ℹ️ ChinaMobileMag ist Banner-frei. Jetzt spenden!

Black Shark 5 (Pro) vorgestellt

ℹ️ ChinaMobileMag ist Banner-frei. Unterstütze uns mit einer Spende oder einem Kauf auf Amazon, eBay, Tradingshenzhen oder Aliexpress. Vielen Dank!

black-shark-5-pro

Black Shark ist ein zu Xiaomi gehörender Hersteller von Gaming Smartphones und hat auch in diesem Jahr wieder neue Modelle auf den europäischen Markt gebracht, nachdem die Smartphones bereits seit längerem in China erhältlich sind. Das Black Shark 5 und das Black Shark 5 Pro geht als Nachfolger der Black Shark 4 Reihe an den Start und bietet zumindest beim Pro Modell aktuelle Hardware. Gestern wurden die neuen Smartphones für Europa inklusive Deutschland vorgestellt.

Beim Design zeigt sich das Black Shark 5 (Pro) relativ zurückhaltend und ähnelt weitestgehend einem klassischen Smartphone-Design ohne diverse "aggressiv" wirkende Designelemente. Am auffälligsten ist noch die Formgebung des Kameramoduls und ein Bereich links und rechts im Metallrahmen, wo das Glas weiter in den Rahmen hineinragt als am Rest des Gehäuses. Größere Unterschiede gibt es am Design zwischen dem Black Shark 5 und dem Black Shark 5 Pro nicht. Die grundlegende Formgebung ist identisch. Das Black Shark 5 Pro hat eine etwas aufwändigere Gestaltung der Glasrückseite zu bieten. Abmessungen und Gewicht sind trotz technischer Unterschiede beim Prozessor identisch.

Black Shark 5 Mirror Black
Black Shark 5 Explorer Grey
Black Shark 5 Pro Stellar Black
Black Shark 5 Pro Nebula White

Beide Black Shark 5 Varianten kommen mit den üblichen magnetischen Schultertasten daher, welche z.B. auch im Poco F4 GT vorhanden sind. Diese werden mit Entriegelungstasten ausgefahren und ermöglichen eine ergonomischere Nutzung als bei den sonst häufig genutzten Touch-Flächen im Rahmen. Sowohl das Black Shark 5 als auch das Black Shark 5 Pro kommt mit einem 6,67 Zoll AMOLED Display daher, welches neben FHD+ Auflösung eine Bildfrequenz von bis zu 144Hz und eine Peak Helligkeit von 1300 Nits bietet. Das Display bietet darüber hinaus 10-Bit Farbtiefe, HDR10+, DC-Dimming und eine Touch-Abtastrate von bis zu 720Hz. Das Display unterstützt darüber hinaus Force-Touch zur Druckstufenunterscheidung und kann dies in zwei Zonen separat tun. So können unterschiedliche Druckstufen zweier Finger erfasst werden, was interessante Möglichkeiten bei der Touch-basierten Steuerung von Spielen ermöglicht.

Größere Unterschiede gibt es zwischen dem Black Shark 5 und Black Shark 5 Pro beim Prozessor. Während das Black Shark 5 noch mit dem Snapdragon 870 (7nm) ausgestattet ist, welcher in etwa einem Snapdragon 865+ entspricht, kommt das Black Shark 5 Pro mit dem aktuellen Snapdragon 8 Gen1 daher. Warum sich Black Shark für den Snapdragon 870 im kleineren Modell entschieden hat, verstehen wir nicht ganz. Eine interessantere Lösung wäre der Mediatek Dimensity 8100 gewesen, der preislich etwa auf demselben Niveau liegen würde, dafür jedoch die Leistung eines Snapdragon 888 bietet.

Bei den Speicheroptionen gleichen sich das Black Shark 5 und das Black Shark 5 Pro weitestgehend. Zur Wahl stehen 8+128GB und 12+256GB. Genutzt wird LPDDR5 RAM und UFS 3.1 Speicher. Eine Micro SD Erweiterung ist wie immer nicht vorgesehen. Der einzige Unterschied ist, dass es für das Black Shark 5 Pro noch eine zusätzliche Option mit 16GB RAM gibt. Beide Modelle bieten Stereo Lautsprecher (leider ohne Quad Treiber) und sogar einen 3,5mm Anschluss. Das Black Shark 5 Pro bietet außerdem ein Quad Mikrofon Array. Für die Stromversorgung nutzen beide Smartphones einen 4.650mAh Akku mit 120W Fast-Charging.

Weitere Unterschiede zwischen dem Black Shark 5 und dem Black Shark 5 Pro finden sich bei den Kameras. Das Black Shark 5 kommt mit einem 64MP Hauptsensor, einer 8MP UWW-Kamera, einer 5MP Tele-Makro Kamera und einer 20MP Frontkamera daher. Das Black Shark 5 Pro nutzt dieselben Zusatzkameras, tauscht den Hauptsensor jedoch gegen einen 108MP Sensor aus.

Black Shark 5 (Pro) Preise & Verfügbarkeit

Die neuen Black Shark Smartphones werden wie gehabt über den hauseigenen Black Shark Online Shop angeboten. Das Black Shark 5 kostet in Deutschland mit 8+128GB 549€. Für 12+256GB werden 649€ veranschlagt. Damit kostet das Black Shark 5 exakt so viel wie das Poco F4 GT, bietet aber abgesehen vom Display die schlechtere Ausstattung. Hier ist als ein klares "Finger weg" angesagt.

Interessanter ist da schon das Black Shark 5 Pro mit dem besseren Prozessor, welches auch das 144Hz Display besser ausnutzen kann und mit der größeren 108MP Kamera punktet. Hier müsst ihr 799€ für 8+128GB, 899€ für 12+256GB und 999€ für 16+256GB auf den Tisch legen. Damit bleibt selbst die größte Ausstattung noch deutlich unter der UVP vom Xiaomi 12 Pro.

Verfügbar sind in Deutschland zum Zeitpunkt des Beitrages nur die 12+256GB Version vom Black Shark 5 und die 8+128GB sowie die 12+256GB Versionen vom Black Shark 5 Pro. Die restlichen Optionen werden als nicht verfügbar gelistet.


ChinaMobileMag ist Banner-frei.
Du willst uns unterstützen? Eine kleine Spende oder ein Kauf auf Amazon, eBay, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt den weiteren Betrieb.
❤️ Vielen Dank ❤️


 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Sonntag, 25. September 2022

Sicherheitscode (Captcha)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.chinamobilemag.de/