Xiaomi Mi 9 China unterstützt Band 20 LTE?

Anzeige:
xiaomi-mi9-1 Xiaomi Mi 9 in Blau

Wir haben gestern unser Xiaomi Mi 9 ausgepackt und eine interessante Entdeckung gemacht. Zwar gibt es das Mi 9 bereits als Global Version, doch wir haben die China Version von Tradingshenzhen erhalten, da der Shop noch keine Global Version liefern konnte. Wie euch bekannt sein sollte, hat Xiaomi die China Version vom Mi 9 ohne Band 20 LTE angekündigt. Dies hat bereits für viele enttäuschte Gesichter gesorgt, da der Vorgänger in der China Version noch Band 20 LTE unterstützt hat. Das Mi 9 Global bietet zwar Band 20 LTE, dafür fehlt dem Modell allerdings die Option für 8GB RAM. Derzeit ist das Mi 9 Global nur mit 6GB RAM und 64GB oder 128GB Speicher zu haben. Die transparente Edition mit 12GB RAM und 256GB Speicher ist ebenfalls (noch?) nicht als Global Version erhältlich.

Mi 9 China kann doch Band 20 LTE

Für alle die aus diesen Gründen bisher vom Kauf eines Xiaomi Mi 9 abgesehen haben, gibt es nun erfreuliche Neuigkeiten. Wir haben nicht schlecht gestaunt, als wir in der Lage waren, uns mit unserem Xiaomi Mi 9 China (8+128GB) ins LTE Netz einzuwählen. Zunächst waren wir noch etwas skeptisch, denn es besteht ja prinzipiell die Möglichkeit, dass O2 die genutzte Frequenz am Standort geändert hat. Dies konnten wir jedoch ausschließen.

Wir haben uns ein Mediatek basiertes Smartphone geschnappt und hier den LTE Empfang geprüft, welcher natürlich vorhanden war. Bei den meisten Smartphones mit Mediatek Prozessor, kann man im Engineer Mode einzelne Bänder deaktivieren. Genau das haben wir dann mit dem LTE Band 20 getan. Und siehe da, das O2 LTE Netz war sofort verschwunden. In der Netzssuche war lediglich noch ein Telekom 4G Netz zu finden, welches in einer anderen Frequenz funkt. Vodafone LTE war ebenfalls nicht mehr zu finden, da dieses am Standort auch im Band 20 funkt. Nachdem wir das Band 20 im Engineer Mode wieder aktiviert hatten, war das O2 LTE Netz und auch das Vodafone LTE Netz sofort wieder verfügbar.

Auf diesem Wege konnten wir dann mit Sicherheit feststellen, dass das Mi 9 China tatsächlich Band 20 LTE unterstützt, obwohl dies laut Xiaomi Produktseite nicht der Fall ist. Als Beweis seht ihr unten noch einen Screenshot mit aktiver (ländlicher) LTE Verbindung und Blick auf den Mast.

Mehr Möglichkeiten beim Kauf

​Am Ende bedeutet diese Entdeckung, dass es theoretisch erstmal egal ist, ob ihr nun beim Kauf zur Global oder China Version des Xiaomi Mi 9 greift. Das gibt euch mehr Auswahlmöglichkeiten, nicht nur in Bezug auf die verfügbaren Varianten, sondern auch was Angebote betrifft. Wer kein Problem damit hat, den Bootloader zu entsperren um später die Global ROM selbst zu flashen, dürfte mit der China Version kaum bis keine Nachteile haben. Ob man beim manuellen Flashen der Global ROM auf ein China Gerät auch Widevine Level 1 Unterstützung erhält, werden wir später noch für euch prüfen. Leider müssen wir 14 Tage warten bis wir den Bootloader entsperren können. Die Nutzung der chinesischen Firmware ist allerdings problemlos möglich. Der Play Store kann mit einfacher APK Installation nachgerüstet werden. Es fehlt lediglich Deutsch als Sprache und eben Widevine Level 1. Vorerst sollte man aber noch abwarten, ob es sich bei unserem Testgerät um einen Ausnahmefall handelt oder die Band 20 Unterstützung bei den chinesischen Modellen tatsächlich breiter vorhanden ist.

