Anmelden

Meizu X8 Global vorgestellt

meizu-x8-global

​Die gehobene Mittelklasse gehört mittlerweile zu einer der beliebtesten Smartphone Kategorien. Hier angesiedelte Geräte bieten ausreichend Leistung für den Alltag und die meisten Spiele, ohne dass man dabei zu tief in die Tasche greifen muss. Nun hat Meizu einen neuen Kandidaten in das Segment gepresst. Die Rede ist vom Meizu X8 in der Global Version, welche still und heimlich mit einem Eintrag auf der Meizu Global Webseite vorgestellt wurde. Das Meizu X8 bietet eine gute Ausstattung zu einem fairen Preis und tritt dabei in den Konkurrenzkampf mit dem Xiaomi Mi 8 SE.

Ausgestattet mit einem Snapdragon 710 setzt das Meizu X8 auf einen aktuellen Qualcomm Prozessor mit ordentlicher Leistung. Der Chip wurde entwickelt um High-End Merkmale in die Mittelklasse zu bringen. Dazu gehören KI Funktionen, aber auch eine entsprechende Leistung. Mit mehr als 160.000 Punkten im Antutu Benchmark ist der Snapdragon 710 alles andere als schwach und tritt die Nachfolge vom Snapdragon 660 an. Gefertigt wird der Chip mit 10nm und ist entsprechend effizient. Käufer eines Meizu X8 können zwischen 4GB und 6GB LPDDR4X Dual Channel RAM sowie 64GB oder 128GB internem Speicher wählen. Eine Erweiterung per Micro SD Karten ist leider nicht vorgesehen.

Interessenten können beim Meizu X8 Global zwischen drei Farboptionen wählen: Schwarz, Weiß und Blau. Die Farbe bezieht sich jeweils nur auf die Rückseite. Das Design setzt sich aus einem Metallrahmen und einer Rückseite aus Glas zusammen. Rückwärtig findet man ein vertikal ausgerichtetes Kameramodul mit zwei Sensoren und einen Fingerabdruck Sensor zum Entsperren. Alternativ kann auch Face Unlock genutzt werden. Bei der Front setzt Meizu - und das ist für den Hersteller ungewöhnlich - auf eine Notch. Man hat sich hier allerdings Mühe gegeben, diese relativ unscheinbar zu gestalten. Sie ragt deutlich weniger tief ins Display, als das bei anderen Notch Smartphones der Fall ist.

Anzeige

​Das Display vom Meizu X8 ist mit einer Diagonale von 6,2 Zoll recht groß gehalten, was allerdings vom ziemlich randlosen Design gepuffert wird. Das LCD Display arbeitet mit einer Auflösung von 2220 x 1080 Pixel und bietet eine maximale Helligkeit von 450cd/m². Das LCD Panel basiert auf In-Cell Technik. Bei den Anschlüssen hat das Meizu X8 sowohl einen USB Typ-C Anschluss als auch einen 3,5mm Anschluss zu bieten. Dies dürfte auch einer der wichtigsten Gründe dafür sein, zum Meizu X8 zu greifen. Immerhin wird der 3,5mm Anschluss immer seltener.

Die Hauptkamera im Meizu X8 setzt sich aus einem 12MP Sensor mit f/1.9 Blende und einem zweiten 5MP Sensor zur Tiefenerfassung zusammen. Für den Autofokus setzt die Kamera auf Dual Pixel PDAF. Die Frontkamera bietet eine hohe Auflösung von 20MP und eine f/2.0 Blende. Auch diese kann einen Bokeh Effekt erzeugen, wobei dieser nicht auf einem zweiten Sensor sondern auf KI Technik basiert.

Für die Verbindung mit der Außenwelt setzt das Meizu X8 auf Dual SIM (Nano), Dual Band AC-WLAN und Bluetooth 5.0. Im Mobilfunk wird Band 20 LTE unterstützt, womit das X8 problemlos in allen deutschen Netzen nutzbar ist. Wie es sich für eine Global Version gehört kommt natürlich auch die Software mit deutscher Sprache und vorinstalliertem Play Store daher. Als Betriebssystem kommt Android 8.1 Oreo mit der Meizu-eigenen FlymeOS Oberfläche zum Einsatz. Für die Stromversorgung setzt Meizu auf einen 3.210mAh Akku mit mCharge Fast-Charging.

