Beelink U55: Entsperrtes BIOS verfügbar

Anzeige:
P1080488 Beelink U55

Wer sich unseren Beelink U55 Test durchgelesen hat, der weiß, dass einer unserer Kritikpunkte das gesperrte BIOS war. In diesem stehen nur grundlegendste Einstellungen bezüglich Secure Boot und Boot Reihenfolge zur Verfügung, nicht aber erweiterte Einstellungen. Eine Anfrage bezüglich einer entsperrten BIOS Version unsererseits blieb zunächst vom Hersteller unbeantwortet. Nachdem wir allerdings noch ein paar mal nachgehakt haben, hat der Hersteller nun endlich nachgegeben und uns eine entsperrte BIOS Version zur Verfügung gestellt. Nach dem Flash des BIOS steht euch in den BIOS Einstellungen der Advanced Tab zur Verfügung, in welchem sich tiefergehende Einstellungen anpassen lassen. Dazu gehört auch das Thermal Management sowie das Power Limit des Prozessors. Wer den Beelink U55 etwas tunen möchte, hat so deutlich weitreichendere Möglichkeiten. An dieser Stelle sei aber klargestellt, dass ihr die Finger davon lassen solltet, wenn ihr keine Ahnung davon habt, was die Einstellungen bewirken. Wir haften nicht für beschädigte Geräte!

Der Beelink U55 ist ein sehr kompakter Mini PC auf Basis des Intel Core i3-5005U (Broadwell). Der Mini PC ist teilweise schon für unter 250€ zu haben und bietet dabei 8GB RAM und eine 256GB SSD. Optional ist der Mini PC mit bis zu 512GB erhältlich. Die M.2 SSD und der RAM lassen sich natürlich auch selbst aufrüsten. Zusätzlich ist Platz für ein zweites 2,5" Laufwerk vorhanden, entweder in Form einer SSD oder einer Festplatte. Der Beelink U55 glänzt mit einer Vielzahl an Anschlüssen. Neben 5 USB Ports, einer davon in Typ-C Ausführung, gibt es gleich zwei HDMI Ausgänge sowie einen Gigabit LAN Anschluss. In einem Tutorial haben wir euch gezeigt, wie ihr macOS auf dem Beelink U55 installiert und so noch mehr aus dem kleinen Rechner herausholen könnt.

 

Kommentare 14

Gäste - Klaus-Dieter am Dienstag, 14. Mai 2019 08:23
Bios Update

Hallo,
ich möchte nicht blöd erscheinen, aber wie führe ich das Update genau aus.
Im Bios des U55 hab ich keine Option gefunden die es ermöglicht.
Oder nur auf einen bootfähigen USB-Stick packen?

Danke für eure Hilfe.

Gruß Diede

Hallo, ich möchte nicht blöd erscheinen, aber wie führe ich das Update genau aus. Im Bios des U55 hab ich keine Option gefunden die es ermöglicht. Oder nur auf einen bootfähigen USB-Stick packen? Danke für eure Hilfe. Gruß Diede
Christopher am Dienstag, 14. Mai 2019 09:17
Mit AFUWin für Aptio V: https://ami.com/en/products/bios-uefi-tools-and-utilities/bios-uefi-utilities/
Gäste - Klaus-Dieter am Dienstag, 14. Mai 2019 09:32

Danke für die schnelle Hilfe.
Aber wenn ich mir das so ansehe, lass ich es lieber bevor ich das kleine Ding platt mache wegen einem Fehler.

Wäre es überhaupt möglich nach dem Update im Bios einzustellen, das der Rechner alleine hoch fährt wenn er wieder Strom hat?
Dies ist ja bis jetzt nicht möglich.

Gruß Diede

Danke für die schnelle Hilfe. Aber wenn ich mir das so ansehe, lass ich es lieber bevor ich das kleine Ding platt mache wegen einem Fehler. Wäre es überhaupt möglich nach dem Update im Bios einzustellen, das der Rechner alleine hoch fährt wenn er wieder Strom hat? Dies ist ja bis jetzt nicht möglich. Gruß Diede
Christopher am Dienstag, 14. Mai 2019 09:34

Kann dir dazu nichts sagen, habe den Mini PC nicht mehr.