 

Kommentare 38

Gäste - Tom am Mittwoch, 20. März 2019 06:10
Hardware kann grundsätzlich Band 20?

Nach dem Update vom 15. März 2019 wäre nochmal interessant zu Wissen: Heißt das, wenn ihr jetzt die Global Rom auf das Gerät spielt funktioniert Band 20 wieder?
Wenn die Hardware des Xiaomi 9 China also immer grundsätzlich Band 20 kann (wie unter frequencycheck.com angegeben) dann ließe sich das also per Patch/Hack im CN Rom freischalten bzw. mit dem aufspielen der Global Rom (richtig?)

Nach dem Update vom 15. März 2019 wäre nochmal interessant zu Wissen: Heißt das, wenn ihr jetzt die Global Rom auf das Gerät spielt funktioniert Band 20 wieder? Wenn die Hardware des Xiaomi 9 China also immer grundsätzlich Band 20 kann (wie unter frequencycheck.com angegeben) dann ließe sich das also per Patch/Hack im CN Rom freischalten bzw. mit dem aufspielen der Global Rom (richtig?)
Christopher am Mittwoch, 20. März 2019 10:19

Nein. Die Frequenzunterstützung hat nichts mit der Global ROM zu tun sondern mit der Baseband Firmware. Da kannst du als Nutzer derzeit nichts dran machen.

Nein. Die Frequenzunterstützung hat nichts mit der Global ROM zu tun sondern mit der Baseband Firmware. Da kannst du als Nutzer derzeit nichts dran machen.
Gäste - Tom am Mittwoch, 20. März 2019 16:35

... wenn aber doch die Unterstützung des Bandes durch ein normales MIUI Update abgeschaltet werden kann (in welchem Modul des Gerätes auch immer), muss es doch ebenso möglich sein diese Unterstützung per Software Update wiederherzustellen.

... wenn aber doch die Unterstützung des Bandes durch ein normales MIUI Update abgeschaltet werden kann (in welchem Modul des Gerätes auch immer), muss es doch ebenso möglich sein diese Unterstützung per Software Update wiederherzustellen.
Christopher am Mittwoch, 20. März 2019 16:37

Nein ist es nicht, weil du im Gegensatz zu Xiaomi keine Möglichkeit hast an der Modem Software zu schrauben. Das ist alles abgesichert und verschlüsselt. Solange es keine Hacks gibt, kann man da also nichts modifizieren.

Nein ist es nicht, weil du im Gegensatz zu Xiaomi keine Möglichkeit hast an der Modem Software zu schrauben. Das ist alles abgesichert und verschlüsselt. Solange es keine Hacks gibt, kann man da also nichts modifizieren.
timm am Samstag, 16. März 2019 11:19

Hallo Leute,

so nun konnte ich das MI 9 in der Explorer-Version testen und kann sagen das sieht schon verdammt schick aus, aber wie es es zu erwarten war, es hat kein Band 20. Ich komme bei mir und in einem Umfeld auf HSPA+.

Hallo Leute, so nun konnte ich das MI 9 in der Explorer-Version testen und kann sagen das sieht schon verdammt schick aus, aber wie es es zu erwarten war, es hat kein Band 20. Ich komme bei mir und in einem Umfeld auf HSPA+.
Gäste - Marc am Dienstag, 12. März 2019 11:33
Carrier Aggregation Kombinationen?

Kann jemand was dazu sagen welche Carrier Aggregation Kombinationen das Gerät hier in Deutschland unterstützt?
Wichtig wäre ja vor allem mal 2CA mit Band 3 + Band 20.
Dazu dann als CA noch Band 7.
Und immer öfter genutzt, daher auch wichtig: alles mögliche aggregiert mit Band 1.

Kann jemand was dazu sagen welche Carrier Aggregation Kombinationen das Gerät hier in Deutschland unterstützt? Wichtig wäre ja vor allem mal 2CA mit Band 3 + Band 20. Dazu dann als CA noch Band 7. Und immer öfter genutzt, daher auch wichtig: alles mögliche aggregiert mit Band 1.
Christopher am Dienstag, 12. März 2019 11:39

Xiaomi macht dazu auf seinen Webseiten leider weder zur China noch Global Version irgendwelche Angaben.

