ℹ️ Wir sind dank Telefonica O2 Banner-frei

Alldocube GT Book vorgestellt

ℹ️ ChinaMobileMag ist Banner-frei. Unterstütze uns mit einer Spende oder einem Kauf auf Amazon, eBay, Tradingshenzhen oder Aliexpress. Vielen Dank!

Alldocube-GT-Book Das Alldocube GT Book: Schickes Design für ein Budget Notebook

In den letzten Monaten wurde es auf dem Markt für Budget Laptops aus China relativ langweilig, weshalb wir kaum noch über Neuheiten aus diesem Segment berichtet haben. Irgendwie kam immer wieder dieselbe Hardware in minimal abgewandelter Form auf den Markt, was dann irgendwann dazu führt, dass neue Geräte nur noch in die Kategorie "umgefallener Sack Reis" passen. Zumindest Alldocube ändert daran nun etwas und hat mit seinem GT Book ein neues Budget Laptop vorgestellt, welches endlich mal wieder eine Portion frischen Wind in die Geräteklasse bringt.

Um das zu erreichen, setzt das Alldocube GT Book auf einen neuen Prozessor, den Intel Celeron N5100. Dieser gehört zur Jasper Lake Generation und setzt im Gegensatz zu den zuvor populären N4000er Chips auf 10nm Fertigung. Damit verspricht das passiv gekühlte Alldocube GT Book bessere Temperaturen und natürlich auch eine generell verbesserte Effizienz. Der N5100 ist auch noch relativ neu und kam erst im Januar 2021 auf den Markt. So kann man dem Alldocube GT Book eine relativ aktuelle Ausstattung attestieren. Beim Intel Celeron N5100 handelt es sich um einen Quad-Core Prozessor ohne Multi-Threading. Die Basis-Taktfrequenz liegt hier bei 1,1GHz und maximal werden 2,8GHz erreicht. Die TDP des Chips liegt bei nur 6W.

Im Intel Celeron N5100 kommt eine Intel UHD Graphics GPU mit einem Takt von bis zu 800MHz und 24 Ausführungseinheiten zum Einsatz, welche eine ganze Ecke mehr Leistung als die GPU im Vorgänger bietet und somit die Usability spürbar verbessern dürfte. Der Chip kann mit bis zu 16GB DDR4 oder LPDDR4X RAM mit bis zu 2933MHz und Dual-Channel Anbindung umgehen. Im Alldocube GT Book kommen 12GB LPDDR4X RAM mit 2933MHz zum Einsatz. Der RAM ist fest verlötet und kann nicht aufgerüstet werden. Für die Zielgruppe eines Budget Laptops sind 12GB aber völlig ausreichend, weshalb der verlötete RAM nicht so dramatisch ist. Für das Betriebssystem sowie die Nutzerdaten verbaut man im Alldocube GT Book zudem eine 256GB SSD. Diese kommt im M.2 Format daher. Ob es sich um eine SATA oder NVMe SSD handelt, verrät Alldocube nicht. Wir gehen allerdings von SATA aus, da NVMe SSDs in Budget Notebooks eher selten anzutreffen sind.

Eine erfreuliche Überraschung gibt es auch beim Design. Auf eine komplette Kopie eines MacBook Pro oder MacBook Air Designs, wie sonst in der unteren Preisklasse üblich ist, verzichtet Alldocube und stattet das GT Book mit einem weitestgehend eigenständigen Design aus. Das Gehäuse besteht aus Metall und ist an der dünnsten Stelle nur 6mm dick. Auffällig ist die in einer Vertiefung eingelassene Tastatur, wobei diese Vertiefung bis zum Rand durchgeht und damit auch von der Seite zu erkennen ist. Das gibt dem Alldocube GT Book einen sehr eigenständigen und durchaus auffälligen Look. Die Tastatur ist hintergrundbeleuchtet und erstreckt sich fast bis zum Gehäuserand. Darüber hinaus gibt es ein großes Multitouch Precision Trackpad. Das Alldocube GT Book kommt laut Hersteller auf ein Gewicht von 1,35kg.

Das Display im Alldocube GT Book kommt mit extrem schlanken Bezels daher und verfügt über eine Diagonale von 14,1 Zoll bei einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln. Damit kommt das Display also im klassischen 16:9 Format daher. Laut Alldocube handelt es sich um ein IPS Display mit stabilen Blickwinkeln. Das Finish scheint mattiert zu sein, was im Freien durchaus von Vorteil ist. Zur Helligkeit macht Alldocube keine Angaben.

Was die Anschlüsse betrifft, ist das Alldocube GT Book sparsam aber brauchbar ausgestattet. Links findet man einen klassischen DC-In Port als Hohlklinke, sowie einen USB-C-Anschluss. Dieser kann ebenfalls zum Aufladen mittels USB-PD genutzt werden und stellt darüber hinaus ein Video Signal bereit. Der 3,5mm Anschluss für Kopfhörer befindet sich ebenfalls auf der linken Seite. Einen vollwertigen USB-A Port gibt es auf der rechten Seite. Hier findet man auch einen Kartenleser für Micro SD Karten. Zur Anbindung an die Außenwelt verfügt das Alldocube GT Book über einen Intel WLAN Chipsatz, welcher neben WiFi 6 auch Bluetooth 5.1 liefert. WiFi 6 ist in einem Budget Laptop ebenfalls als Highlight anzusehen. Abseits davon bietet das Alldocube GT Book noch integrierte Stereo Lautsprecher, ein internes Mikrofon und eine 1MP Webcam.

