ChinaMobileMag ist dank tradingshenzhen bannerfrei

Xiaomi Mi Band 5 vorgestellt

☕️ Spenden: Patreon | PayPal
mi-band-5 Xiaomi Mi Band 5 Launch

Xiaomi hat heute in China die neue Generation seines Fitness Trackers Mi Band vorgestellt. Die Mi Band Serie gehört seit langer Zeit zu den erfolgreichsten Wearables am Markt, was vor allem an den attraktiven Preisen liegt. Gefertigt wird das Mi Band mitsamt Software von Huami, dem Hersteller der auch hinter den Amazfit Uhren steckt. Mit dem Mi Band 5 hat man es geschafft das Mi Band ein weiteres Mal zu verbessern. Nachdem man mit dem Vorgänger den Sprung zu einem Farbdisplay gewagt hat, gibt es beim Xiaomi Mi Band 5 eine konsequente Weiterentwicklung.

Auch wenn das grundlegende Format des Fitness Trackers gleich bleibt, ist das Display nun auf eine Diagonale von 1,1 Zoll angewachsen. Technisch hat man es nach wie vor mit einem AMOLED Display zu tun, welches eine Farbtiefe von 24 Bit liefert. Die Auflösung beträgt 126 x 294 Pixel und die Helligkeit ca. 450 Nits. Die gesamte Front des Mi Band 5 wird von kratzfestem Glas bedeckt und auch eine Beschichtung gegen Abdrücke ist am Start. Durch das größere Display kann das Xiaomi Mi Band 5 nun mehr Informationen auf dem Startbildschirm darstellen. Zur Wahl stehen verschiedene Watchfaces, darunter auch animierte Charaktere aus chinesischen Cartoons.

Während man die Vorgänger noch aus dem Armband herausnehmen musste um sie aufzuladen, ist dies beim Mi Band 5 nicht mehr nötig. Der Fitness Tracker wird nun mit einem magnetischen Ladedock mit Strom versorgt und über USB aufgeladen. Der Akku im Mi Band 5 bietet eine Kapazität von 125mAh. Laut Xiaomi soll dies für eine Laufzeit von 14 Tagen ausreichen. Länger hält das Wearable im Sparmodus durch. Hier sollen dann bis zu 20 Tage Laufzeit drin sein.

Für die Erfassung der Herzfrequenz bietet das Mi Band 5 einen verbesserten optischen Sensor, welcher genauer arbeiten soll. Neben der Herzfrequenz kann das Smartband auch Schritte erfassen. Integriertes GPS gibt es allerdings weiterhin nicht. Das Mi Band 5 unterstützt nun 11 Sportarten und kann die Schlafqualität erfassen. Benachrichtigungen und Anrufe werden vom Smartphone über Bluetooth LE 5.0 auf das Mi Band 5 gepusht. Auch das aktuelle Wetter am Standort kann das Mi Band 5 anzeigen. Neu hinzugekommen ist das PAI (Personal Activity Index) System, welches es bei den Amazfit Uhren von Huami schon seit geraumer Zeit gibt. Im Grunde bringt das Mi Band 5 also den aktuellen Funktionsumfang der Budget Amazfit Uhren in das Ökosystem von Xiaomi.

Wie schon bei den Vorgängern gibt es auch das Mi Band 5 wieder mit und ohne NFC. Beim NFC Modell ist zusätzlich auch ein Sprachassistent am Start. Vorerst gibt es das Mi Band 5 aber nur in China. Dort kostet das Modell ohne NFC umgerechnet rund 24€, mit NFC sind rund 29€ fällig. Wann die Global Version kommt, wurde noch nicht verraten. Wenn diese kommt ist es jedoch wahrscheinlich, dass es diesmal gleich zum Start auch die NFC Variante als Global Version geben wird. Dies war beim Vorgänger noch nicht der Fall. Das NFC Modell vom Mi Band 4 ist erst kürzlich als Global Version erschienen.

Nachtrag: Die Global Version vom Xiaomi Mi Band 5 soll am 11. Juni erscheinen.


Mit freundlicher Unterstützung durch
cect-shop
ChinaMobileMag ist Banner-frei.
Du willst uns auch unterstützen? Eine kleinen Spende (Patreon | PayPal) oder ein Kauf auf Amazon, Gearbest, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt den weiteren Betrieb.
❤️ Vielen Dank ❤️


 

Kommentare 3

Gäste - Steinlaus am Donnerstag, 11. Juni 2020 19:40
Hoffnung

Kann's kaum erwarten, endlich funktionierendes "Handgelenk-NFC" in Deutschland zu haben! Das riesige Smartphone dafür aus der Tasche zu fummeln, zu entsperren, die App aufzurufen und dann halbwegs passend über das Display zu bugsieren, ist mir einfach zu umständlich. Daher nutze ich bisher recht simpel die EC-Karte, aber einfach nur die Uhr, die ich sowieso immer am Arm habe, kurz ranzuhalten, wäre schon Sahne. ?

Kann's kaum erwarten, endlich funktionierendes "Handgelenk-NFC" in Deutschland zu haben! Das riesige Smartphone dafür aus der Tasche zu fummeln, zu entsperren, die App aufzurufen und dann halbwegs passend über das Display zu bugsieren, ist mir einfach zu umständlich. Daher nutze ich bisher recht simpel die EC-Karte, aber einfach nur die Uhr, die ich sowieso immer am Arm habe, kurz ranzuhalten, wäre schon Sahne. ?
Gäste - Nick am Donnerstag, 11. Juni 2020 17:36

Gibt es einen Grund um vom Band 4 zu 5 wechseln? Ich sehe keinen?

Gibt es einen Grund um vom Band 4 zu 5 wechseln? Ich sehe keinen? :o
Christopher am Donnerstag, 11. Juni 2020 18:58

Für dich also nicht

Für dich also nicht :)
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 21. September 2020

Sicherheitscode (Captcha)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.chinamobilemag.de/