ChinaMobileMag ist dank geekmaxi bannerfrei

Anmelden

Oppo Reno mit 10-fach Zoom vorgestellt

oppo-reno-10-zoom Oppo Reno (10-fach Zoom Edition)

Anfang 2019 hatte Oppo Schlagzeilen gemacht, als man ein neues Kamera Modul für Smartphones vorgestellt hat, welches 10-fachen optischen Zoom bietet. Hierfür setzt man auf eine Periskop-Anordnung und optische Bildstabilisierung, sodass auch freihändig noch scharfe Fotos entstehen. Nun wurde mit dem Oppo Reno ein Smartphone vorgestellt, in welchem die neue Technik zum Einsatz kommt. Oppo greift damit das Huawei P30 Pro an. Das Oppo Reno gibt es dabei in Versionen mit und ohne die Zoom Kamera. Für internationale Kunden ist aber nur das High-End Modell mit Zoom Kamera interessant, da dieses Band 20 LTE und auch globale Frequenzunterstützung bietet. In diesem Beitrag betrachten wir deshalb nur diese Variante.

Da wir mit der Kamera angefangen haben, machen wir auch gleich dort weiter. Die Hauptkamera vom Oppo Reno besteht aus ganzen drei Sensoren. Als Hauptsensor kommt der aktuell beliebte Sony IMX586 mitsamt f/1.7 Blende zum Einsatz. OIS Bildstabilisierung ist mit am Start. Der zweite Sensor arbeitet mit 13MP und steckt in der Periskop Kamera mit 10-fach optischem Zoom. Der Blendenwert beträgt f/3.0 und OIS ist auch hier am Start. Zu guter letzt gibt es dann noch eine 8MP Super Weitwinkel Kamera mit 120° Blickfeld sowie f/2.2 Blende. Zum Fokussieren setzen die Kameras auf eine Kombination aus Laser Fokus, PDAF und CDAF.

Doch auch wenn die 10-fach Zoom Kamera das größte Highlight ist, so ist sie nicht das Einzige. Erwähnenswert ist nämlich auch die Frontkamera. Diese versteckt sich in einem ausfahrbaren Modul. Das ist an sich ja nichts Neues, doch das Design des Moduls ist sehr interessant gestaltet. Das Modul fährt nämlich schräg aus dem Gehäuse heraus und sorgt so für eine interessante optische Raffinesse. Der hier verbaute Sensor bietet eine Auflösung von 16MP, eine f/2.0 Blende und einen Front Blitz zum Aufhellen von Selfies bei Nacht.

Werbung​

​Die als Pop-Out Modul gestaltete Frontkamera ermöglicht Oppo das Eliminieren der Display Notch. So zeigt sich das Oppo Reno nahezu völlig randlos. Die Ränder über und neben dem Display sind nicht erwähnenswert (1,8mm und 1,63mm) und selbst der Kinnrand ist extrem schmal gehalten (3,5mm). Dies ermöglicht den Einbau eines relativ großen Displays, ohne dass das Smartphone dadurch zu groß wird. Mit 162 x 77,2 x 9,3mm gehört das Smartphone zwar definitiv in die Phablet-Klasse und ist auch nicht sonderlich schlank, doch bedenkt man die Displaygröße von satten 6,6 Zoll, relativiert sich das wieder. Wie es sich für ein Flaggschiff gehört ist das Oppo Reno mit AMOLED Technik ausgestattet. Die Auflösung beträgt 2340 x 1080 Pixel, die typische Helligkeit 430 Nits. Zum Boost Wert unter Sonnenlicht macht der Hersteller keine Angaben. Geschützt wird das Display durch Gorilla Glas der sechsten Generation. Der Fingerabdruck Sensor wurde direkt in das Display verfrachtet.

Im Inneren des Oppo Reno versteckt sich übrigens auch abseits der Kamera echte Flaggschiff Hardware. Mit einem Snapdragon 855 inklusive Flüssigkeitskühlung, muss man sich um die Leistung keine Sorgen machen. Dual Channel LPDDR4X RAM und UFS 2.1 Speicher sorgen für schnellen Datenfluss. Ungewöhnlich für ein High-End Smartphone: Der Speicher kann sogar mit einer Micro SD Karte erweitert werden. Dabei geht euch dann allerdings ein SIM Slot verloren, da eine Hybrid Schublade zum Einsatz kommt. Neben LTE bietet das Oppo Reno Bluetooth 5.0, Dual Band AC-WLAN, NFC, USB Typ-C mit Videoausgabe (DisplayPort) und Dual Band GPS. Für Audio Enthusiasten attraktiv sind die Stereo Lautsprecher mit Dolby Atmos sowie der 3,5mm Anschluss, welcher die Nutzung von Kopfhörern ohne Adapter ermöglicht. Für die Stromversorgung kommt ein großer 4065mAh Akku zum Einsatz, welcher mit VOOC 3.0 binnen einer Stunde voll geladen wird.

Oppo Reno: Preise & Verfügbarkeit

​Das Oppo Reno mit 10-fach Zoom gibt es in drei verschiedenen Ausführungen sowie zwei Farbvarianten. Wählen könnt ihr zwischen den Farben Grün und Schwarz. Beim Speicher gibt es folgende Kombinationen und Preise:

  • 6+128GB: 3999 Yuan (529€)
  • 6+256GB: 4499 Yuan (595€)
  • 8+256GB: 4799 Yuan (634€)

Das Oppo Reno mit 10-fach Zoom wird ab Mitte Mau auf dem chinesischen Markt verfügbar sein. Die Mittelklasse Version mit Snapdragon 710, kleinerem Display, ohne Zoom Kamera und ohne Band 20 LTE wird bereits ab dem 19. April erhältlich sein. Beide Smartphones sollen auch global erscheinen. Eine entsprechende Ankündigung mit weiteren Informationen ist am 24. April zu erwarten.


