ℹ️ Wir sind dank Telefonica O2 Banner-frei

Xiaomi steigt in's E-Auto Geschäft ein

ℹ️ ChinaMobileMag ist Banner-frei. Unterstütze uns mit einer Spende oder einem Kauf auf Amazon, eBay, Tradingshenzhen oder Aliexpress. Vielen Dank!

xiaomi-logo

Seit längerer Zeit ranken sich Gerüchte um einen Einstieg von Xiaomi in das Geschäft mit Elektroautos. Nun macht der chinesische Technik-Riese ernst. Wie Xiaomi in einer Börsen-Mitteilung bekannt gegeben hat, hat man die Absicht, eine neue Tochter zu gründen, welche sich in diesem Geschäftsbereich engagiert. Xiaomi CEO Leo Jun wird die neue Xiaomi Tochter leiten.

Wie Xiaomi in der Mitteilung bekannt gegeben hat, wird man in der Anfangsphase rund 10 Milliarden Yuan in den Geschäftszweig investieren. Das entspricht einem Gegenwert von etwa 1,2 Milliarden Euro. Darüber hinaus beabsichtigt man in den nächsten 10 Jahren insgesamt etwa 8,5 Milliarden Euro in die Forschung und Entwicklung von eigenen Elektrofahrzeugen zu investieren.

Nach weiteren Berichten aus der Presse soll Xiaomi rund 60% des geplanten Investitionsvolumens selbst aufbringen. Der Rest wird von Partnern und externen Investoren eingesammelt. Interessant sind auch nicht offiziell bestätigte Meldungen, wonach Xiaomi für die Fertigung seiner Elektroautos nicht mit etablierten Herstellern zusammenarbeiten soll. Im Raum stehen vielmehr Kooperationen mit Auftragsfertigern wie Foxconn, deren Hauptkompetenz bisher die Fertigung diverser Elektrogeräte wie Smartphones und Laptops war.

Foxconn selbst hat allerdings bereits mit der Marke Foxtron Ambitionen im Bereich Elektromobilität gezeigt. Gänzlich unwahrscheinlich sind diese Meldungen also nicht. Sollte Xiaomi tatsächlich mit Foxconn für die Fertigung eigener Fahrzeuge zusammenarbeiten, könnte dies für Foxconn zu einem weiteren Fuß in der Tür des Marktes werden - vorausgesetzt das EV Projekt von Xiaomi hat Erfolg.

Bis Elektroautos von Xiaomi jedoch global verfügbar sein werden, wird es sicherlich noch lange Zeit dauern. Bedenkt man, dass das Vorhaben noch sehr jung ist, so wird Xiaomi sicherlich noch ein paar Jahre benötigen um marktreife Fahrzeuge in Serienfertigung liefern zu können. Zudem wird Xiaomi sehr wahrscheinlich zunächst den chinesischen Markt abdecken wollen. Internationale Interessenten werden sich voraussichtlich noch länger gedulden müssen.

In jedem Fall ist es sehr interessant, wie breit sich Xiaomi mittlerweile aufstellt und es trotz alledem noch schafft, seinen Gewinn Jahr für Jahr zu steigern. Bedenkt man, dass Xiaomi erst seit 11 Jahren existiert, sind die bisher erreichten Meilensteine beachtlich. Wir sind gespannt, ob auch das Engagement in der E-Mobilität von Erfolg gekrönt sein wird.


ChinaMobileMag ist Banner-frei.
Du willst uns unterstützen? Eine kleine Spende oder ein Kauf auf Amazon, eBay, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt den weiteren Betrieb.
❤️ Vielen Dank ❤️


 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Donnerstag, 24. Juni 2021

Sicherheitscode (Captcha)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.chinamobilemag.de/