ChinaMobileMag ist dank geekmaxi bannerfrei

Anmelden

Nein, Xiaomi hat keinen Dampfglätter vorgestellt

deerma-hs006 Deerma HS006 Dampfglätter - nicht von Xiaomi!

Xiaomi ist unglaublich populär geworden und somit zieht der Name auch als Keyword und Verkaufsargument. Online Medien nutzen dies schamlos aus um ihre Leser in die Irre zu führen. Schon mehrfach haben wir darauf aufmerksam gemacht (siehe hier und hier), dass diverse Händler aus China, aber auch Blogs und Magazine, diverse Xiaomi Produkte bewerben, welche eigentlich gar keine sind. Zweck dieser Masche ist es zum einen Traffic zu generieren (wie gesagt, Xiaomi zieht immer), aber auch unwissende Leser / Besucher zum Kauf von Produkten zu animieren, welche anderenfalls wohl kaum Interesse wecken würden.

Grundlage für dieses Keyword Spamming ist oftmals Xiaomi's Crowdfunding Plattform Youpin, auf welcher chinesische Hersteller die Entwicklung ihrer Produkte von Interessenten finanzieren lassen können - ähnlich wie Kickstarter oder Indiegogo. Eine Besonderheit der Youpin Plattform ist allerdings, dass besonders interessante Produkte die Chance haben ins Ökosystem von Xiaomi aufgenommen zu werden. Teilweise übernimmt Xiaomi die Unternehmen sogar und verpasst den Produkten sein Logo. Dies kommt allerdings vergleichsweise selten vor und bei den meisten Produkten von Youpin, welche laut diversen Medien und Shops von Xiaomi stammen, stimmt diese Angabe schlicht und einfach nicht. Produkte die ins Ökosystem aufgenommen wurden, werden unter der Marke "Mijia" beworben.

Deerma HS006 von Xiaomi?

​Aktuell macht wieder ein neues Produkt die Runde, welches angeblich von Xiaomi stammt: der Deerma HS006. Hierbei handelt es sich um einen Dampfglätter, welcher mit Hilfe von Wasserdampf Kleidungsstücke glätten soll - eine Alternative zum klassischen Bügeln. Einige China Shops haben begonnen das Produkt als ein Xiaomi Gerät zu vermarkten. Vermutlich will man damit die Verkäufe ankurbeln und das Gadget damit interessant machen. Leider greifen dies auch in diesem Fall wieder diverse Medien auf und beginnen die Meldung zu verbreiten, Xiaomi hätte nun einen Dampfglätter vorgestellt. Dazu zählen leider auch in der "China Blase" große Portale wie Chinahandys.net, welche mit derartigen Meldungen schon mehrfach aufgefallen sind. In deren Meldung wird Deerma sogar als eine Tochterfirma von Xiaomi beworben. Interessant ist auch, dass in der dort abgebildeten Produktgrafik ein Xiaomi Logo zu sehen ist, welches im originalen Produktbild nicht auftaucht.

Deerma eine Tochtermarke von Xiaomi?
Originales Produktbild ohne Xiaomi Logo

​Tatsächlich hat Deerma allerdings überhaupt nichts mit Xiaomi am Hut. Der Hersteller produziert diverse Haushaltsgeräte und Gadgets wie Luftbefeuchter, Staubsauger und eben auch diesen Dampfglätter. Hinter der Marke Deerma steckt das Unternehmen "Foshan Shunde Deerma Electric Appliances Co., Ltd." mit Sitz in Foshan in der Provinz Guangdong. Die Webseite der Marke findet ihr unter deerma.com. Von einer Verbindung zu Xiaomi ist hier keine Spur zu finden. Genauso wenig in anderen Informationsquellen zu chinesischen Unternehmen.

Wie also kommen diverse China Shops und Publikationen auf die Idee, die beiden Marken zu verbinden? Der Grund ist auch hier wieder Xiaomi's Youpin Crowdfunding Plattform. Deerma hat auf dieser Plattform bereits diverse Produkte finanziert und bietet diese dort auch zum Kauf an. Eine entsprechende Suche eröffnet ein reichhaltiges Produkt-Portfolio. Und genau diese Verbindung ist - genau wie in zahlreichen vorangehenden Fällen - für die meisten Händler und Publikationen Grund genug die Produkte als Xiaomi Produkte zu bewerben.

Eine Besonderheit im Fall dieser Marke: Deerma nutzt den Logistik Service von Xiaomi's Youpin Plattform. Aus diesem Grund wird auf den Youpin Produktseiten auch das entsprechende Unternehmen von Xiaomi genannt und nicht wie sonst der jeweilige Hersteller als Dienstleister. Das allein bedeutet allerdings noch lange nicht, dass die Geräte von Xiaomi produziert werden. Der Hinweis ist ähnlich zu verstehen wie beispielsweise die Versandinformationen auf Amazon (Verkauf durch XYZ, Versand durch Amazon). Xiaomi verwaltet in diesem Zuge auch Rückläufer und Reklamationen von Kunden - genau wie Amazon.