Mit freundlicher Unterstützung durch
cect-shop
ChinaMobileMag ist Banner-frei.
Du willst uns auch unterstützen? Eine kleinen Spende oder ein Kauf auf Amazon, Gearbest, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt den weiteren Betrieb.
❤️ Vielen Dank ❤️


Technische Daten

  • Oppo Reno 10-fach Zoom Edition
  • 6,6" AMOLED (2340 x 1080) 430 Nits (typ), Gorilla Glass 6
  • Qualcomm Snapdragon 855 (flüssigkeitsgekühlt)
  • 6GB / 8GB LPDDR4X Dual Channel
  • 128 / 256GB UFS 2.1
  • Ja (Hybrid Slot)
  • 4.065mAh (typ) / 3.975mAh (min)
  • VOOC 3.0
  • 48MP f/1.7 OIS, 13MP f/3.0 10-fach Tele OIS, 8MP f/2.2 120° Weitwinkel; PDAF, Laser Fokus, CDAF
  • 16MP f/2.0 mit Front Blitz
  • Erster Slot:
    GSM: 850/900/1800/1900MHz
    CDMA: BC0
    CDMA2000: BC0
    WCDMA: B1/2/4/5/6/8/19
    TD-SCDMA: 1900/2000MHz
    TD-LTE: B34/38/39/40/41
    LTE-FDD: B1/2/3/4/5/7/8/12/13/17/18/19/20/26/28
    4G+ TD-LTE: B38C/B39C/B40C/B41C/B39A + B41A/B40A + B40A/B41A + B41A/B40D/B41D/B39A + B41C/B39C + B41A
    4G+ LTE-FDD: B1C/B2C/B3C/B7C/B1A + B3A/B1A + B3A + B5A/B1A + B3C

    Zweiter Slot:
    GSM: 850/900/1800/1900MHz
    CDMA: BC0
    WCDMA: B1/2/4/5/6/8/19
    TD-LTE: B34/38/39/40/41
    LTE-FDD: B1/2/3/4/5/7/8/12/13/17/18/19/20/26/28

    Bluetooth 5.0
    NFC
    WLAN 802.11a/b/g/n/ac
    Dual Band GPS, A-GPS, GLONASS, BDS, Galileo
  • Ja
  • Dual Nano SIM
  • Color OS 6 (Android 9)
  • Im Display
  • 3,5mm Anschluss, ausfahrendes Kameramodul, keine Notch, Periskop 10-fach Zoom Kamera, Dolby Atmos, Stereo Lautsprecher
 

Kommentare 6

Gäste - Dani am Donnerstag, 11. April 2019 17:00

Jawohl, endlich Band 20. Wenn noch Deutsch dabei ist wird es ab verfügbar sofort gekauft?

Jawohl, endlich Band 20. Wenn noch Deutsch dabei ist wird es ab verfügbar sofort gekauft?
Gäste - Alex am Mittwoch, 10. April 2019 18:10
Mai

Mitte Mau, aus die Mais ?

Mitte Mau, aus die Mais ?
Gäste - Reinhard Schäfer am Mittwoch, 10. April 2019 18:06

Das Problem bei Oppo ist für uns die teilweise grottenschlechte Übersetzung, manchmal fehlt sie ganz und die Menüüberschriften sind so groß dargestellt, dass man sie sich fast spatren kann, weil meist mindestens die Hälfte fehlt. Hingegen kann man sich an die Oberfläche schnell gewöhnen - am besten, man lässt sie auf englisch stehen, denn dann muss man weniger raten, was mit manchen Einträgen wohl gemeint ist.

Das Problem bei Oppo ist für uns die teilweise grottenschlechte Übersetzung, manchmal fehlt sie ganz und die Menüüberschriften sind so groß dargestellt, dass man sie sich fast spatren kann, weil meist mindestens die Hälfte fehlt. Hingegen kann man sich an die Oberfläche schnell gewöhnen - am besten, man lässt sie auf englisch stehen, denn dann muss man weniger raten, was mit manchen Einträgen wohl gemeint ist.
Christopher am Mittwoch, 10. April 2019 19:19

Da Oppo so langsam wieder nach Europa kommt, wird sich das sicherlich bessern.

Da Oppo so langsam wieder nach Europa kommt, wird sich das sicherlich bessern.
Gäste - Willi (website) am Mittwoch, 10. April 2019 17:34
Flüssigkeitskühlung

Hat das nicht mein Pocophone F1 auch?
Auf jeden Fall werde ich die Preisentwicklung im Auge behalten.
Das Teil macht mich irgendwie an ;-)

Hat das nicht mein Pocophone F1 auch? Auf jeden Fall werde ich die Preisentwicklung im Auge behalten. Das Teil macht mich irgendwie an ;-)
Gäste - nicksalabim am Mittwoch, 10. April 2019 17:19
Wireless Charging

Hätten Sie Wireless Charging eingebaut, wäre dies mein neuer Begleiter, schade! Für mich sollte dieses Feature für sogenannte "Flagship (Killer) Phones" standardmässig verbaut sein...

Hätten Sie Wireless Charging eingebaut, wäre dies mein neuer Begleiter, schade! Für mich sollte dieses Feature für sogenannte "Flagship (Killer) Phones" standardmässig verbaut sein...
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 18. November 2019

Sicherheitscode (Captcha)