ChinaMobileMag ist dank der muchen bannerfrei

Xiaomi Mi TV Stick vorgestellt

☕️ Spenden: Patreon | PayPal
xiaomi-mi-tv-stick_1

Xiaomi bietet bereits seit längerer Zeit TV Boxen an, mit denen sich jeder Fernseher in einen Smart TV verwandeln lässt. Eine der bekanntesten Vertreterinnen ist die Xiaomi Mi Box S, welche seit längerem auch offiziell in Europa zu haben ist und uns im Test dank kompakten Abmessungen und großem Funktionsumfang sehr überzeugen konnte.

Nun hat Xiaomi die Mi Box S nochmal geschrumpft und in einen kompakten HDMI Stick namens Xiaomi Mi TV Stick verwandelt. Der Stick kommt auf Abmessungen von 92,4 x 30,2 x 15,2mm und wiegt 28,5g. Die Stromversorgung erfolgt per Micro USB Anschluss und damit entweder mit einem Netzteil oder direkt über einen USB Anschluss des Fernsehers, sofern dieser genügend Strom liefern kann.

Im Xiaomi Mi TV Stick steckt ein nicht näher benannter Quad Core Prozessor auf Cortex A53 Basis mit ARM Mali 450 GPU. Hinzu kommen 8GB Speicher für Apps und 1GB RAM. Als Betriebssystem kommt wie aktuell auch auf der Mi Box S Google's Android TV in Version 9 zum Einsatz. Das bedeutet, dass der Xiaomi Mi TV Stick gleichzeitig auch ein Chromecast ist. So können Inhalte bequem vom Smartphone aus auf den Stick und damit den Fernseher übertragen werden.

Ins Internet geht es mit dem Xiaomi Mi TV Stick über Dual Band AC-WLAN, wobei die Antenne ins Gehäuse integriert ist. Kopfhörer, Audiosysteme und die mitgelieferte Fernbedienung werden über Bluetooth 4.2 angebunden. Die Fernbedienung des Xiaomi Mi TV Stick verfügt über ein Mikrofon, womit der Google Assistant problemlos nutzbar ist. Die Fernsteuerung entspricht dem, was man von der Mi Box S kennt und wird von zwei AAA-Batterien mit Strom versorgt.

Der Xiaomi Mi TV Stick unterstützt die Wiedergabe von Netflix in Full HD Auflösung, da Widevine Level 1 mit am Start ist. Auch Dolby Audio und DTS werden wie schon bei der Mi Box S unterstützt. Verzichten muss man allerdings auf die Wiedergabe von 4k Inhalten. Grund dafür ist, dass das HDMI Interface des Mi TV Sticks nur HDMI 1.4 unterstützt. 4k wäre darüber zwar prinzipiell möglich, allerdings nicht mit 60Hz. Deshalb hat sich Xiaomi für die Limitierung der Ausgabe auf Full HD entschieden. Wer also einen 4k Fernseher besitzt, sollte sich lieber für die Mi Box S entscheiden.

Der Xiaomi Mi TV Stick wird auch in Deutschland in den Handel kommen und wird bereits auf der deutschen Webseite von Xiaomi gelistet. Hierzulande soll der Mi TV Stick im August verfügbar sein. Der Preis liegt bei 39,99€. Zum Vergleich: Die Xiaomi Mi Box S kostet derzeit in Deutschland um die 49€ und für einen Chromecast ohne 4k Unterstützung werden derzeit um die 38€ fällig.


Mit freundlicher Unterstützung durch
cect-shop
ChinaMobileMag ist Banner-frei.
Du willst uns auch unterstützen? Eine kleinen Spende (Patreon | PayPal) oder ein Kauf auf Amazon, Gearbest, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt den weiteren Betrieb.
❤️ Vielen Dank ❤️


 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Donnerstag, 29. Oktober 2020

Sicherheitscode (Captcha)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.chinamobilemag.de/