Das Pocophone F1 wird in zwei Wochen noch besser

pocophone-2019

Das Pocophone F1 alias Poco F1war ohne Frage eines der besten Smartphones, welche das Jahr 2018 hervorgebracht hat. Klar, ganz perfekt ist es nicht, doch es bietet einfach ein unschlagbares Preis-Leistungs Verhältnis. Wo sonst erhält man High-End Hardware für teils weit unter 300€? Die neue Xiaomi Marke hat hier einiges richtig gemacht und so ist das Pocophone F1 auch jetzt noch absolut zu empfehlen. Tatsächlich wird das Poco F1 allerdings in diesem Jahr noch attraktiver, denn der Hersteller wird einiges an dem Smartphone verbessern. Den Anfang macht ein Update, welches in ca. zwei Wochen erscheinen wird. Mit diesem gibt es diverse Verbesserungen auf Seite der Kamera. Neben Unterstützung für 960fps Slow Motion liefert man auch den Night Mode nach, welchen es bereits auf den Xiaomi Mi Mix 3, Mi 8 und Mi Mix 2S gibt. Auch abseits dieser neuen Funktionen soll sich die Kamera nochmal verbessern und wir sind schon sehr gespannt auf die Ergebnisse. Sobald das Update veröffentlicht wird, werden wir nochmal einen separaten Kamera Test durchführen.

Darüber hinaus wird das Update noch weitere wichtige Optimierungen mit sich bringen. Ein Problem, welches das Pocophone F1 von Beginn an plagt, hängt mit dem Touch Screen zusammen. Viele Nutzer berichten über eine träge Reaktion wenn man schnell auf der On-Screen Tastatur schreibt. Das Problem trat auch bei unserem Testgerät auf und wurde somit im Testbericht bestätigt. Ursprünglich sollte der Touch Screen schon mit dem MIUI 10 Update verbessert werden. Das ist nach unseren Erfahrungen auch geschehen, doch es gibt immer noch Luft nach oben. Mit dem kommenden Update sollen die Probleme nun endgültig beseitigt werden. Darüber hinaus verspricht Pocophone ein Problem mit dem Akku zu beheben. Laut einigen Nutzern soll sich der Akku teils ungewöhnlich schnell entladen. Der Fehler soll dann mit dem nächsten Update verschwinden.

Werbung​

Weitere Verbesserungen im Februar

​In der Mitteilung über das kommende Update gibt uns Pocophone auch noch einen Ausblick auf das, was uns im Februar auf dem Poco F1 erwartet. Konkret will man in diesem Monat ein weiteres Update veröffentlichen, welches dann auch Unterstützung für 4k Aufnahmen mit 60fps liefert. Damit wäre das Pocophone F1 das günstigste Smartphone, welches Unterstützung für eine solch hohe Framerate bei 4k Videos bietet.

Darüber hinaus will man auch einen Punkt angehen, welcher viele Nutzer stört. So soll das F1 Unterstützung für Widevine Level 1 bekommen. Hierbei handelt es sich um eine DRM Lösung, welche von diversen Streaming Anbietern genutzt wie zum Beispiel Netflix genutzt wird. Derzeit unterstützt das Pocophone F1 nur Widevine Level 3 und damit weder Full HD noch 4k Wiedergabe in der Netflix App. Mit der Implementierung von Widevine Level 1 wird sich das ändern. Damit verschwindet dann einer der größten Kritikpunkte vom Pocophone F1.


ChinaMobileMag ist Banner-frei. Mit einer kleinen Spende oder einem Kauf auf Amazon, Gearbest, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt ihr den weiteren Betrieb.

❤️ Vielen Dank ❤️


 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Mittwoch, 17. Juli 2019

Sicherheitscode (Captcha)