9mm dünn sein und ein Gewicht von 1,38Kg auf die Waage bringen. Das Notebook kommt im 3:2 Formfaktor daher, was insbesondere für den Produktiveinsatz eine gute Wahl ist, da das Display so in der Höhe mehr Platz für Inhalte bietet. Das Display misst 14 Zoll in der Diagonalen, löst mit 2160x1440 Pixeln auf und basiert auf einem IPS LCD Panel mit 60Hz. Es deckt 100% des sRGB Farbraums ab und erreicht eine Peak Helligkeit von soliden 400 Nits. In der teuersten Ausbaustufe, welche es nur in China gibt, wird das Display von Gorilla Glass geschützt.

Die Tastatur kommt in klassischer Chiclet Ausführung mit US-Layout daher, erstreckt sich recht weit bis an den Rand und bietet relativ große Tasten ohne Ziffernblock. Verzichten muss man allerdings auf eine Beleuchtung. Das Trackpad wiederum nutzt den Platz unter der Tastatur in der Höhe fast vollständig aus und ist somit recht groß. Die Maustasten verstecken sich unter der Touchfläche. Es handelt sich natürlich um ein Precision Trackpad mit Multitouch und Gesten Unterstützung.

Realme Book mit Tiger Lake und Iris Xe Grafik

Angetrieben wird das Realme Book von Intel Tiger Lake Chips aus dem vergangenen Jahr. Konkret verbaut Realme den Intel Core i3-1115G4 sowie den Intel Core i5-1145G7. Die Chips stammen aus dem Vorjahr und werden in 10nm SuperFin Bauweise gefertigt, womit sie relativ effizient sind. Die Chips kommen darüber hinaus mit der deutlich leistungsfähigeren Intel Iris Xe Grafiklösung daher, welche sich eingeschränkt auch für Spiele eignet. Der i5-1145G7 kommt mit vier Kernen und 8 Threads daher, welche einen Takt von 2,4GHz bzw. 4,2GHz im Turbo erreichen können. Beim i3-1115G4 sind es zwei Kerne und vier Threads mit einem Takt von 3GHz bzw. 4,10GHz. Gekühlt werden die Chips im Realme Book von einem Dual Heatpipe Kühlsystem mit zwei Lüftern, sodass sie ihre Leistung auch unter Last voll entfalten können.

Flankiert werden die Chips mit 8GB oder 16GB LPDDR4X RAM mit Dual-Channel Anbindung und 4266MHz Taktung. Da es sich um LPDDR4X RAM handelt, ist der Speicher fest auf der Hauptplatine verlötet und kann somit weder aufgerüstet noch getauscht werden. In Indien bietet Realme sein Laptop ausschließlich mit 8GB RAM an. Die 16GB Variante ist nur in China erhältlich.

Darüber hinaus bietet das Realme Book eine SSD auf PCIe bzw. NVMe Basis. Die SSD ist natürlich gesockelt und kommt im M.2 2280 Format daher. Entsprechend kann man die SSD selbst wechseln und aufrüsten. Verfügbar ist das Realme Book ab Werk mit 256GB sowie 512GB SSD Speicher.

Das Realme Book kann Thunderbolt 4

Im I/O Bereich hat das Realme Book ein Highlight zu bieten, denn das Laptop kommt mit zwei USB-C Anschlüssen daher, von denen einer bereits Thunderbolt 4 unterstützt. Der Anschluss erlaubt nicht nur schnelle Datenraten von bis zu 40Gbit/s, sondern auch den Anschluss von Thunderbolt Docks oder externen PCIe Geräten wie zum Beispiel einer leistungsfähigeren Grafikkarte. Damit lässt sich das Realme Book beispielsweise am Desktop zu einer deutlich leistungsfähigeren Rechenmaschine umwandeln und so für anspruchsvollere Aufgaben wie komplexen Videoschnitt mit hoher Auflösung, 3D Rendering oder Gaming nutzen.

