RedMagic stellt Mini LED Gaming Monitor vor

redmagic 4k gaming monitor

Die Nubia Tochter RedMagic ist vor allem für ihre vergleichsweise günstigen Gaming Smartphones bekannt. In China bietet der Hersteller jedoch seit einer Weile auch Gaming Peripherie für den PC Bereich an, darunter auch einen Gaming Monitor mit Mini LED Technik. Nun bringt RedMagic den Monitor auch nach Europa.

Der Bildschirm hört auf den schlichten Namen "RedMagic 4k Gaming Monitor" und verfolgt denselben Ansatz wie die meisten anderen Produkte des Herstellers: viel Technik für relativ wenig Geld. 869€ kostet der RedMagic 4k Gaming Monitor in Europa, was für die Ausstattung tatsächlich ein recht attraktiver Preis ist.

Der Bildschirm bietet ein 27 Zoll IPS Panel mit 4k Auflösung (3840x2160), 1ms Reaktionszeit und eine Bildwiederholrate von bis zu 160Hz. Um die hohe Refresh Rate gut ausnutzen zu können, bietet der RedMagic 4k Gaming Monitor Unterstützung für AMD FreeSync Premium (48 bis 160Hz) und ist auch NVIDIA G-Sync kompatibel. Das Panel kann 1,07 Milliarden Farben (10-Bit) darstellen und deckt die Farbräume Adobe RGB, sRGB und DCI-P3 mit 99% ab.

Ein sehr interessantes Detail vom RedMagic 4k Gaming Monitor ist die Hintergrundbeleuchtung, denn der Bildschirm setzt auf Mini LED für bessere Schwarzwerte und damit höheren Kontrast. Für die Preisklasse bietet der Monitor auch eine stattliche Anzahl von Dimming Zonen - 1152 um genau zu sein. Insgesamt besteht das Backlight aus 2304 Mini LEDs. HDR kann der Bildschirm natürlich auch darstellen und erreicht hier eine Helligkeit von 1000 Nits und im Peak sogar 1300 Nits. Die SDR Helligkeit beträgt solide 650 Nits. Der Stromverbrauch beträgt bei voller Helligkeit und aktivem USB-PD etwa 200 Watt.

Zum Anschluss von Bildquellen bietet der RedMagic 4k Gaming Monitor zwei HDMI 2.1 Anschlüsse, einen DisplayPort 1.4 Anschluss und einen USB-C Port. Letzterer wird nicht nur zum Einspeisen eines Videosignals genutzt, sondern gibt auch bis zu 90 Watt Leistung aus um ein angeschlossenes Gerät aufzuladen oder mit Strom zu versorgen. Einen integrierten USB Hub gibt es auch, welcher zwei USB-A 3.0 Ports bietet und entweder per USB-C oder einen USB-B Eingang befeuert wird. Ansonsten gibt es noch einen 3,5mm Anschluss für Kopfhörer oder ein Sound System und einen Anschluss für das mitgelieferte 240 Watt Netzteil. Interne Lautsprecher bietet der Bildschirm nicht.

Vom Design her sieht der RedMagic 4k Gaming Monitor relativ typisch für einen Bildschirm dieser Art aus. Das Design wirkt sportlich und auf der Rückseite befindet sich eine RGB Beleuchtung. Der V-förmige Standfuß passt gut zum restlichen Design und unterstützt eine Höhenverstellung, Rotation, Neigung und Pivot. Alternativ kann der RedMagic 4k Gaming Monitor auch mit einer VESA Halterung im 75x75 Format betrieben werden. Die Menü Navigation erfolgt über einen 5-Wege Joystick.

Der RedMagic 4k Gaming Monitor ist ab sofort in Europa über den offiziellen RedMagic Shop für 869€ zu haben. Nach dem Startschuss war er allerdings direkt ausverkauft. Über die künftige Verfügbarkeit könnt ihr euch benachrichtigen lassen.

Technische Daten

  • RedMagic 4k Gaming Monitor
  • 27" IPS LCD 10-Bit (99% DCI-P3, sRGB & Adobe RGB)
    2840 x 2160
    48 bis 160Hz (FreeSync Premium, G-Sync)
    Mini LED (1152 Dimming Zonen, 2304 LEDs)
    HDR Unterstützung
    650 Nits SDR Helligkeit
    1000 Nits HDR Helligkeit
    1300 Nits Peak Helligkeit
    178° Blickwinkel
  • 2x HDMI 2.1
    1x DP1.4
    1x USB-C
    1x USB-B
    2x USB-A 3.0
    1x 3,5mm Anschluss
    1x DC-In
    Keine internen Lautsprecher
    90W USB-PD
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Sonntag, 03. März 2024

Sicherheitscode (Captcha)