Xiaomi macht dazu auf seinen Webseiten leider weder zur China noch Global Version irgendwelche Angaben.
Gäste - Marc am Dienstag, 12. März 2019 12:18

Daher ja meine Frage hier, denn wenn man das Gerät hat kann man da ja problemlos heraus finden.

Daher ja meine Frage hier, denn wenn man das Gerät hat kann man da ja problemlos heraus finden.
Gäste - J.P. am Dienstag, 12. März 2019 08:53

Das Bild oben zeigt mal wieder wie wichtig LtE Band 20 bei o2 noch ist. Manche „Medien“ verbreiten ja die Aussage es wäre nicht mehr so wichtig. Aber ich hab selbst die Erfahrung, dass es selbst in Großstädten noch eingesetzt wird um vor allem Indoor den Empfang zu halten.

Finde es gut, dass ihr schreibt, dass ohne Band 20 ein China Telefon schwer an Empfang leidet.

Das Bild oben zeigt mal wieder wie wichtig LtE Band 20 bei o2 noch ist. Manche „Medien“ verbreiten ja die Aussage es wäre nicht mehr so wichtig. Aber ich hab selbst die Erfahrung, dass es selbst in Großstädten noch eingesetzt wird um vor allem Indoor den Empfang zu halten. Finde es gut, dass ihr schreibt, dass ohne Band 20 ein China Telefon schwer an Empfang leidet.
Christopher am Dienstag, 12. März 2019 09:59

Nicht nur bei O2. Bei Vodafone sieht es genauso aus.

Nicht nur bei O2. Bei Vodafone sieht es genauso aus.
timm am Montag, 11. März 2019 13:17

hey Jungs,

das hört sich gut an, kann es kaum erwarten, wenn die Explorer-Version bei mir ankommt, lebe ja auch etwas ländlicher. Aber bei meinem Glück ist es nicht so

hey Jungs, das hört sich gut an:o:D, kann es kaum erwarten, wenn die Explorer-Version bei mir ankommt, lebe ja auch etwas ländlicher. Aber bei meinem Glück ist es nicht so :(
timm am Sonntag, 10. März 2019 11:56

Hey OX,

ich werde berichten, aber ganz ehrlich mit dem Band 20, ist immer die Frage..ob es wirklich so wichtig ist. Ich höre gerne Musik unterwegs oder auch mal ne Whatsapp-Nachricht und dafür brauche ich nicht zwingend 4G. An meinen Standort, habe ich auch 4G, aber an guten Tagen schaffe ich 7-8 MB, also wenn du nicht ständig nur Videos siehst, ist es nicht ganz so schlimm.

Leider ist es nicht mehr möglich, es Softwareseitig umzustellen, da es in der Hardware verangert ist. Aber evtl. haben wir Glück, das die erste Serie der Geräte immer mit dem gleichen Board versehen worden. Aber da die EE ne andere Camera hat, könnte sein, das es da anders aussieht. Sobald es da ist, werde ich es testen und nach 15 Tage (hoffe das ich nur 360 Stunden warten muss) werde ich entweder die Global aufspielen oder ein anders Rom, falls schon vorhaben. Bis dahin bitte ich um Geduld

Hey OX, ich werde berichten, aber ganz ehrlich mit dem Band 20, ist immer die Frage..ob es wirklich so wichtig ist. Ich höre gerne Musik unterwegs oder auch mal ne Whatsapp-Nachricht und dafür brauche ich nicht zwingend 4G. An meinen Standort, habe ich auch 4G, aber an guten Tagen schaffe ich 7-8 MB, also wenn du nicht ständig nur Videos siehst, ist es nicht ganz so schlimm. Leider ist es nicht mehr möglich, es Softwareseitig umzustellen, da es in der Hardware verangert ist. Aber evtl. haben wir Glück, das die erste Serie der Geräte immer mit dem gleichen Board versehen worden. Aber da die EE ne andere Camera hat, könnte sein, das es da anders aussieht. Sobald es da ist, werde ich es testen und nach 15 Tage (hoffe das ich nur 360 Stunden warten muss) werde ich entweder die Global aufspielen oder ein anders Rom, falls schon vorhaben. Bis dahin bitte ich um Geduld
Christopher am Sonntag, 10. März 2019 12:04

