ℹ️ ChinaMobileMag ist Banner-frei. Jetzt spenden!

Oscal C80: Günstiges Smartphone mit 90Hz vorgestellt

ℹ️ ChinaMobileMag ist Banner-frei. Unterstütze uns mit einer Spende oder einem Kauf auf Amazon, eBay, Tradingshenzhen oder Aliexpress. Vielen Dank!

oscal c80 Das Oscal C80 wurde offiziell vorgestellt

Smartphones mit Displays schneller als 60Hz sind längst die Norm und bei den größeren Herstellern findet man auch bei günstigeren Geräten immer öfter 90Hz Displays. Bei den kleinen Smartphone Herstellern aus Fernost sieht es jedoch anders aus. Hier sind 60Hz nach wie vor der Standard, weshalb man es durchaus als Highlight bezeichnen kann, wenn einer dieser Hersteller mal ein schnelleres Display verbaut.

Genau das hat sich nun Blackview getraut, und zwar beim Oscal C80. Oscal ist eine Tochtermarke von Blackview und konzentriert sich auf günstige Smartphones abseits des Outdoor Segmentes, welches hauptsächlich von Blackview selbst abgedeckt wird. Mit dem neuen Oscal C80 hat man jetzt ein neues Budget Smartphone vorgestellt, welches schon für ab 110 US Dollar in den Verkauf gehen soll.

Es handelt sich also um ein klassisches Budget Smartphone, welches auf die untere Mittelklasse abzielt. Dabei punktet es allerdings mit einem recht ansprechenden Datenblatt und hat zumindest auf dem Papier selbst größeren Herstellern wie Xiaomi ordentlich was entgegenzusetzen. Sofort ins Auge fällt das Display, denn das 6,51 Zoll große LCD Panel liefert eine Refresh Rate von 90Hz, was in der Preisklasse sehr ungewöhnlich ist. Dafür muss man zwar einen Kompromiss eingehen, denn die Auflösung liegt bei nur 1600 x 720 Pixel, doch hat dies auch den Vorteil einer besseren Performance, da sich insbesondere Prozessoren für günstige Smartphones mit einer kleineren Bildschirmauflösung leichter tun. Das gilt natürlich umso mehr, wenn eine höhere Framerate von 90fps für ein 90Hz Panel erreicht werden muss.

Als Prozessor kommt im Oscal C80 ein Unisoc T606 zum Einsatz. Der Chip wurde 2021 vorgestellt und ist damit noch nicht so alt. Er bietet eine 8-Kern CPU auf Basis von zwei Cortex A75 Kernen mit 1,6GHz und sechs Cortex A55 Kernen mit ebenfalls 1,6GHz. Um die Grafik kümmert sich eine ARM Mali G57 Einheit. Im Antutu Benchmark soll das Oscal C80 einen Wert von über 225k Punkten erreichen können, was für die Geräteklasse eine recht solide Leistung verspricht. Bemerkenswert ist darüber hinaus die Speicherausstattung, denn mit satten 8GB RAM sticht das Oscal C80 auch hier aus der Masse heraus. Der Datenspeicher bietet 128GB und kann per Micro SD Karte erweitert werden. Bis zu 6GB des Festspeichers können auch für eine dynamische Erweiterung des Arbeitsspeichers genutzt werden.

Beim Design bietet das Oscal C80 ein erfreulich modernes Aussehen. Der Rahmen kommt in flacher Ausführung daher und auch die Rückseite ist flach gehalten und mit einem matten Finish versehen. Das Smartphone ist mit 8,55mm erfreulich dünn gebaut und mit 188g auch relativ leicht. Das Kameramodul auf der Rückseite erinnert ein wenig an Apple's aktuelle iPhones. Das Oscal C80 ist in den Farben Midnight Black, Early Sunny Snow und Navy Blue erhältlich.

Der Akku im Oscal C80 ist trotz der schlanken Bauweise recht groß. 5.180mAh werden vom Hersteller versprochen, was für eine ziemlich gute Laufzeit sorgen dürfte. Aufgeladen wird der Akku mit 18W. Weitere interessante Merkmale vom Oscal C80 sind ein 3,5mm Anschluss, ein in den Power-Button integrierter Fingerprint Scanner und ein Android 12 als Betriebssystem. Verzichten muss man leider auf NFC, was etwas schade ist, denn dieses Feature ist in der Preisklasse Mangelware. Hier hätte man sich noch weiter von der Konkurrenz absetzen können.

Was die Kameras angeht, verzichtet das Oscal C80 auf ein "Datenblatt Feuerwerk" welches in der Realität nicht abliefert und konzentriert sich stattdessen auf das Nötigste. So findet man in der rückseitigen Kamera einen 50MP Samsung JN1 Hauptsensor, dem noch eine 0,3MP Kamera zur Tiefenerfassung zur Seite steht. Die Frontkamera liefert eine Auflösung von 8MP.

Insgesamt wirkt das Oscal C80 also ziemlich rund. Man hat sich auf das Nötigste fokussiert und dabei ein gutes Gesamtpaket zu einem fairen Preis gezaubert, welches sich auch an einigen Stellen von der Masse abheben kann. So darf man gespannt sein, wie sich das Oscal C80 dann in der Praxis schlägt. Der Verkauf wird zu Beginn exklusiv auf Aliexpress starten.

Los geht es hier ab dem 14. September zu einem Sonderpreis von 109,99 US-Dollar. Die ersten 50 Besteller erhalten dann zusätzlich die Blackview Airbuds 6 gratis dazu. Der reduzierte Preis wird bis zum 18. September gelten. Die reguläre UVP soll dann bei 219,99 US Dollar (217€) liegen. Das ist dann natürlich deutlich mehr Geld, jedoch kann man davon ausgehen, dass es das Oscal C80 auch später noch regelmäßig günstiger geben wird.


ChinaMobileMag ist Banner-frei.
Du willst uns unterstützen? Eine kleine Spende oder ein Kauf auf Amazon, eBay, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt den weiteren Betrieb.
❤️ Vielen Dank ❤️


Technische Daten

  • Oscal C80
  • 6,51" 90Hz IPS OGS LCD (1600x720) mit 180Hz Touchscreen
  • Unisoc T606 (12nm)
  • 8GB LPDDR4X
  • 128GB UFS 2.2
  • Ja (Hybrid Slot)
  • 5.180mAh
  • Nein (18W)
  • 50MP Samsung JN1 + 0,3MP Tiefe
  • 8MP in Drop Notch
  • 2G: 850/900/1800/1900MHz
    3G: B1/B8
    4G: B1/B3/B7/B8/B20/B40
    WLAN 802.11a/b/g/n/ac
    Bluetooth 5.1
    GPS, A-GPS, GLONASS, BDS, Galileo
  • Nein
  • Dual Nano SIM
  • Android 12 (Doke OS 3.0)
  • Ja (im Power-Button)
  • Linearer Mono Lautsprecher, rotierender Vibrationsmotor, 3,5mm Anschluss, 8,55mm dünn, 188g Gewicht
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 03. Oktober 2022

Sicherheitscode (Captcha)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.chinamobilemag.de/