OnePlus 11 in China vorgestellt

oneplus 11

OnePlus hat heute in China sein neues Flaggschiff-Handy präsentiert. Wie schon im vergangenen Jahr gibt es auch diesmal nur ein neues Modell, wobei man im Gegensatz zum OnePlus 10 auf das Pro im Namen verzichtet und das neue Smartphone schlicht und einfach "OnePlus 11" nennt. Leider setzt sich auch der Trend fort, dass OnePlus immer "langweiliger" wird, denn mit dem OnePlus 11 liefert man ein eher zaghaftes Upgrade ohne größere Neuerungen.

Das Design vom OnePlus 11 bleibt mit dem Vorgänger weitestgehend identisch und es gibt auch keine neuen Farben. Wählen darf man also zwischen Schwarz mit rauer Sandstein-Optik und Grün mit glänzendem Finish. Abweichend im Aussehen zeigt sich lediglich der Kamera-Buckel auf der Rückseite, welcher zwar nach wie vor aus dem Rahmen "hinauswächst", diesmal jedoch auf ein rundes Kameramodul setzt, sodass es wenigstens etwas frischen Wind gibt.

Als Prozessor gibt es im OnePlus 11 natürlich den Snapdragon 8 Gen2, womit das Smartphone leistungstechnisch auf dem aktuellen Stand ist. LPDDR5X RAM und UFS 4.0 Speicher dürfen auch nicht fehlen und in er maximalen Ausstattung gibt es sogar 16GB RAM und 512GB Speicher. Beim Display gibt es dagegen keine Neuerungen. Das 6,7 Zoll Samsung E4 AMOLED Panel bietet 2k Auflösung, 1Hz bis 120Hz Adaptive Sync und LTPO 3.0 Technik. In Sachen Helligkeit muss sich das OnePlus 11 jedoch nach wie vor hinten anstellen. Mit 1300 Nits Peak Helligkeit, kann das Smartphone nicht mit vielen anderen Oberklasse Smartphones mithalten.

Der Akku bietet 5.000mAh Kapazität und kann mit immerhin 100 Watt Leistung aufgeladen werden, was aber immer noch weniger ist, also mittlerweile manche Hersteller in der gehobenen Mittelklasse zu bieten haben. Wireless Charging gibt es auch nicht. Die Kameras werden nach wie vor in Kooperation mit Hasselblad entwickelt und liefern in der Hauptkamera 50MP mit OIS für normale Fotos, 48MP für Ultraweitwinkel Fotos und 32MP für Bilder mit 2-fachem optischen Zoom. Für Selfies bleibt es bei der seit Jahren von OnePlus gewohnten 16MP Kamera.

In China wird das OnePlus 11 ab dem 9. Januar in den Handel gehen. Los geht es bei einem Preis von 3.999 Yuan / 548€, wofür man aber immerhin 12GB RAM und 256GB Festspeicher bekommt. Für 16+256GB muss man 4.399 Yuan / 602€ und für 16+512GB 4.899 Yuan / 671€ auf den Tisch legen. In Indien wird das OnePlus 11 am 7. Januar vorgestellt. Wann das Smartphone nach Europa kommt, ist derzeit noch unklar. Wer nicht warten kann, hat aber die Option die China Version zu importieren, denn diese unterstützt die meisten hierzulande nötigen Frequenzen. Über Reseller wie TradingShenzhen sollte das OnePlus 11 zeitnah zum Import bereitstehen.

Technische Daten

  • OnePlus 11
  • 6,7" Samsung E4 AMOLED (3216x1440) 1Hz-120Hz, Dolby Vision, 1300 Nits, Gorilla Glass 7
  • Qualcomm Snapdragon 8 Gen2
  • 12GB | 16GB LPDDR5X
  • 256GB | 512GB UFS 4.0
  • Nein
  • 5.000mAh
  • 100W SuperVOOC
  • 50MP f/1.8 OIS + 48MP 115° UWW f/2.2 + 32MP Tele f/2.0
  • 16MP f/2.4
  • 2G: 850/900/1800/1900MHz (BC0)
    3G: B1/2/4/5/8
    4G-FDD: B1/2/3/4/5/7/8/12/17/18/19/20/26/28A/66
    4G-TDD: B34/38/39/40/41
    5G: n1/3/5/7/8/20/28A/38/40/41/66/77/78
    WLAN 802.11a/b/g/n/ac/ax (WiFi 6E)
    Bluetooth 5.3
    NFC
    GPS, A-GPS, GLONASS, BDS, Galileo, QZSS, NavIC
  • Ja
  • Dual Nano SIM
  • ColorOS 13 (Android 13)
  • Ja (im Display)
  • USB-C 2.0, Dolby Atmos Stereo Lautsprecher, Mute Slider, X-Achsen Linearmotor, 163,1 x 74,1 x 8,53mm | 205g
 

Kommentare 3

Gäste - Reinhard Schäfer am Donnerstag, 19. Januar 2023 18:59

Dolby verramscht sein Atmos-Konzept mittlerweile; zwei Lautsprecher und Atmos schließen sich nach m.M. aus. Auch etliche Soundbars schmücken sich damit, obwohl sie nur 2.1-Sound liefern. Zu Beginn war Atmos ein echter Qualitätsfaktor, der Raumklang aus allen Ecken des Raumes bezeichnete.

Dolby verramscht sein Atmos-Konzept mittlerweile; zwei Lautsprecher und Atmos schließen sich nach m.M. aus. Auch etliche Soundbars schmücken sich damit, obwohl sie nur 2.1-Sound liefern. Zu Beginn war Atmos ein echter Qualitätsfaktor, der Raumklang aus allen Ecken des Raumes bezeichnete.
Gäste - Masty0r am Donnerstag, 05. Januar 2023 14:27
China first?

Welche Strategie versteckt sich eigentlich hinter dem ganzen „die Handys erst in China raus zu bringen und dann 2-3 Wochen später erst im Rest der Welt“?
Ist das nicht schlechter wenn es um die PR geht?

Welche Strategie versteckt sich eigentlich hinter dem ganzen „die Handys erst in China raus zu bringen und dann 2-3 Wochen später erst im Rest der Welt“? Ist das nicht schlechter wenn es um die PR geht?
Bereits registriert? Hier einloggen
Dienstag, 31. Januar 2023

Sicherheitscode (Captcha)

Durch das Akzeptieren wirst du auf einen Service zugreifen, welcher von einem Drittanbieter für https://www.chinamobilemag.de/ bereitgestellt wird.