Der zweite USB-C-Anschluss unterstützt normales USB 3.2 Gen 2 mit maximal 10Gbit/s. Abseits davon bietet das Realme Book noch einen USB-A 3.1 Gen 1 (5Gbit/s) Anschluss auf der gegenüberliegenden Seite, sowie einen 3,5mm Anschluss für die Ausgabe von Audio oder ein externes Mikrofon.

Aufgeladen wird das Laptop ausschließlich über die USB-C-Anschlüsse. Geladen wird dabei mit maximal 65 Watt, wobei ein passendes Netzteil mitgeliefert wird. Das Realme Book soll damit in 30 Minuten auf 50% geladen werden können. Realme verspricht darüber hinaus eine Akkulaufzeit von bis zu 11 Stunden. Der Akku im Realme Book bietet dafür eine Kapazität von 54Wh. Die Angabe von 11 Stunden ist allerdings recht unrealistisch, da Realme bei der Angabe von deaktiviertem WLAN und einer recht geringen Displayhelligkeit sowie quasi keiner CPU / GPU Last ausgeht. Realistisch dürften eher 7 bis 8 Stunden Laufzeit beim Surfen bzw. einfacher Office Nutzung sein.

Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen des Realme Book gehören Harman Kardon Stereo Lautsprecher mit DTS Sound, ein Stereo Mikrofon und eine Webcam mit 720p Auflösung. Im Bereich Konnektivität bietet das Realme Book Unterstützung für AX-WLAN (WiFi 6) sowie Bluetooth 5.2.

Als Betriebssystem kommt Windows 10 Home zum Einsatz, wobei ein kostenfreies Upgrade auf Windows 11 möglich sein wird. Vorinstalliert sind spezielle Tools von Realme zur Integration mit den Android Smartphones des Herstellers. Diese erlauben einen Remote Zugriff auf das Smartphone und den einfachen Transfer von Dateien nach dem Vorbild von Apple's AirDrop.

Realme Book Preise & Verfügbarkeit

Das Realme Book ist in Indien mit 8GB RAM, 256GB SSD und Core i3 Prozessor zu einem Preis von 44.999 INR (515€) erhältlich. In der Vollausstattung bietet das Realme Book dort 8GB RAM, 512GB SSD und den Core i5 Prozessor zu einem Preis von 56.999 INR (652€).

In China gibt es das Realme Book ausschließlich mit dem Core i5 Prozessor sowie 512GB SSD. Hier verkauft der Hersteller die Variante mit 8GB RAM und 512GB SSD für 4.299 Yuan (564€) und die Variante mit 16GB RAM und 512GB Speicher für 4.699 Yuan (616€).

Das Realme Book befindet sich in Indien ab sofort im Vorverkauf und soll gegen Ende August an die Kunden ausgeliefert werden. Ob das Realme Book auch in Europa erscheinen wird, ist noch unklar.


ChinaMobileMag ist Banner-frei.
Du willst uns unterstützen? Eine kleine Spende oder ein Kauf auf Amazon, eBay, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt den weiteren Betrieb.
❤️ Vielen Dank ❤️


Technische Daten

  • Realme Book (China) / Realme Book Slim (Indien)
  • 14" 60Hz IPS LCD (2160x1440) 3:2 400 Nits
  • Intel Core i3-1115G4 | Intel Core i5-1145G7 (10nm)
  • 8GB | 16GB LPDDR4X 4266MHz Dual-Channel
  • 256GB | 512GB PCIe NVMe SSD (M.2 2280)
  • Nein
  • 54Wh
  • 65W (USB-C)
  • 720p Webcam
  • AX-WLAN (WiFi 6)
    Bluetooth 5.2
  • Windows 10 / Windows 11
  • Nein
  • Thunderbolt 4, USB-C 3.1 Gen2, USB-A 3.1 Gen1, 3,5mm Anschluss, Precision Trackpad, keine Tastatur Beleuchtung, Harman Kardon Stereo Lautsprecher mit DTS Sound, aktive Kühlung
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Sonntag, 26. September 2021

Sicherheitscode (Captcha)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.chinamobilemag.de/