Meizu X8 Global
Preise & Verfügbarkeit

​Das Meizu X8 Global wurde erst vor wenigen Tagen auf der Meizu Seite gelistet. Derzeit gibt es noch nicht viele Händler die das Smartphone listen. Im offiziellen Meizu Shop auf Aliexpress wird das Gerät allerdings schon angeboten. Hier spricht man von einem Start der Auslieferung ab dem 5. Dezember. Die Preise sind für die gebotene Hardware recht attraktiv. Für das Meizu X8 Global mit 64GB Speicher und 4GB RAM muss man knapp 247€ auf den Tisch legen. Das Modell mit 128GB Speicher und 6GB RAM schlägt dann mit 306€ zu Buche. Hinzu kommen dann 24€ Versandkosten für DHL Express. Im Preis enthalten ist eine 12-monatige Versicherung der Allianz. Diese springt bei Garantie Problemen und nicht selbst verschuldeten Defekten ein.

Werbung

Technische Daten

  • 3.210mAh
  • Qualcomm Snapdragon 710
  • 64GB / 128GB
  • 4GB / 6GB LPDDR4X
  • 12MP f/1.9 + 5MP (Dual Pixel PDAF)
  • 20MP f/2.0
  • 6,2" In-Cell IPS LCD (2220 x 1080, 450 Nits)
  • Meizu X8 (Global)
  • 2G GSM: B2/B3/B5/B8
    3G WCDMA: B1/B2/B4/B5/B8
    3G TD-SCDMA: B34/B39
    CDMA: BC0
    4G TDD-LTE: B40
    4G FDD-LTE: B1/B2/B3/B4/B5/B7/B8/B20
    WLAN 802.11a/b/g/n/ac
    Bluetooth 5.0
    GPS, A-GPS, GLONASS, BDS
  • Dual Nano SIM
  • Nein
  • Nein
  • Nein
  • Ja (mCharge)
  • FlymeOS Global (Android 8.1)
  • Ja (Rückseite)
  • Face Unlock, 3,5mm Anschluss, unauffällige Notch
 

Kommentare 4

Gäste - barbudo am Mittwoch, 05. Dezember 2018 07:44

sorry für die klugscheisserei, aber die kameras sind vertikal angeordnet

sorry für die klugscheisserei, aber die kameras sind vertikal angeordnet :p
Christopher am Mittwoch, 05. Dezember 2018 13:48
Hermann am Dienstag, 04. Dezember 2018 12:58
Versand mit DHL Express

Heißt das, dass zum Kaufpreis noch ca. 50 € an Zoll und Kapitalbereitstellungsgebühr dazukommen????

Heißt das, dass zum Kaufpreis noch ca. 50 € an Zoll und Kapitalbereitstellungsgebühr dazukommen????
Christopher am Dienstag, 04. Dezember 2018 13:26

Smartphones sind zollfrei da der Zolltarif 0% beträgt. Du musst lediglich die 19% Einfuhrumsatzsteuer bezahlen. Die Kapitalbereitstellungsprovision von DHL Express fällt nur bei Barzahlung an. Wenn du eine Handy Nummer angibst, bekommst du rechtzeitig eine SMS mit der Möglichkeit die Zollgebühren online zu bezahlen.

Smartphones sind zollfrei da der Zolltarif 0% beträgt. Du musst lediglich die 19% Einfuhrumsatzsteuer bezahlen. Die Kapitalbereitstellungsprovision von DHL Express fällt nur bei Barzahlung an. Wenn du eine Handy Nummer angibst, bekommst du rechtzeitig eine SMS mit der Möglichkeit die Zollgebühren online zu bezahlen.
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 18. Dezember 2018

Sicherheitscode (Captcha)

Werbung