ChinaMobileMag ist dank geekmaxi bannerfrei

Anmelden

Xiaomi Mi CC9 Pro vorgestellt

mi-cc9-pro-cover

Xiaomi hat heute mit dem Mi CC9 Pro sein zweites Smartphone mit 108MP Kamera vorgestellt. Entgegen dem Mix Alpha ist das Mi CC9 Pro allerdings deutlich erschwinglicher und siedelt sich in der gehobenen Mittelklasse an. Beim genaueren Blick auf die Ausstattung ist es erstaunlich, was Xiaomi hier für einen vergleichsweise kleinen Preis zu bieten hat, wirft aber auch die Frage auf, ob man sich hier nicht selbst zu viel Konkurrenz macht und anderen Geräten den Saft abdreht. Die Grenzen zwischen den Geräteklassen scheinen bei Xiaomi immer mehr zu verschwimmen.

Das beginnt schon bei der Optik des Smartphones, denn rein äußerlich könnte das Mi CC9 Pro auch ein High-End Smartphone des Herstellers sein - ein Mi 10 wenn man so will. Die Front ist mit einem schicken Curved AMOLED Panel ausgestattet, welches nicht nur mit einer schlanken Drop-Notch sondern auch mit sehr dünnen Bezels punkten kann. Darüber hinaus bietet es durchaus High-End Qualitäten, denn Xiaomi verspricht 600 Nits Helligkeit und DCI-P3 Unterstützung. Zur HDR Unterstützung macht der Hersteller allerdings keine Angaben. Durchaus möglich, dass an dieser Stelle gespart wurde. Das Display selbst bietet eine Diagonale von 6,47 Zoll und eine Auflösung von 2340 x 1080 Pixel. Die Rückseite besteht aus 3D Glas und ist in den Farben Schwarz, Weiß und Grün zu haben, wobei auch der Rahmen entsprechend eingefärbt ist. Auffällig ist das Fehlen eines klassischen Fingerabdruck Sensors. Dieser wurde mal wieder direkt in den Bildschirm verbaut.

​Die Hauptkamera setzt auf insgesamt fünf Sensoren, wobei der Hauptsensor von Samsung stammt und eine Auflösung von 108MP bietet. Fotos werden mit bis zu 100MP Auflösung geschossen. Der Hauptsensor bietet optische Bildstabilisierung, womit er der Kamera im Mi 9 sogar hier noch etwas voraus hat. Unterstützt wird der Hauptsensor von einem "Ultra Teleobjektiv", ebenfalls mit optischer Bildstabilisierung, welcher die 12MP 2-fach Zoom Linse unterstützt und so bis zu 10-fach hybriden optischen Zoom ohne gravierenden Qualitätsverlust ermöglichen soll. Dazu gesellt sich dann noch ein 20MP Weitwinkel Objektiv mit 117° Blickfeld und eine Makro Linse, welche auf bis zu 1,5cm Abstand fokussieren kann. Typisch für die CC-Serie ist natürlich auch eine hochauflösende Selfie Kamera. Hier bietet das Mi CC9 Pro die gewohnten 32MP mit f/2.0 Blende. Die Hauptkamera kann Videos mit HEVC und bis zu 4k30 oder FHD60 aufzeichnen. Bei der Frontkamera sind es maximal FHD30. Slow Motion Aufnahmen sind mit der Hauptkamera mit bis zu 720p und 960fps oder maximal 1080p und bis zu 240fps möglich.

