ChinaMobileMag ist dank tradingshenzhen bannerfrei

Qualcomm Snapdragon 865

qualcomm-snapdragon-865

Nachdem Qualcomm vor wenigen Tagen seine neuen Chips offiziell angekündigt hat, wurden nun auch die gesamten technischen Daten nachgereicht. Das neue Flaggschiff SoC von Qualcomm für die nächste Generation von Oberklasse Smartphones hört auf den Namen Snapdragon 865. Der Chip tritt die Nachfolge des Snapdragon 855 (Plus) an. Wie schon der Vorgänger wird auch der Snapdragon 865 wieder mit 7nm Strukturbreite gefertigt. Trotzdem soll der Chip rund 25 Prozent mehr CPU Leistung bieten. Die CPU besteht aus einem großen Kern mit bis zu 2,84GHz Takt, drei weiteren Kernen mit 2,4GHz Takt und vier Effizienz-Kernen mit 1,8GHz Takt.

Für die Grafik bietet der Snapdragon 865 eine Adreno 650 GPU, welche ihrerseits um die 20% Mehrleistung liefern soll. Hierüber können Displays mit QHD+ Auflösung und bis zu 144Hz angesteuert werden. Bei höherer Auflösung sinkt die Frequenz auf 60Hz. Ein Highlight des Snapdragon 865 ist die Möglichkeit die GPU Treiber über den Google Play Store zu aktualisieren. Somit sind auch nachträgliche Optimierungen der Leistung oder Fehlerbehebungen möglich - ganz wie im PC Bereich. Einen Haken hat die Sache allerdings: Für die Updates sind die Hersteller der Endgeräte verantwortlich. Das Feature wird also am Ende in den meisten Fällen ungenutzt vor sich hin gammeln.

Auf integrierte 5G Unterstützung verzichtet Qualcomm übrigens beim Snapdragon 865. Mehr noch: Das Mobilfunkmodem wurde komplett aus dem SoC verbannt. Stattdessen müssen Smartphone Hersteller nun einen dedizierten Modem Chip verbauen, den Qualcomm X55. Hierbei handelt es sich um ein Multimode Modem, welches neben 5G auch mit 2G, 3G und natürlich 4G umgehen kann. Das bedeutet im Endeffekt, dass es kein Smartphone mit Snapdragon 865 SoC geben wird, welches nicht auch 5G Unterstützung an Bord hat. Gleichzeitig wird damit auch klar, dass der Spaß nicht billig sein wird. 5G Komponenten sind nach wie vor extrem teuer, sodass Interessenten von Snapdragon 865 basierten Smartphones entsprechend zur Kasse gebeten werden.

Abseits vom Mobilfunk bietet der Snapdragon 865 WiFi 6 (802.11ax) Unterstützung mit 8x8 MU-MIMO und kann so theoretisch bis zu 1,8Gbit/s Durchsatz erzielen. Mit 60GHz (ad und ay) sind sogar bis zu 10Gbit/s möglich. Bluetooth ist mit dem aktuellen Standard 5.1 vertreten. Beim Arbeitsspeicher bietet der Snapdragon 865 nun Unterstützung für schnellen LPDDR5 RAM mit bis zu 2750MHz Takt. Für Datenspeicher können Hersteller auf UFS Speicher zurückgreifen welches bis rauf zu UFS 3.0 inklusive Dual Lane Anbindung geht.

Viele Neuerungen gibt es darüber hinaus bei der Signalverarbeitung von bildgebenden Sensoren. Der Spectra 480 ISP kann nun bis zu zwei Gigapixel pro Sekunde verarbeiten, was natürlich zu einer flotteren Verarbeitung der von den Kamerasensoren gelieferten Signale führt. Dies erlaubt auch die Verarbeitung von deutlich größeren Bildern. Das Limit wurde hier auf 200MP angehoben. Darüber hinaus profitiert die Videoaufnahme, wo nun 4k Inhalte mit bis zu 120fps kodiert werden können. Auch die 4k Aufnahme mit HDR ist nun möglich, wobei auch HDR10, HDR10+ und Dolby Vision unterstützt werden. Letzteres kann aber nur aufgezeichnet und nicht abgespielt werden, da der Snapdragon 865 laut Datenblatt keine Dolby Vision fähigen Displays ansteuern kann. Fans von Slow Motion Videos werden ebenfalls auf ihre Kosten kommen. So soll der Snapdragon 865 nun 960fps Videos ohne zeitliche Limitierung aufnehmen können. Die Auflösung bleibt aber unverändert auf 720p limitiert.

Wann erste Smartphones mit Snapdragon 865 erscheinen werden ist derweil noch unklar. Zu den ersten Herstellern die den Chip nutzen werden aber ziemlich sicher wieder diverse chinesische Marken gehören. Xiaomi und die zum BBK Konzern gehörigen Marken waren hier in der Vergangenheit oft am schnellsten. Es ist davon auszugehen, dass das kommende Mi 10 bereits auf den Snapdragon 865 setzen wird.

Quellen
Qualcomm


Mit freundlicher Unterstützung durch
cect-shop
ChinaMobileMag ist Banner-frei.
Du willst uns auch unterstützen? Eine kleinen Spende oder ein Kauf auf Amazon, Gearbest, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt den weiteren Betrieb.
❤️ Vielen Dank ❤️


 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Mittwoch, 08. Juli 2020

Sicherheitscode (Captcha)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.chinamobilemag.de/