​Interessant ist im übrigen, dass der fragliche Dampfglätter noch nicht einmal über Youpin finanziert wurde oder dort vertrieben wird. Eine Verbindung zu Xiaomi ist in diesem Fall also komplett erfunden. 
In diesem Sinne: Seid vorsichtig, wenn euch eigenartige Produkte wie Dampfglätter, Hochdruckreiniger, Feature Phones, Tier Tracker und was sonst noch alles als Xiaomi Produkte verkauft werden. Als Grundregel kann man sagen: Ist auf den Produkten nirgends ein Mi-Logo zu sehen, stammen sie auch nicht von Xiaomi. Ja, es gibt Ausnahmen, aber deren Anzahl ist so gering, dass man sie vernachlässigen kann. Die vermeintliche Vertrauenswürdigkeit der berichtenden Medien hat im übrigen auch keinerlei Relevanz. In der Vergangenheit haben auch Größen wie Chip, Computer Bild, Curved und viele mehr über Xiaomi Produkte berichtet, welche in Wahrheit keine sind. Traffic und Sales zählen offensichtlich weitaus mehr als die wahrheitsgemäße Information der Leser.


Mit freundlicher Unterstützung durch
cect-shop
ChinaMobileMag ist Banner-frei.
Du willst uns auch unterstützen? Eine kleinen Spende oder ein Kauf auf Amazon, Gearbest, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt den weiteren Betrieb.
❤️ Vielen Dank ❤️


 

Kommentare 5

Gäste - PingPongPete am Freitag, 16. August 2019 15:05
Auf welchen Quellen beruht denn deine Aussage?

Hi Christopher,

geiler Bericht - danke für die Informationen. Eine echte Frechheit von diesen Spam-Seiten... Hast du auch Quellen zu den Gesellschaftsstrukturen bei Youpin bzw. Xiaomi? Leider konnte ich nichts aussagekräftiges dazu finden, würde mich aber mega interessieren.

Freundliche Grüße,
PingPongPete

Hi Christopher, geiler Bericht - danke für die Informationen. Eine echte Frechheit von diesen Spam-Seiten... Hast du auch Quellen zu den Gesellschaftsstrukturen bei Youpin bzw. Xiaomi? Leider konnte ich nichts aussagekräftiges dazu finden, würde mich aber mega interessieren. Freundliche Grüße, PingPongPete
Christopher am Freitag, 16. August 2019 16:14

Maximilian von Techkou hat über die Plattform einen ausführlichen Artikel geschrieben: https://techkou.net/kolumne/xiaomis-crowdfunding-plattform-mijia/

Maximilian von Techkou hat über die Plattform einen ausführlichen Artikel geschrieben: https://techkou.net/kolumne/xiaomis-crowdfunding-plattform-mijia/
Gäste - Johannes am Donnerstag, 15. August 2019 16:45
Wow

Ihr wisst fei schon, dass wenn man bei youpin nen crowdfunding macht, in 80% der Fälle Xiaomi Aktienanteile dafür bekommt. Xiaomi wird dadurch zwar nich Hauptaktionär aber das Derma "überhaupt nichts mit Xiaomi am Hut" habe stimmt einfach nicht. Also macht was ihr predigt und nutzt das Schlagwort Xiaomi nicht für ungerechtfertigten Traffic...

Ihr wisst fei schon, dass wenn man bei youpin nen crowdfunding macht, in 80% der Fälle Xiaomi Aktienanteile dafür bekommt. Xiaomi wird dadurch zwar nich Hauptaktionär aber das Derma "überhaupt nichts mit Xiaomi am Hut" habe stimmt einfach nicht. Also macht was ihr predigt und nutzt das Schlagwort Xiaomi nicht für ungerechtfertigten Traffic...
Florian am Donnerstag, 15. August 2019 19:45

Ich erachte solche Diskussionen als gegenstandslos. Was du sicherlich meintest waren Firmenanteile und nicht Aktien. Und abgesehen davon, dass du da Äpfel und Birnen verwechselst, bringst du eine konkrete Zahl von "80%". Und diese feste Zahl, die ja zunächst erstmal nur von dir stammt, muss ja irgendwo hinterlegt sein. Und genau um diesen Beweis bittet dich Christopher. Wobei ich persönlich denke, dass du diesen eben nicht bringen kannst ... Hättest du jetzt 79,67% geschrieben, wäre deine Idee auch ohne Beispiel etwas glaubhafter gewesen

Ich erachte solche Diskussionen als gegenstandslos. Was du sicherlich meintest waren Firmenanteile und nicht Aktien. Und abgesehen davon, dass du da Äpfel und Birnen verwechselst, bringst du eine konkrete Zahl von "80%". Und diese feste Zahl, die ja zunächst erstmal nur von dir stammt, muss ja irgendwo hinterlegt sein. Und genau um diesen Beweis bittet dich Christopher. Wobei ich persönlich denke, dass du diesen eben nicht bringen kannst ;) ... Hättest du jetzt 79,67% geschrieben, wäre deine Idee auch ohne Beispiel etwas glaubhafter gewesen :D
Christopher am Donnerstag, 15. August 2019 19:34

Dann mal her mit den Beweisen die du hast...

Dann mal her mit den Beweisen die du hast...
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Donnerstag, 05. Dezember 2019

Sicherheitscode (Captcha)