Der Akku im Alldocube GT Book soll laut Hersteller eine Kapazität von 5.000mAh bei einer Nennspannung von 7,6V liefert. Das entspricht einer Kapazität von 38Wh und sollte eine Laufzeit von ca. 7 bis 10 Stunden ermöglichen, je nachdem was man mit dem Laptop macht und wie hell das Display bzw. die Tastaturbeleuchtung eingestellt ist. Aufgeladen wird der Akku über USB-PD mit bis zu 36 Watt. Damit sollte man den Akku in ca. einer Stunde von 20% auf 100% laden können.

Alldocube GT Book Preise & Verfügbarkeit

Das Alldocube GT Book befindet sich aktuell in der Fertigung, wird allerdings noch nicht zum Verkauf angeboten. Leider hat Alldocube uns noch keine genauen Angaben zum Zeitplan gegeben. Wir gehen aber davon aus, dass das Alldocube GT Book irgendwann im Laufe des kommenden Monats zum Kauf verfügbar sein wird.

Was die Preise angeht, gibt es ebenfalls noch keine offiziellen Angaben vom Hersteller. Ein Shop hat uns gegenüber jedoch verlauten lassen, dass man mit Preisen zwischen umgerechnet 250 und 300€ rechnen sollte. Das würde dann auch dem Preisbereich entsprechen, in dem Laptops mit Vorgänger-Ausstattung angeboten wurden. Sollte sich die Preisspanne bewahrheiten, haben wir es beim Alldocube GT Book mit einem preislich überaus attraktiven Budget Laptop zu tun.

Sobald es weitere Informationen bzw. offizielle und finale Angaben gibt, tragen wir diese hier nach. Für Neuigkeiten zum Verkaufsstart könnt ihr auch den offiziellen Alldocube Aliexpress Store im Auge behalten.

Nachtrag: Das Alldocube GT Book ist nun wie erwartet im offiziellen Aliexpress Store des Herstellers an den Start gegangen (siehe hier und hier). Der Preis liegt bei etwas über 300€, allerdings zuzüglich Versandkosten. In ein paar Wochen soll das Laptop nicht mehr nur mit Versand aus China, sondern auch mit Versand aus der EU erhältlich sein. Darüber hinaus wird das Alldocube GT Book sicherlich auch bald bei anderen Händlern verfügbar sein, was dann über kurz oder lang die Preise nach unten drücken wird.


ChinaMobileMag ist Banner-frei.
Du willst uns unterstützen? Eine kleine Spende oder ein Kauf auf Amazon, eBay, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt den weiteren Betrieb.
❤️ Vielen Dank ❤️


Technische Daten

  • Alldocube GT Book
  • 14,1 Zoll IPS LCD 1920 x 1080
  • Intel Jasper Lake N5100 (10nm) Quad-Core 2,8GHz
  • 12GB LPDDR4X 2933MHz RAM
  • 256GB SSD (vmtl. SATA 3 M.2 SSD)
  • Ja
  • 38Wh
  • Ja (USB-PD bis 36 Watt)
  • 1MP
  • WiFi 6
    Bluetooth 5.1
  • Windows 10 Home
  • USB-C Anschluss mit Video Out, USB-A 3.0 Anschluss, DC-In Port, 3,5mm Anschluss, beleuchtete Tastatur, Precision Trackpad, Metallgehäuse, Stereo Lautsprecher, 323 x 207 x 17mm / 1,35kg
 

Kommentare 6

Gäste - Mirko Mühlbach am Montag, 26. Juli 2021 18:36

Guten Abend Christopher wie sieht es mit dem Testgerät aus
Hast Du es schon erhalten?

Guten Abend Christopher wie sieht es mit dem Testgerät aus:D Hast Du es schon erhalten?
Christopher am Montag, 26. Juli 2021 22:16

Nein noch nicht.

Nein noch nicht.
Gäste - Mirko am Mittwoch, 30. Juni 2021 07:40
Test

Hallo Christopher würde mich über einen Test dieses Gerätes freuen.

Hallo Christopher würde mich über einen Test dieses Gerätes freuen. :)
Christopher am Mittwoch, 14. Juli 2021 10:48

Hi Mirko,
ich habe gerade ein Testgerät bei BangGood bestellt.
Gruß Christopher

Hi Mirko, ich habe gerade ein Testgerät bei BangGood bestellt. ;) Gruß Christopher
Gäste - Mirko am Mittwoch, 14. Juli 2021 17:44

Hallo Christopher danke für dein Update. Ich freue mich schon auf deinen Test. Christopher wird es auch ein Review als Video bei YouTube geben?

Hallo Christopher danke für dein Update. Ich freue mich schon auf deinen Test. Christopher wird es auch ein Review als Video bei YouTube geben?
Christopher am Mittwoch, 14. Juli 2021 18:04

Aber natürlich

Aber natürlich :)
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Samstag, 31. Juli 2021

Sicherheitscode (Captcha)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.chinamobilemag.de/