ℹ️ ChinaMobileMag ist Banner-frei. Jetzt spenden!

360 N7 vorgestellt: Snapdragon 660 für 224€

ℹ️ ChinaMobileMag ist Banner-frei. Unterstütze uns mit einer Spende oder einem Kauf auf Amazon, eBay, Tradingshenzhen oder Aliexpress. Vielen Dank!

360-n7-front

​Der chinesische Hersteller von Sicherheitssoftware Qihoo 360 ist seit längerer Zeit auch unter die Smartphone Hersteller gegangen und beteiligt sich von Beginn an am Preiskampf diverser Hersteller. Mit dem 360 N7 hat man heute einen Neuzugang im Mittelklasse Segment auf Basis des Snapdragon 660 vorgestellt. Das 360 N7 besteht aus einem schicken Unibody Metallgehäuse, welches im CNC Verfahren gefertigt wird und mit 8,35mm recht schlank ausfällt. Bei den Varianten hält 360 es simpel und bietet das N7 in nur zwei Farben an: Schwarz und Weiß. Ein Highlight des weißen Modells: Der Power Button ist hier rot gefärbt. Ein nettes optisches Detail.

Beim Display hält man sich an die aktuell übliche Standardkost. Das 360 N7 kommt also mit einem 18:9 Display mit einer Diagonale von 5,99 Zoll daher. Die Auflösung liegt bei 2160 x 1080 Pixel. Genutzt wird ein In-Cell LCD Display mit einer maximalen Helligkeit von 450 Nits. Das Display füllt einen großen Teil der Front aus, womit das 360 N7 auf Abmaße von 155,9 x 75,2mm kommt. Zumindest laut Render ist das Display links und rechts nahezu randlos.

In Sachen Gewicht kommt das 360 N7 auf 190g. Das mag viel erscheinen, hat aber einen Grund. Der Akku ist beim 360 N7 nämlich ziemlich groß. Satte 5.030mAh bekommt der Käufer hier mit auf den Weg. Damit bewegt sich das N7 im Bereich der Akku Monster und ist nach unserem Kenntnisstand das Snapdragon 660 Smartphone mit dem aktuell größten Akku. Gemeinsam mit der hervorragenden Effizienz des Chips, sollte sich so eine Hervorragende Akkulaufzeit ergeben. Aufgeladen wird der Akku mit Qualcomm Quick Charge 3.0 über einen Micro USB Anschluss. Das bedeutet natürlich auch, dass ein 3,5mm Anschluss mit am Start ist.

Das 360 N7 kommt mit 64GB oder 128GB Speicher sowie 6GB LPDDR4X RAM daher. Auf der Rückseite bietet das Smartphone neben einem Fingerabdruck Sensor eine Dual Kamera. Diese fällt aber eher rudimentär aus, denn der Sekundärsensor löst mit nur 2MP auf. Der Fokus liegt ganz klar auf dem Hauptsensor, der mit 16MP auflöst und über eine f/2.0 Blende verfügt. Die Frontkamera bietet eine Auflösung von 8MP und eine f/2.2 Blende.

Die Netzwerkunterstützung erstreckt sich beim 360 N7 über Dual Band AC-WLAN, Bluetooth 5.0 und den üblichen Mobilfunkstandards mit Dual SIM Unterstützung (Nano SIM / Micro SD Hybrid Slot). Was allerdings wie auch bei allen zuvor vorgestellten 360 Smartphones fehlt, ist das Band 20 LTE. Für die meisten Nutzer mit LTE Vertrag dürfte das Gerät damit ausscheiden. Als Betriebssystem läuft auf dem 360 N7 Android 8.1 mit der 360 OS 3.0 Oberfläche.

Das 360 N7 befindet sich aktuell in China im Vorverkauf und kostet mit 64GB Speicher 1699 Yuan (224€) und mit 128GB Speicher 1899 Yuan (250€).


ChinaMobileMag ist Banner-frei.
Du willst uns unterstützen? Eine kleine Spende oder ein Kauf auf Amazon, eBay, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt den weiteren Betrieb.
❤️ Vielen Dank ❤️


Technische Daten

  • 360 N7
  • 5,99" In-Cell LCD 18:9 (2160 x 1080), 450 Nits
  • Qualcomm Snapdragon 660
  • 6GB LPDDR4X
  • 64GB / 128GB
  • Ja (Hybrid Slot)
  • 5.030mAh
  • Quick Charge 3.0
  • 16MP + 2MP f/2.0
  • 8MP f/2.0
  • 2G: 850/900/1800/1900MHz
    3G WCDMA: 850/900/1900/2100MHz
    4G TD-SCDMA: 1900/2000MHz
    4G FDD: B1/B3/B4/B5/B8
    4G TDD: B34/B38/B39/B40/B41
  • Ja (Dual Nano SIM)
  • 360 OS 3.0 (Android 8.1)
  • Rückseite
  • Micro USB Anschluss, Kopfhörer Anschluss
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 28. Juni 2022

Sicherheitscode (Captcha)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.chinamobilemag.de/