Anmelden

Nubia Z18 vorgestellt

Werbung

nubia-z18

​Vor ein paar Monaten wurde das Nubia Z18 Mini vorgestellt. Die Flaggschiff Variante, das Nubia Z18, hat bisher aber auf sich warten lassen. Ungewöhnlich spät hat Nubia heute den Vorhang gelüftet und das Nubia Z18 endlich vorgestellt. Das Ergebnis: Ein modernes und solides High-End Smartphone, welches aber nicht alle im Vorfeld geschürten Erwartungen erfüllt. Doch der Reihe nach.

Klassische High-End Hardware

​Überraschungen bei den Kernkomponenten darf man aktuell bei keinem neuen High-End Smartphone erwarten. Immerhin sind die neuen Qualcomm Chips noch nicht verfügbar und so müssen aktuelle Neuvorstellungen mit dem auskommen, was schon das ganze Jahr die Runde macht. Und so ist es auch im Nubia Z18 ein Snapdragon 845 geworden. Gepaart wird dieser mit wahlweise 6GB oder 8GB LPDDR4X RAM und 64GB oder 128GB UFS 2.1 Speicher. Sich mit größeren Speicheroptionen von der Konkurrenz abzusetzen, versucht Nubia gar nicht erst. So bleibt Smartisan weiterhin der einzige Hersteller, welcher ein Smartphone mit 1TB Speicher im Angebot hat. Als Zugabe gibt es beim Nubia Z18 allerdings eine "Multi-Core AIE Engine" in Version 3.0. Hierbei handelt es sich um eine von Nubia entwickelte Software Lösung, welche die Ressourcen besonders effizient nutzen und somit für eine gesteigerte Leistung sorgen soll.

Mit dazu packt Nubia einen 3.450mAh Akku. Diese Kapazität findet man bei den meisten Snapdragon 845 Geräten vor. Ein Tag Laufzeit sollte also locker drin sein. Aufgeladen wird mit NeoCharge 2.5 mit bis zu 18W über einen USB Typ-C Anschluss. In LTE Netzen kann das Nubia Z18 mit 4x4 MIMO punkten und bietet darüber hinaus Dual SIM ohne Micro SD Erweiterung. AC-WLAN wird mit 2x2 MIMO unterstützt und dazu gesellen sich NFC, Bluetooth 5.0 und GPS, GLONASS, BDS sowie Galileo. Der interne Lautsprecher des Smartphones soll besonders satte Bässe bieten. Auf einen 3,5mm Anschluss verzichtet der Hersteller erwartungsgemäß. Als Betriebssystem kommt Nubia UI 6.0 zum Einsatz, welches zum Launch noch auf Android 8.1 basiert.

Schickes Design, aber nicht komplett randlos

​Nubia ist Spezialist für randlose Displays. Schon seit einigen Generationen hat man in den Flaggschiffen die linken und rechten Bezels auf ein Minimum reduziert. Im Nubia Z17 waren sie dank eines optischen Kniffs nahezu unsichtbar. Die Erwartungen an Nubia waren entsprechend hoch. Schafft es der Hersteller mit einer eigenen Interpretation des aktuellen Trends die Displayränder vollständig abzuschaffen? Die Antwort darauf lautet: nein! Die Front vom Nubia Z18 erinnert stark an das Smartisan R1. Das Display verfügt üben über einen schmalen Rand und eine sehr kleine Notch für die Frontkamera. Übernommen wird die randlose Optik vom Z17 an der linken und rechten Seite. Durch den bekannten optischen Kniff sind hier im optimalen Winkel keine Ränder zu sehen. Unter dem Display befindet sich dann aber ein deutlicher Kinnbereich. Immerhin: Die Screen to Body Ratio liegt bei stattlichen 91,8%. Die Größe des LCD Displays beträgt 5,99 Zoll bei einer Auflösung von 2180 x 1080 Pixeln. Das Panel wird von Gorilla Glass in unbekannter Generation geschützt.

Auch wenn es auf der Front nichts wirklich Neues zu sehen gibt: Beim Design hat Nubia ein glückliches Händchen bewiesen und hat dem Z18 eine eigene Interpretation der aktuell so beliebten Smartphone Designs mit Farbverläufen verpasst. Neben einheitlichen Farben ist das Nubia Z18 auch in zweifarbigen Varianten erhältlich. Das Besondere: Nubia setzt nicht auf einen einfachen Farbverlauf wie z.B. Huawei bei seinen Twilight Variationen, sondern eher auf ein Muster. Es wirkt, als wären die Farben am Übergang mit einem Pinsel kreisförmig vermischt worden. Zusätzlich weitet man die "Zweifarbigkeit" auf den Metallrahmen aus, welcher das Smartphone umgibt. Insgesamt sieht das wirklich schick und erfrischend anders aus. Wem das Design nicht zusagt, der kann natürlich auch zu einfarbigen Varianten greifen.