​Xiaomi schraubt derzeit wieder seine Akku-Kapazitäten nach oben. Was mit dem Redmi Note 8 Pro begann, führt man beim Mi CC9 Pro fort und verbaut hier einen dicken 5.260mAh Akku (5170mAh min). Geladen wird dieser kabelgebunden am USB-C Port und das mit bis zu 30 Watt. Neben der Xiaomi-eigenen Schnellladetechnik wird auch USB-PD unterstützt. Neben AC-WLAN und Bluetooth 5.0 unterstützt das Xiaomi Mi CC9 Pro auch NFC. Als Prozessor kommt der Snapdragon 730G zum Einsatz, welcher Zugriff auf bis zu 8GB LPDDR4X RAM und 256GB Speicher hat. Angaben zum Speichertyp macht Xiaomi nicht. Eine Erweiterung mit Micro SD Karten ist nicht vorgesehen.

Xiaomi Mi CC9 Pro
Preise, Verfügbarkeit, Global Version

​In China wird das Mi CC9 Pro pünktlich zum chinesischen Singles Day am 11. November an den Start gehen. Die Reservierungen wurden bereits jetzt geöffnet. Los geht es mit 6GB RAM und 128GB Speicher für 2799 Yuan oder 357€. Das Upgrade auf 8GB RAM resultiert in einem Preis von 3099 Yuan bzw. 395€. Die Spitze bildet das Modell mit 8GB RAM und 256GB Speicher für 3499 Yuan bzw. 446€. Für die gebotene Ausstattung also wieder sehr attraktive Preise.

Als Global Version wird das Mi CC9 Pro morgen in Spanien vorgestellt. Hier startet das Smartphone als Xiaomi Mi Note 10. Die Ausstattung wird wohl identisch sein, zu den geplanten Preisen ist aber noch nichts bekannt. Der Verkauf wird durch Xiaomi wieder über seinen eigenen Online Shop aber auch über Plattformen wie Amazon stattfinden. Auch in Deutschland wird das Mi Note 10 offiziell auf Amazon erscheinen, vermutlich aber nicht zeitgleich mit dem Spanien Launch. Alle Details dazu findet ihr dann morgen in einem separaten Beitrag.


Mit freundlicher Unterstützung durch
cect-shop
ChinaMobileMag ist Banner-frei.
Du willst uns auch unterstützen? Eine kleinen Spende oder ein Kauf auf Amazon, Gearbest, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt den weiteren Betrieb.
❤️ Vielen Dank ❤️


Technische Daten

  • Xiaomi Mi CC9 Pro
  • 6,47" Curved AMOLED 2340 x 1080, DCI-P3, 600 Nits
  • Qualcomm Snapdragon 730G
  • 6GB / 8GB LPDDR4X
  • 128GB / 256GB
  • Nein
  • 5.260mAh (typ) / 5170mAh (min)
  • 30W oder USB-PD (via USB-C)
  • 108MP + Ultra-Teleobjektiv + 12MP 2x Teleobjektiv + 20MP 117° UWW + 1,5cm Makro Linse
  • 32MP f/2.0
  • 2G: B2/3/5/8/BC0
    3G: B1/2/5/8/34/39/BC0
    4G: B1/3/5/7/8/34/38/39/40/41
    WLAN 802.11a/b/g/n/ac
    Bluetooth 5.0
    NFC
    GPS, A-GPS, GLONASS, BDS, Galileo
  • Ja
  • Dual Nano SIM
  • MIUI 11 (Android 10)
  • Ja (im Display)
  • 3,5mm Anschluss, optische Bildstabilisierung, hochwertiger Lautsprecher, Audioverstärker, 157,8 x 74,2 x 9,67mm / 208g
 

Kommentare 4

Gäste - Paula am Donnerstag, 07. November 2019 10:53

Und kein Band 20

Und kein Band 20:(
Christopher am Donnerstag, 07. November 2019 12:10
China Version... Global hat Band 20. https://www.chinamobilemag.de/vorstellung/xiaomi-mi-note-10-launch.html
Gäste - Shomi am Dienstag, 05. November 2019 14:03

Wireless Charging am Bord?

Wireless Charging am Bord?
Christopher am Dienstag, 05. November 2019 14:37
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Donnerstag, 14. November 2019

Sicherheitscode (Captcha)