Neue Huawei Flaggschiffe vorgestellt: das ist das P30 Pro

Anzeige:
huawei-p30-pro Huawei P30 Pro

​Nach Samsung und Xiaomi hat nun auch Huawei seine Flaggschiffe für dieses Jahr vorgestellt. Wie üblich legt der Hersteller dabei besonders viel Wert auf die Kamera-Ausstattung und bietet hier sogar einige echte Innovationen. Natürlich gibt es das Huawei-Flaggschiff auch in diesem Jahr wieder in zwei Varianten. Worin sich das P30 und das P30 Pro unterscheiden und was das Smartphone so besonders macht, erfahrt ihr hier.

Die generellen Spezifikationen sind wenig überraschend. Beide Varianten sind mit einem HiSilicon Kirin 980 Chipsatz ausgestattet, der zwar in einem 7nm-Verfahren produziert wird, aber nicht ganz mit einem Snapdragon 855 mithalten kann. Der Chipsatz ist auch bereits aus dem Mate 20 Pro und dem Honor Magic 2 bekannt. Außerdem kommen 6GB beziehungsweise in der Pro-Variante sogar 8 GB Arbeitsspeicher zum Einsatz und der interne Speicher beträgt 128GB oder in der Pro-Variante wahlweise bis zu 256GB. Auf ein RAM Feuerwerk verzichtet Huawei also. Erfreulicherweise kann der interne Speicher sowohl beim P30 als auch beim P30 Pro mit einer Speicherkarte erweitert werden. Hier kommt allerdings Huawei's proprietäres "Nano Memory Card" Format zum Einsatz, statt der etablierte Micro SD Standard.

Die Displays beider Geräte setzen auf de AMOLED-Technologie und lösen mit FullHD beziehungsweise mit 2340x1080 Pixeln auf. Lediglich die Größe ist mit 6,1 Zoll zu 6,47 Zoll verschieden, wodurch man die Geräte auch sehr gut unterscheiden kann. Damit ist das P30 Pro ungefähr so groß wie das Samsung Galaxy S10+. Zur Identifizierung des Nutzers kommt beim P30 und beim P30 Pro ein Fingerabdruckscanner unter dem Display zum Einsatz, der optisch arbeitet aber im Vergleich zum Mate 20 Pro signifikant schneller entsperren soll.

Wirklich besonders ist die Kamera-Ausstattung bei diesen Geräten. Mit bis zu vier Sensoren auf der Rückseite ist das P30 Pro ein richtiger Magier wenn es um das Thema Low-Light geht. Möglich macht das eine "Super Spectrum Sensor" genannte Technologie, bei der zusätzlich zur gängigen RGB-Technik noch die RYB-Technik benutzt wird. Das bedeutet, dass der Sensor extrem empfindlich für Helligkeit ist und selbst in einer für das menschliche Auge absolut dunkel erscheinenden Umgebung noch Konturen und Umrisse von Motiven erkennt. Besonders bemerkenswert ist diese Technologie, da dafür vom Sensor über die Datenverarbeitung in einem DSP und ISP bis hin zur eigentlichen Kamera-Software alles neu entwickelt werden musste. Erfreulicher Weise kommt dieser 40 Megapixel Super Spectrum Sensor sowohl mit "normalen" P30 als auch im P30 Pro zum Einsatz.

Werbung​

Aber nicht nur der Sensor ist das besondere an der Kamera des P30 Pro. Auch die Optik beziehungsweise genauer der optische Zoom ist bemerkenswert. Dieser ist auf einen fünffachen Zoom angewachsen, was Huawei mithilfe eines Prismas und fünf Linsen in einer Periskop Anordnung realisiert. Zusammen mit dem Hauptsensor kommt man dann auf einen zehnfachen Zoom, der ohne Qualitätsverlust möglich ist. Zusätzlich zum Hauptsensor, einem Sensor mit Telefoto-Linse und der Zoom-Einheit setzt Huawei im P30 Pro auch noch ein "Time-of-Flight"-Sensor ein. Dieser misst die Entfernung zwischen dem Telefon und dem Objekt und kann so einen deutlich besseren Bokeh-Effekt simulieren als bisher. Wie gesagt sind jedoch der ToF-Sensor und der Periskop-Zoom dem P30 Pro vorbehalten. Das normale P30 kann zwar auch 5-fach zoomen, hier kommt allerdings eine Hybrid Lösung aus optischem und digitalen Zoom zum Einsatz. Das ganze ähnelt also dem Vorgänger (P20 Pro).