Kann dir dazu nichts sagen, habe den Mini PC nicht mehr.
Chris am Sonntag, 21. April 2019 12:00

Installiert. Nachdem ich kapiert habe, wie ich den PXE Boot über IP4 und PI6 ausschalte, ist es Zeit für ein paar Optimierungen.

Gibt es da ein paar Tips, gerade was den Lüfter angeht? Möchte den i3 nicht (ab)kochen.

Installiert. Nachdem ich kapiert habe, wie ich den PXE Boot über IP4 und PI6 ausschalte, ist es Zeit für ein paar Optimierungen. Gibt es da ein paar Tips, gerade was den Lüfter angeht? Möchte den i3 nicht (ab)kochen.
Christopher am Sonntag, 21. April 2019 14:36

Sind denn nun Einstellungen für den Lüfter Verfügbar? Wenn ja, welche genau?

Sind denn nun Einstellungen für den Lüfter Verfügbar? Wenn ja, welche genau?
Chris am Sonntag, 21. April 2019 15:18
Ja sind sie: https://ibb.co/7NST7Xd
Christopher am Sonntag, 21. April 2019 15:23

Setze doch mal den Active Trip Point 0 auf 80°C und den Active Trip Point 1 auf 71°C.
Die Temperaturen sollten dann passen und der Lüfter weniger aggressiv sein.

Wenn du magst kannst du auch eigenhändig experimentieren und auch mit der Geschwindigkeit spielen. Überhitzen wird der Chip nicht. Zuvor drosselt er die Leistung oder schaltet ab. Auch dazu müsste es übrigens Einstellungen geben. Da kannst du eventuell auch das Power Limit entfernen und so mehr Leistung herausholen.

Setze doch mal den Active Trip Point 0 auf 80°C und den Active Trip Point 1 auf 71°C. Die Temperaturen sollten dann passen und der Lüfter weniger aggressiv sein. Wenn du magst kannst du auch eigenhändig experimentieren und auch mit der Geschwindigkeit spielen. Überhitzen wird der Chip nicht. Zuvor drosselt er die Leistung oder schaltet ab. Auch dazu müsste es übrigens Einstellungen geben. Da kannst du eventuell auch das Power Limit entfernen und so mehr Leistung herausholen.
Chris am Sonntag, 21. April 2019 21:26

Leider lässt sich nur Point 1 einstellen. https://ibb.co/NTzN3P4

Wie dem auch sei, ich bin erstmal für 10 Tage verreist... Vielleicht klärt es sich in der Zeit.

Leider lässt sich nur Point 1 einstellen. https://ibb.co/NTzN3P4 Wie dem auch sei, ich bin erstmal für 10 Tage verreist... Vielleicht klärt es sich in der Zeit.
Michael am Sonntag, 21. April 2019 09:40
BIOS-Update hat funktioniert ...

... und als erster kleiner sichtbarer Unterschied bootet der Beelink U55 bei mir jetzt mit AMI Logo statt Beelink Logo.

... und als erster kleiner sichtbarer Unterschied bootet der Beelink U55 bei mir jetzt mit AMI Logo statt Beelink Logo.
Michael am Freitag, 19. April 2019 10:58
Danke für den Hinweis und ein tolles Oster-Wochenende ...

mit viel Sonne !

mit viel Sonne !
Christopher am Freitag, 19. April 2019 11:02

Dankeschön, wünsche ich dir auch!

Dankeschön, wünsche ich dir auch! ;)
Michael am Freitag, 19. April 2019 09:41
BIOS-Update unter macOS

Hallo Christopher,

kann man das BIOS-Update auch unter macOS durchführen ?

Viele Grüße
Michael

Hallo Christopher, kann man das BIOS-Update auch unter macOS durchführen ? Viele Grüße Michael
Christopher am Freitag, 19. April 2019 10:26

Nein aber aus der EFI Shell heraus.

Nein aber aus der EFI Shell heraus.
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 18. Juni 2019

Sicherheitscode (Captcha)