ChinaMobileMag ist dank gearbest bannerfrei

Anmelden

Asus zeigt wo es lang geht: Zenfone 2 mit Top Ausstattung vorgestellt

Asus zeigt wo es lang geht: Zenfone 2 mit Top Ausstattung vorgestellt

Mit den Zenfones konnte Asus im vergangenen Jahr unter Beweis stellen, dass auch ein Markengerät mit guter Ausstattung sehr günstig sein kann. Da erschienen so manch andere Smartphones fast schon als Frechheit. Doch der Nachfolger, das Zenfone 2, stellt die Vorgängermodelle noch einmal in den Schatten.

Asus hat mit der zweiten Generation seiner Zenfones Großes vor, das hat sich schon gegen Ende des vergangenen Jahres abgezeichnet, als so langsam die ersten Leaks durchsickerten. Doch das Asus solch ein tolles Line-Up vorstellen würde, das hätte wohl niemand erwartet. Ohne zu übertreiben kann man sagen, dass das Zenfone 2 wohl das beste ist, was Asus in der eigenen Smartphone Geschichte auf die Beine gestellt hat, und das schon alleine aus Sicht des Preis-Leistungs-Verhältnisses. Zunächst einmal hat man sich dazu entschieden den Auftritt der Gerät um einiges edler zu machen. Statt einer Rückseite aus Polycarbonat, setzen die Taiwaner nun auf gebürstetes Metall. Zusätzlich hat man die Rückseite noch mit einem Bedienelement auf der Rückseite ausgestattet, was sehr an das Konzept beim LG G3 erinnert.

Auf der Front sitzt nun ein größeres Display, welches das Zenfone 2 mit 5,5" in die Phablet Kategorie anhebt. Die Auflösung liegt hier bei angebrachten 1080p. Geschützt wird das ganze natürlich von Gorilla Glass. Ob es auch hier wieder eine Nano-Beschichtung gibt, ist nicht bekannt. Im Inneren des Smartphones werkelt genau wie im Vorgänger ein Intel Prozessor mit 64-Bit, welcher nun allerdings mit 1,8GHz oder 2,3GHz taktet, je nachdem, für welches Modell man sich entscheidet. Weiterhin verbaut Asus 2GB Arbeitsspeicher im Basismodell und satte 4GB RAM im Top-Modell. Damit dürfte es sich hier um das erste Smartphone mit 4GB RAM handeln - oder ging hier etwas an mir vorbei?
An der Kamera hat Asus auch gearbeitet. Das Zenfone 2 bietet eine 13 Megapixel Rückkamera mit f/2.0 Blende und einem Dual-LED Blitz, welcher für optimale Ergebnisse in dunklen Umgebungen sorgen soll. Weiterhin wurde eine spezielle Technologie implementiert, welche zu einer verbesserten Performance bei HDR Aufnahmen und bei Aufnahmen mit wenig Licht im Allgemeinen sorgen soll. Die Frontkamera löst mit 5 Megapixel auf, bietet ebenfalls eine f/2.0 Blende und eine 85° Weitwinkel Linse. Hier gibt es nette Funktionen wie z.B. einen Panorama-Modus für Selfies. Die Stromversorgung übernimmt ein großer 3.000mAh Akku. Der Speicher ist mit Micro SD Karten erweiterbar und LTE wird ebenfalls unterstützt. Als Betriebssystem wird auf Android 5.0 Lollipop gesetzt.

Preislich wird das Asus Zenfone 2 in der Basisversion mit 2GB RAM und 16GB internem Speicher bei lediglich 199 US Dollar liegen, was eine mächtige Ansage ist. Wie leistungsfähig die Intel SoCs sind, sollte inzwischen allgemein bekannt sein. Angesichts des niedrigen Preises kann man aber davon ausgehen, dass auch die Spitzenversion mit 4GB RAM nicht sehr teuer werden wird. 299 US Dollar wären hier eine realistische Annahme, es könnte aber durchaus auch deutlich weniger sein.

Quelle: Phonearena

 


Mit freundlicher Unterstützung durch
cect-shop
ChinaMobileMag ist Banner-frei.
Du willst uns auch unterstützen? Eine kleinen Spende oder ein Kauf auf Amazon, Gearbest, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt den weiteren Betrieb.
❤️ Vielen Dank ❤️


 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Samstag, 18. Januar 2020

Sicherheitscode (Captcha)