Anmelden

Lenovo Z5: Eine Enttäuschung

Werbung

lenovo-z5 So sieht das Lenovo Z5 wirklich aus

​Um das Lenovo Z5 ist in den vergangenen Wochen ein großer Hype entstanden. Das liegt nicht nur daran, dass es zunächst so aussah, als würde das Smartphone die Marke ZUK wiederbeleben (was später dementiert wurde), sondern auch am angeteaserten Design. Lenovo hat es so aussehen lassen, als würde man an einem Smartphone arbeiten, dessen Display die gesamte Front bedeckt - ohne Notch. Dies ging sowohl aus einem von Lenovo veröffentlichten Sketch-Teaser hervor, sondern auch aus einem von der ZUK Weibo Seite veröffentlichten Render. Unten seht ihr das jeweilige Bildmaterial.

​Wie ihr oben im Cover sehen könnt, sieht das Lenovo Z5 jedoch komplett anders aus. Das Smartphone verfügt sehr wohl über eine Notch, auch wenn die Notch kleiner ausfällt als beim iPhone X und sogar beim Xiaomi Mi 8. Enttäuschend ist das Design nach den Teasern aber trotzdem und man muss sich fragen, was Lenovo da geritten hat. Immerhin soll das Z5 laut Lenovo auf ein Display zu Gehäuse Verhältnis von 90% kommen.

Für das Display setzt man im Lenovo Z5 auf ein LCD Panel im 19:9 Format. Dieses kommt mit einer Bilddiagonale 6,2 Zoll daher und löst mit 2240 x 1080 Pixel auf. Immerhin hat das Panel zwei Highlights zu bieten. Einmal bietet es Unterstützung für den DCI-P3 Farbraum und hinzu kommt eine ziemlich hohe Helligkeit von bis zu 700 Nits. Geschützt wird das Display von Gorilla Glass, wobei unbekannt ist, um welche Generation es sich handelt.

Das Lenovo Z5 ist ein Mittelklasse Smartphone

Wer auf High-End Hardware hofft, wird ebenfalls enttäuscht. Das Lenovo Z5 ist mit einem Snapdragon 636 Prozessor ausgestattet und damit in der gehobenen Mittelklasse angesiedelt. Da die meisten Nutzer allerdings ohnehin nicht mehr Leistung benötigen, ist das absolut legitim und macht das Lenovo Z5 keinesfalls schlecht. Hinzu kommen noch 6GB LPDDR4X RAM sowie wahlweise 64GB oder 128GB Speicher auf eMMC 5.1 Basis. Als Betriebssystem kommt Lenovos ZUI in Version 4.0 auf Basis von Android 8.1 Oreo zum Einsatz. Ein Update auf Android P soll folgen. Das System bietet KI Funktionen und eine Steuerung mit Gesten. Für die Konnektivität steht neben den Mobilfunkstandards 2G, 3G und 4G noch AC-WLAN und Bluetooth 5.0 bereit. Wie es mit der Frequenzunterstützung im Mobilfunk aussieht, können wir euch nicht sagen. Lenovo listet aktuell auf keiner Seite die unterstützten Frequenzen auf. Für die Stromversorgung ist das Lenovo Z5 mit einem 3.300mAh Akku ausgestattet, welcher mit 18W Fast-Charging über einen Typ-C Anschluss aufgeladen wird.

Für die Hauptkamera nutzt Lenovo im Z5 einen 16MP Hauptsensor mit f/2.0 Blende, welcher mit einem 8MP Sekundärsensor kombiniert wird. Die Kamera ist KI unterstützt und kann Videos mit bis zu 4k Auflösung aufzeichnen. Für Selfies befindet sich auf der Front eine 8MP Kamera, ebenfalls mit f/2.0 Blende. Zu den genutzten Sensoren macht Lenovo keine Angaben.

Das Lenovo Z5 geht in China ab dem 12. Juni in den Verkauf und kostet dort in der 64GB Version 1299 Yuan (173,74€) und in der 128GB Version 1799 Yuan (240,20€). Preislich ist das Smartphone also recht attraktiv.

Lenovo Z5

Werbung

 

Kommentare 2

Gäste - marc Fuhrmann am Dienstag, 14. August 2018 07:57

schade, dass ihr keinen eigenen Test veröffentlicht; alle regen sich über die Ankündigung und dann das fertige Produkt auf... ok; aber einen guten Test habe ich noch nicht gefunden, schade.
Marc Fuhrmann, Wierschem

schade, dass ihr keinen eigenen Test veröffentlicht; alle regen sich über die Ankündigung und dann das fertige Produkt auf... ok; aber einen guten Test habe ich noch nicht gefunden, schade. Marc Fuhrmann, Wierschem:(
Christopher am Dienstag, 14. August 2018 11:25

Das Smartphone hat kein Band 20 LTE und eine Global ROM wird es wohl auch wieder nicht geben. Es gibt also gar keinen Grund einen Test zu machen.

Das Smartphone hat kein Band 20 LTE und eine Global ROM wird es wohl auch wieder nicht geben. Es gibt also gar keinen Grund einen Test zu machen.
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 12. November 2018

Sicherheitscode (Captcha)

Werbung