ChinaMobileMag ist dank der muchen bannerfrei

Snapdragon 690: 5G für die reguläre Mittelklasse

☕️ Spenden: Patreon | PayPal
qualcomm

5G Unterstützung breitet sich unter den Prozessoren für Smartphones immer weiter aus und erobert langsam aber sicher auch günstigere Chips. Mit dem Snapdragon 690 hat Qualcomm nun ein neues SoC vorgestellt, welches ein integriertes 5G Modem in die reguläre Mittelklasse bringt. Die gehobene Mittelklasse deckt man bereits mit dem Snapdragon 765G ab.

Der Snapdragon 690 ist als Nachfolger des Snapdragon 675 zu verstehen, welcher z.B. im von uns getesteten Meizu Note 9 zum Einsatz kommt. Wie gewohnt kommt das neue SoC mit einem ordentlichen Performance Boost daher, was insbesondere auf die GPU zutrifft. Hier ist nun eine Adreno 619L am Werk, welche satte 60 Prozent mehr Leistung bringen soll. Die CPU liefert immerhin bis zu 20% mehr Performance. Insgesamt bietet der Snapdragon 690 acht CPU Kerne. Zwei davon sind Performance Kerne auf Cortex A77 Basis mit 2GHz. Die restlichen 6 Kerne takten mit 1,7GHz und basieren auf der Cortex A55 Architektur. Gefertigt wird das ganze in schlanken 8nm.

Das Modem im Snapdragon 690 hört auf den Namen Snapdragon X51 und unterstützt 5G mit Geschwindigkeiten von bis zu 2,5Gbit/s im Downstream sowie 1,2GBit/s im Upstream. Was dem Chip fehlt ist Unterstützung für mmWave. Um Die Geschwindigkeiten zu erreichen nutzt der Chip stattdessen Carrier Aggregation im Frequenzbereich unter 6GHz. Das ist aber auch kein Thema, denn u.a. in Europa liegt der Fokus genau auf diesem Frequenzbereich. Abseits vom Mobilfunk unterstützt der Snapdragon 690 noch Bluetooth 5.1, AC-WLAN und ist "AX-WLAN ready" (WiFi 6). Ein weiterer Bonus ist die Unterstützung von USB 3.1.

Displays kann der Snapdragon 690 mit einer Auflösung von FHD+ bei bis zu 120Hz oder QHD bei bis zu 60Hz ansteuern. Die Wiedergabe von HDR10 und HDR10+ wird unterstützt. Displays können eine Farbtiefe von 10-Bit bieten. Arbeitsspeicher wird per Dual Channel und maximal 2133MHz Takt angebunden. Auch in Sachen Kamera bietet der Snapdragon 690 deutliche Verbesserungen. Der Chip kann nun Bilder mit einer Auflösung von bis zu 192MP verarbeiten und bietet darüber hinaus Unterstützung für die Aufzeichnung von 4k HDR Material mit 30fps.

Erste Smartphones mit dem Snapdragon 690 sollten im weiteren Verlauf des Sommers erscheinen. Wir können davon ausgehen, dass auch chinesische Hersteller wie Xiaomi und Realme davon gebrauch machen werden.

Quellen
Qualcomm


Mit freundlicher Unterstützung durch
cect-shop
ChinaMobileMag ist Banner-frei.
Du willst uns auch unterstützen? Eine kleinen Spende (Patreon | PayPal) oder ein Kauf auf Amazon, Gearbest, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt den weiteren Betrieb.
❤️ Vielen Dank ❤️


 

Kommentare 1

Gäste - Steinlaus am Donnerstag, 18. Juni 2020 15:20
Interesse

Ich bin ja auf die ersten Tests der AMD-GPUs gespannt, die 2021 zusammen mit Samsungs neuen Enyxos kommen. Laut ersten geleakten Benchmarks wird Snapdragons High End Adreno 650 durch AMDs RDNA-Architektur regelrecht geschlachtet. Falls AMD flächendeckend ins Smartphone-Geschäft einsteigt, wird das sicher spannend.

Ich bin ja auf die ersten Tests der AMD-GPUs gespannt, die 2021 zusammen mit Samsungs neuen Enyxos kommen. Laut ersten geleakten Benchmarks wird Snapdragons High End Adreno 650 durch AMDs RDNA-Architektur regelrecht geschlachtet. Falls AMD flächendeckend ins Smartphone-Geschäft einsteigt, wird das sicher spannend. :D
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Sonntag, 29. November 2020

Sicherheitscode (Captcha)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.chinamobilemag.de/