Nubia Z18 in diversen Farben

Kamera

​Was bleibt noch zu erwähnen? Richtig: die Kamera. Das Nubia Z18 kommt natürlich mit einer Dual Kamera daher - alles andere wäre ja auch ein Unding. ? Verbaut werden ein 16MP Hauptsensor und ein 24MP Sekundärsensor. Beide Sensoren bekommen eine sehr große f/1.6 Blende spendiert, welche zumindest in der Theorie für sehr gute Bilder bei Nacht sorgt. Mit dabei ist optische Bildstabilisierung (OIS), welche noch einmal von elektronischer Bildstabilisierung (EIS) unterstützt wird. Ein doppelter LED Blitz mit verschiedenfarbigen LEDs bringt Licht ins Dunkle. Für die Frontkamera setzt man auf einen 8MP Sensor. Zugegeben, das klingt nach wenig, doch weniger Megapixel gehen oft auch mit besserer Qualität einher, weshalb man hier auf die ersten Tests gespannt sein darf. Unterstützt werden beide Kameras - wie könnte es auch anders sein - von einer KI. Diese bietet die üblichen Verdächtigen: Intelligente Szenenerkennung, Post Processing (dazu zählen auch besondere Effekte für fertige Bilder) und das Aufhübschen von Selfies. Laut Nubia kann das Z18 zwischen 500 verschiedenen Szenen unterscheiden.

Nubia Z18: Preise & Verfügbarkeit

​Das Nubia Z18 ist modelltechnisch relativ übersichtlich gehalten. Ihr könnt zwischen drei Varianten wählen:

  • ​Nubia Z18 mit 6GB RAM, 64GB Speicher: 2799 Yuan / 354€
  • Nubia Z18 mit 8GB RAM, 128GB Speicher: 3299 Yuan / 417€
  • Nubia Z18, zweifarbig mit 8GB RAM, 128GB Speicher: 3599 Yuan / 455€

Aktuell ist das Nubia Z18 in der Basis Variante in China verfügbar. Die anderen Varianten sollen erst am 11. September​ erhältlich sein.

Werbung

Technische Daten

  • 3.450mAh
  • Qualcomm Snapdragon 845
  • 64GB / 128GB UFS 2.1
  • 6GB / 8GB LPDDR4X
  • 16MP + 24MP f/1.6
  • 8MP
  • 5,99" LCD 2180 x 1080, Gorilla Glass
  • Nubia Z18
  • Mobilfunk: Noch keine genauen Details
    WLAN 802.11a/b/g/n/ac 2x2 MIMO
    Bluetooth 5.0
    NFC
    GPS, A-GPS, GLONASS, BDS, Galileo
  • Ja (Dual Nano SIM)
  • Nein
  • Ja
  • NeoCharge 2.5
  • Nubia UI 6.0 (Android 8.1)
  • Ja (Rückseite)
  • Links und rechts nahezu randlos, kein 3,5mm Anschluss
 

Kommentare 5

Gäste - Gebhard am Freitag, 14. September 2018 06:43
Kamera

Stimmt das wirklich, dass der Sekundärsensor (24MP) bei der hinteren Kamera größer ist als der Hauptsensor (16MP)? Sollte es nicht genau umgekehrt sein, oder hat das einen bestimmten Grund für bessere Aufnahmen - den ich nicht kenne?

Stimmt das wirklich, dass der Sekundärsensor (24MP) bei der hinteren Kamera größer ist als der Hauptsensor (16MP)? Sollte es nicht genau umgekehrt sein, oder hat das einen bestimmten Grund für bessere Aufnahmen - den ich nicht kenne?
Christopher am Freitag, 14. September 2018 10:28

Ja, beim Xiaomi Mi A2 Lite ist das auch so.

Ja, beim Xiaomi Mi A2 Lite ist das auch so.
Gäste - ken am Mittwoch, 05. September 2018 17:25
Z18 kommt nach Deutschland

Das Z17 hat es leider nie so recht nach Deutschland geschafft. Das Z17 mini glaube ich schon.
Ich nenne das Z17 mein eigen und kann da nur aus Erfahrung sagen, dass es schwer ist Android (mit vollem Funktionsumfang) in einer halbwegs aktuellen Version zu betreiben, wenn man nicht auf die Nubia UI setzen möchte. Die verträgt sich nämlich bis heute nicht so recht mit den Google-Apps.

Das Z17 hat es leider nie so recht nach Deutschland geschafft. Das Z17 mini glaube ich schon. Ich nenne das Z17 mein eigen und kann da nur aus Erfahrung sagen, dass es schwer ist Android (mit vollem Funktionsumfang) in einer halbwegs aktuellen Version zu betreiben, wenn man nicht auf die Nubia UI setzen möchte. Die verträgt sich nämlich bis heute nicht so recht mit den Google-Apps.
Christopher am Mittwoch, 05. September 2018 17:37

Deswegen wurde beim Z17 auch der Test abgebrochen und vom Kauf abgeraten. Die Google Dienste laufen da einfach nicht zuverlässig. Auf dem Z17 Mini allerdings schon.

Deswegen wurde beim Z17 auch der Test abgebrochen und vom Kauf abgeraten. Die Google Dienste laufen da einfach nicht zuverlässig. Auf dem Z17 Mini allerdings schon.
Gäste - ken am Mittwoch, 05. September 2018 17:42

Tjaaaa, hätt ich euch mal schon vor nem Jahr aufmerksam verfolgt

Tjaaaa, hätt ich euch mal schon vor nem Jahr aufmerksam verfolgt;)
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 12. November 2018

Sicherheitscode (Captcha)

Werbung