Die ersten Testbilder sehen schon sehr vielversprechend aus und vermutlich wird Huawei mit dem P30 Pro für eine ganze Weile die beste Smartphone-Kamera am Markt bieten. Als Energiespeicher kommen eine 3.650mAh beziehungsweise 4.200mAh große Zelle zum Einsatz, die in der Pro-Version sogar kabellos geladen werden kann. Reverse Charging ist wie bereits vom Mate 20 Pro bekannt auch im P30 Pro vorhanden. Die Pro-Version kommt zudem mit einer IP68-Zertifizierung und ist damit wasserdicht. Dafür muss man aber auch auf einen Kopfhöreranschluss verzichten, der im "normalen" P30 noch zu haben ist. 

Wie zu erwarten war sind die Preise dem aktuellen Flaggschiff-Niveau angepasst worden. Das P30 startet bei 749 Euro und das P30 Pro schlägt mit mindestens 999 Euro zu Buche. Beide Geräte unterstützen Dual-SIM. Schnellentschlossene können sich aktuell aber immerhin noch einen Sonos One Lautsprecher sichern, wenn Sie sich bis zu zum 4. April für eines der Geräte entscheiden.

Technische Daten

  • 4.200mAh (P30 Pro); 3650mAh (P30)
  • HiSilicon Kirin 980
  • 128GB / 256GB (P30 Pro)
  • 6GB (P30) / 8GB (P30 Pro)
  • P30 Pro (40MP f/1.6 OIS Weitwinkel, 20MP f/2.2 Ultraweitwinkel, 8MP f/3.4 OIS 5-fach Zoom, TOF Sensor); P30 (40MP f/1.8 Weitwinkel, 16MP f/2.2 Ultra Weitwinkel, 8MP f/2.4 OIS 5-fach Hybrid Zoom)
  • 32MP f/2.0
  • 6,1" (P30) / 6,47" (P30 Pro) AMOLED FHD+
  • Huawei P30 / Huawei P30 Pro
  • ELE-L29:
    Erste SIM-Karte:
    4G FDD LTE: Bänder 1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 12 / 17 / 18 / 19 / 20 / 26 / 28 / 32
    4G TDD LTE: Bänder 34 / 38 / 39 / 40
    3G WCDMA: Bänder 1 / 2 / 4 / 5 / 6 / 8 / 19
    3G TDS: Bänder 34 / 39
    2G GSM: Bänder 2 / 3 / 5 / 8 (850 / 900 / 1.800 / 1.900 MHz)

    Zweite SIM-Karte:
    4G FDD LTE: Bänder 1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 12 / 17 / 18 / 19 / 20 / 26 / 28
    4G TDD LTE: Bänder 34 / 38 / 39 / 40
    3G WCDMA: Bänder 1 / 2 / 4 / 5 / 6 / 8 / 19
    2G GSM: Bänder 2 / 3 / 5 / 8 (850 / 900 / 1.800 / 1.900 MHz)

    VOG-L29:
    Erste SIM-Karte:
    4G FDD LTE: Bänder 1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 12 / 17 / 18 / 19 / 20 / 26 / 28 / 32
    4G TDD LTE: Bänder 34 / 38 / 39 / 40
    3G WCDMA: Bänder 1 / 2 / 4 / 5 / 6 / 8 / 19
    3G TDS: Bänder 34 / 39
    2G GSM: Bänder 2 / 3 / 5 / 8 (850 / 900 / 1.800 / 1.900 MHz)

    Zweite SIM-Karte:
    4G FDD LTE: Bänder 1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 12 / 17 / 18 / 19 / 20 / 26 / 28
    4G TDD LTE: Bänder 34 / 38 / 39 / 40
    3G WCDMA: Bänder 1 / 2 / 4 / 5 / 6 / 8 / 19
    2G GSM: Bänder 2 / 3 / 5 / 8 (850 / 900 / 1.800 / 1.900 MHz)

    WLAN 802.11a/b/g/n/ac Wave 2
    Bluetooth 5.0
    GPS (Dual Band), A-GPS, GLONASS, BDS, Galileo (Dual Band), QZSS (Dual Band)
  • Dual Nano SIM
  • Nein (Nano Memory Card)
  • Ja
  • Android 9 (EMUI)
  • Ja, im Display
  • Typ-C 3.1 Gen 1, 3,5mm Anschluss (P30), Dolby Atmos, IP68 (P30 Pro), Huawei Super Charge 40W (P30 Pro)
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 18. Juni 2019

Sicherheitscode (Captcha)