Anmelden

Mi 9: Zahlreiche Details offiziell enthüllt

Anzeige:
xiaomi-mi9-design1

Schon am Mittwoch wird Xiaomi das Mi 9 offiziell vorstellen. Dennoch hat man es sich am vergangenen Wochenende nicht nehmen lassen, zahlreiche Details zum neuen Flaggschiff Smartphone zu enthüllen. Den Anfang machen drei neue Bilder, welche die Rückseite vom Mi 9 in den verschiedenen Farbvarianten zeigen. Xiaomi setzt auf eine Glasrückseite mit Laser-Mikrogravur. Damit erzeugt man einen holographischen Effekt, welcher zusätzlich zur Basisfarbe je nach Lichteinfall ein buntes Schillern erzeugt. Das Xiaomi Mi 9 wirkt dadurch deutlich extravaganter als das Mi 8, ohne das Design komplett umzukrempeln.

​Beim Display hat man die Ränder nochmals reduziert und nicht nur die Notch massiv verkleinert, sondern auch den Rand unter dem Bildschirm nochmals dünner gestaltet. Dieser ist jetzt nur noch 3,6mm schmal und damit 40% dünner als beim Vorgänger. Insgesamt kommt das Display im Mi 9 so auf eine Screen to Body Ratio von 90,7%. Da die Notch so klein ist, hat sich Xiaomi auch um neue Sensoren gekümmert. Der Helligkeitssensor ist nun direkt in das Display integriert. Der Annäherungssensor basiert auf Ultraschalltechnik. Der Fingerabdruck Sensor wandert nun standardmäßig ins Display. Beim Vorgänger musste man dafür noch extra bezahlen. Das Display selbst basiert auf AMOLED Technik von Samsung, löst mit Full HD+ auf und bietet eine Helligkeit von 600 Nits sowie Gorilla Glass 6 zum Schutz. Xiaomi will außerdem die Lesbarkeit bei geringer Helligkeit sowie starker Sonneneinstrahlung verbessert haben. 

Werbung​

Auch zur Kamera im Mi 9 hat Xiaomi weitere Details preisgegeben. Die Triple Kamera auf der Rückseite setzt auf einen 48MP Sony Sensor als Hauptsensor. Die Pixel des Sensors können intelligent zusammengefasst werden um eine höhere Empfindlichkeit zu erreichen. Damit sind dann 12MP Fotos mit hoher Lichtausbeute möglich. Eine große f/1.75 Blende unterstützt den Sensor dabei. Der zweite Sensor arbeitet mit 12MP Auflösung und verfügt über eine f/2.2 Blende sowie ein Tele-Objektiv für 2-fach optischen Zoom. Der dritte Sensor im Bunde löst mit 16MP auf und verfügt über ein 117°C Weitwinkel Objektiv sowie eine f/2.2 Blende. Alle Sensoren sind mit einem "Closed Loop Motor" ausgestattet, welcher ein schnelleres Fokussieren erlaubt. Einen zusätzlichen Fokus-Boost gibt es durch die Kombination von Laser, Phasen und Kontrast Autofokus. Die Kamera soll selbst bei einem Abstand von 4cm noch fokussieren können, was eine deutliche Verbesserung bei Makro-Fotografie verspricht.

​Das Xiaomi Mi 9 hat also wieder einige Neuerungen verpasst bekommen und man darf gespannt sein, welche Highlights und noch erwarten, die von Xiaomi noch nicht verraten wurden. Das Mi 9 wird am 20. Februar in China enthüllt und am 24. Februar auch auf dem Mobile World Congress präsentiert, wie Xiaomi ebenfalls am Wochenende verraten hat. Noch ist aber unklar, ob dort gleich eine Global Version vom Mi 9 vorgestellt wird oder ob Xiaomi lediglich die China Version präsentiert.

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Donnerstag, 21. März 2019

Sicherheitscode (Captcha)

Werbung

Gearbest feiert sein 5-jähriges Bestehen. Viele Angebote und Aktionen bis Ende März.

>> Zum Angebot