Ulefone Be Pro: Einsteiger Smartphone mit 64-Bit Prozessor

Ulefone Be Pro: Einsteiger Smartphone mit 64-Bit Prozessor

Erst vor kurzem hat Ulefone das Be One präsentiert, das durch ein tolles Design und eine guten Performance überzeugen will. Jetzt gibt es aber bereits ein Update für das Be One, nämlich das Be Pro. Dieses kann jetzt vorbestellt werden und glänzt mit einem 64 Bit SoC und LTE.

Ulefone bietet vor allem günstige Smartphones mit einem guten Preis/Leistungs-Verhältnis. Früher trat das Unternehmen jedoch nicht unter dem eigenen Namen auf, sondern fungierte als OEM Hersteller. Viele der als "Star" vermarkteten Smartphones stammen zum Beispiel von Ulefone. Es könnte also durchaus sein, dass ihr gerade ein Smartphone des Herstellers in der Hand haltet, ohne es zu wissen. Im letzten Jahr trat Ulefone jedoch vermehrt unter der eigenen Marke auf, und will dies nun offenbar in diesem Jahr fortführen.

Mit dem Be Pro läutet der Hersteller nun auch das 64 Bit-Zeitalter ein und präsentiert eines der ersten Einsteiger-Smartphones mit der neuesten Prozessorgeneration von Mediatek. Ähnlich wie das Elephone P6000 kommt auch das Ulefone Be Pro mit einem MT6732 auf den Markt, der von 2GB RAM unterstützt wird, was an sich schon einmal sehr löblich ist. Ulefone hat dem Be Pro zudem ein 5,5 Zoll großes HD-Display mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixeln von LG spendiert. Außerdem bietet das Be Pro eine 13 Megapixel Kamera von Sony auf der Rückseite und eine 8 Megapixel auf der Front. Ein besonderes Feature des Be Pro ist noch der dedizierte Smart PA Audio-Chip von NXP, der die Qualität der Audiowidergabe über Kopfhörer deutlich verbessern dürfte. Dieser Chip kommt z.B. auch im Meizu MX4 zum Einsatz. Vom Design erinnert das Be Pro etwas an eine Mischung aus einem OnePlus One und einem IUNI U2, was jedoch positiv gemeint ist. Das System beruht noch auf Android 4.4.4, soll aber zeitnah ein Update auf Android 5 erhalten. Der Akku ist mit 2.600mAh zudem relativ großzügig dimensioniert.

Wenn man sich das Gerät jetzt bei Antelife vorbestellt, bekommt man sogar ein zusätzliches Backcover in der Farbe bzw. Textur "Sandstone" gratis dazu. Das Ulefone Be Pro kostet im Moment etwas mehr als 140 Euro und ist somit relativ günstig. Zumindest auf dem Papier ist das Be Pro nämlich wirklich ein gutes Gerät für kleines Geld. Wie sich der neue Einsteiger-Chip von Mediatek in der Praxis schlägt und wie die Verarbeitung und das Look und Feel des Ulefone Be Pro in der Praxis ist, kann ich euch dann in ein paar Wochen sagen, denn ein Testgerät ist schon so gut wie auf dem Weg zu uns.

Quelle: ANTELIFE


Mit freundlicher Unterstützung durch
cect-shop
ChinaMobileMag ist Banner-frei.
Du willst uns auch unterstützen? Eine kleinen Spende oder ein Kauf auf Amazon, Gearbest, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt den weiteren Betrieb.
❤️ Vielen Dank ❤️


 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 16. September 2019

Sicherheitscode (Captcha)