RK3399 Pro mit AI Features vorgestellt

Rockchip RK3399 Pro

Rockchip hat heute eine Neuauflage des letzten Flaggschiff Prozessors unter der Bezeichnung Rockchip RK3399 Pro vorgestellt. Der Prozessor an sich bleibt der Gleiche und basiert auf zwei Cortex A72 Kernen (2GHz) sowie vier Cortex A53 Kernen (1,5GHz). Für die Grafik setzt man auf eine Quad Core Mali T860 GPU (600MHz). Der RK3399 Pro bietet Unterstützung für die Wiedergabe von 4k Content, kann 4K Displays ansteuern und hat Dual USB Typ-C Unterstützung sowie einen Dual ISP mit Unterstützung für je eine 13MP Kamera an Bord. Dual Channel RAM wird mit bis zu 4GB und LPDDR4 Technik unterstützt. Gefertigt wird der RK3399 Pro in einem 28nm Prozess.

Neu im RK3399 Pro ist jedoch die Hardware Beschleunigung von künstlicher Intelligenz. Hierfür hat der RK3399 Pro eine NPU (Neural Processing Engine) an Bord, welche eine Leistung von 2,4TOPs bietet. Die NPU unterstützt 8 und 16-Bit sowie die Computer Vision API OpenVX und die AI API TensorFlow Lite/AndroidNN. Der RK3399 Pro soll als kostengünstige AI Lösung am Markt positioniert werden.

Werbung​

Quelle(n):


ChinaMobileMag ist Banner-frei. Mit einer kleinen Spende oder einem Kauf auf Amazon, Gearbest, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt ihr den weiteren Betrieb.

❤️ Vielen Dank ❤️


 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Donnerstag, 22. August 2019

Sicherheitscode (Captcha)