ChinaMobileMag ist dank geekmaxi bannerfrei

Anmelden

Zaydo Pulse: Ein Flaggschiff, das euren Puls höher schlagen lässt

Zaydo Pulse: Ein Flaggschiff, das euren Puls höher schlagen lässt

Auf dem chinesischen Smartphone Markt geht es wild zu. Die Mittelklasse wird immer attraktiver und vielseitiger, Budgetphones erlangen große Beliebtheit und auch interessante High End Flaggschiffe werden immer zahlreicher. Letztere Sparte darf sich wieder über einen Neuzugang freuen, welches mal einfach aus dem Nichts auftaucht. Was uns dabei geboten wird, ist aber tatsächlich einen genaueren Blick wert!

Beim neuen Star aus Hong Kong handelt es sich um den Hersteller Zaydo, welcher mal ganz selbstbewusst ohne große Ankündigung seine Website freischaltet. Dabei darf man auch das erste Smartphone namens "Pulse" bestaunen. Was daran so besonders ist, zeige ich euch jetzt.

zonespecs left

Beim Zaydo Pulse handelt es sich um ein Flaggschiff mit einem 1080P 5,5 Zoll "Ultra Creal IPS" Panel, welches ein besonders klare und intensive Bildwiedergabe gewährleisten soll. Wie es bei aktuellen Flaggschiffen üblich ist, wird auch hier zum hitzköpfigen Snapdragon 810 gegriffen. Dieser wird von üppigen 4GB LPDDR4 Ram unterstützt. Beim internen Speicher hat man die Wahl zwischen 32 und 64 Gigabyte, wobei man diese auch via MicroSD Karte erweitern kann. Der 3.100 mAh große Akku ist zudem mit einer Rapid Charging Funktion versehen. Aufnahmen bewältigt hinten ein Sony IMX214 13MP Sensor mit einer F2.0 Blende und einfarbigen LED-Blitz, während Selfies mit einem 5MP Sensor geschossen werden. Als Betriebssystem kommt DashOS zum Einsatz, welches extrem schlank ist und noch weniger zugemüllt sein soll als Vanilla Android. DashOS basiert noch auf dem eingerosteten Android 4.4 Kitkat, soll aber baldmöglichst auf Lollipop (Versionsnummer noch unbekannt) upgedated werden.

zone 1_leftphone ani_three

Klingt an sich bisher nach einem typischen Flaggschiff, wovon wir mittlerweile genügend kennen. Was ist nun so besonders am Pulse? Es hat ja nicht mal Dual LED Blitz oder einen Fingerprintscanner! Nun, eine Besonderheit ist das Design. Ich erinnere nochmal daran, dass ein SP810 und ein 3.100 mAh Akku zum Einsatz kommt. Diese finden in einem 5,5 mm schlanken Gehäuse Platz! Dazu ist der Akku auch noch wechselbar. Kann das wirklich sein? Was Vivo und Oppo nicht schaffen, bewältigt irgendein unbekanntes Unternehmen? Ich weiß ja nicht so recht. Wie schon jedem bekannt sein sollte, erzeugt der SP810 eine gewisse abwäre, weshalb soviel Platz wie möglich dem Chip zu Gute kommt. Bereits der SP615 fühlte sich im Oppo R5 und Vivo X5 Max mehr als unwohl und musste unverzeihlich weit runtertakten. Auch OnePlus musste beim 2 an der Performance drehen, damit der Chip trotz spezieller Kühlung und weniger schlanken Maßen nicht überhitzt. Und dann wird noch eins drauf gesetzt und ein 3.100 mAh Akku verbaut? Also zwei Komponenten, welche viel Platz brauchen, sich aber in einem 5,5 mm dünnen Gehäuse befinden sollen. Meinen vollen Respekt, wenn die das hinbekommen.

specszonerightzaydo1
Genug Zweifel am Taillenumfang und nun weiter zu den anderen optischen Aspekten. Wegen dem runden Sensor Homebutton wirkt es auf dem ersten Blick wie viele andere Geräte von Meizu oder ZTE. Doch schenkt man dem Gerät etwas mehr Beachtung, wird klar, dass man sich doch stark von den anderen unterscheiden möchte. Kamera und Lichtsensoren auf der Front sind recht alternativ platziert. Auch die Kamera LED auf der Rückseite hat einen ungewöhnlichen Platz, was mir persönlich gefällt. Der Metallrahmen wird unten unterbrochen, da das abnehmbare Backcover sich bis zur Unterseite durchzieht. Unterhalb der Kamera sehen wir noch das eingefräste ZAYDO Logo. Das Gerät wird in "Midnight Black" und "Smoke White" erhältlich sein. So großzügig wie das Gerät selbst, soll auch der Lieferumfang sein. Hier soll man neben dem Smartphone auch einen Rapid Wall Charger, ein MicroUSB Kabel, zwei Displayschutzfolien und sogar hochwertige In-Ear Kopfhörer vorfinden.

Zaydo3

Wie viel kostet nun der Spaß? Für die 32GB Variante verlangt Zadyo 319$ während für die 64GB Version 369$ anfallen. Dabei soll es sich aber um ein limitiertes Angebot handeln. Zum Vergleich: Das OnePlus 2 kostet 339€ mit 16GB und 399€ mit 64GB. Vorbestellungen sind bereits möglich und im offiziellen Onlineshop gibt es auch schon Zubehör wie Schutzhüllen, Displayschutzfolien oder Kopfhörer. Laut Zaydo soll das Pulse bereits ab dem 20. Oktober versandt werden. Etwas seltsam erschien mir aber die mageren Zahlungsmöglichkeiten: Außer VISA und MASTERCARD gibt es keine weitere Option. Geht es hier wirklich mit rechten Dingen zu?

Zaydoprice

Das ZAYDO Pulse soll also ein Flaggschiff mit aktuellster Hardware in einem Schlanken Gehäuse mit wechselbaren Akku zu einem unschlagbaren Preis werden. Das klingt zu schön um wahr zu sein und deshalb habe ich vorerst so meine Zweifel. Bei der Hardware und dem schlanken Gehäuse fängt das mulmige Gefühl schon an. Dazu kommen noch die Zahlungsmöglichkeiten, welche sich auf Kreditkarten beschränken. Auch nach längerer Recherche finde ich über das Unternehmen selbst kaum Informationen. Ein Impressum sucht man vergeblich. Dann wiederum ist die offizielle Seite aber um einiges professioneller als diese Fakestartups (Stichwort Lindshof) oder gar einiger längst bestehenden Unternehmen. Ich rate euch vorerst keine Vorbestellungen vorzunehmen. Geduldet euch noch bis Ende Oktober, denn da sollten wir wissen, ob Vorbesteller tatsächlich ihre schlanken Überphones erhalten haben.

 

Quellen: gizchina.com, zaydo.com, phonearena.com


Mit freundlicher Unterstützung durch
cect-shop
ChinaMobileMag ist Banner-frei.
Du willst uns auch unterstützen? Eine kleinen Spende oder ein Kauf auf Amazon, Gearbest, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt den weiteren Betrieb.
❤️ Vielen Dank ❤️


 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 16. Dezember 2019

Sicherheitscode (Captcha)