Dabei geht es doch überhaupt nicht um die Geschwindigkeit von LTE (welche in der Praxis eh nur in Ausnahmefällen schneller als 3G ist). Es geht um Abdeckung. Hier im Umkreis werden die Funklöcher mit LTE geschlossen und das geschieht ländlich nunmal im Band 20, da man so eine große Reichweite erzielt. Hier gab es dazu in einem Test von einem Smartphone ohne Band 20 auch mal eine Analyse und ähnlich wird es an vielen Orten aussehen (siehe Kapitel Empfang): https://www.chinamobilemag.de/test/meizu-e3.html

Dabei geht es doch überhaupt nicht um die Geschwindigkeit von LTE (welche in der Praxis eh nur in Ausnahmefällen schneller als 3G ist). Es geht um Abdeckung. Hier im Umkreis werden die Funklöcher mit LTE geschlossen und das geschieht ländlich nunmal im Band 20, da man so eine große Reichweite erzielt. Hier gab es dazu in einem Test von einem Smartphone ohne Band 20 auch mal eine Analyse und ähnlich wird es an vielen Orten aussehen (siehe Kapitel Empfang): https://www.chinamobilemag.de/test/meizu-e3.html
Gäste - kommentator am Sonntag, 10. März 2019 10:44

äh, warum so kompliziert? wie von Gast Matthias geschrieben, gibt es tools wie network cell info die das aktuell genutzte band anzeigen. so kann man auch feststellen, dass es wirklich band 20 ist und muss nicht alle anderen ausschliessen. als zusätzliche kontrolle ist das mit dem mediatek handy natürlich sehr sinnvoll.

äh, warum so kompliziert? wie von Gast Matthias geschrieben, gibt es tools wie network cell info die das aktuell genutzte band anzeigen. so kann man auch feststellen, dass es wirklich band 20 ist und muss nicht alle anderen ausschliessen. als zusätzliche kontrolle ist das mit dem mediatek handy natürlich sehr sinnvoll.
Christopher am Sonntag, 10. März 2019 11:24

Weil die Infos nicht aus dem Modem ausgelesen sondern mittels Cell ID und weiterer Identifizierungsdaten der Basisstation aus einer Datenbank abgefragt werden. Da diese Daten nicht offiziell von den Mobilfunkanbietern bereitgestellt werden, können sie Fehlerhaft sein. Deshalb macht es Sinn die genutzte Frequenz im Ausschlussverfahren zu verifizieren. Alles andere wäre nicht verlässlich. Komplizierter als eine App herunterzuladen ist das übrigens auch nicht gewesen.

Weil die Infos nicht aus dem Modem ausgelesen sondern mittels Cell ID und weiterer Identifizierungsdaten der Basisstation aus einer Datenbank abgefragt werden. Da diese Daten nicht offiziell von den Mobilfunkanbietern bereitgestellt werden, können sie Fehlerhaft sein. Deshalb macht es Sinn die genutzte Frequenz im Ausschlussverfahren zu verifizieren. Alles andere wäre nicht verlässlich. Komplizierter als eine App herunterzuladen ist das übrigens auch nicht gewesen. ;)
timm am Sonntag, 10. März 2019 08:26

Hallo,

das wäre ja mal was gutes. Wenn alles so läuft wie es sollte, werde ich am Mittwoch oder Donnerstag die Explorer Version erhalten, werde dann berichten, ob da auch band 20 geht. Bin mal gespannt

Hallo, das wäre ja mal was gutes. Wenn alles so läuft wie es sollte, werde ich am Mittwoch oder Donnerstag die Explorer Version erhalten, werde dann berichten, ob da auch band 20 geht. Bin mal gespannt
Christopher am Sonntag, 10. März 2019 11:26

Da bin ich sehr gespannt, halte uns auf dem Laufenden!

Da bin ich sehr gespannt, halte uns auf dem Laufenden! :)
Gäste - The ox am Sonntag, 10. März 2019 00:43
Mi9 EE

Hi, sollte das dann auch mit der Explorer Edition gehen? Weil ich warte sehnsüchtig auf das Teil. Will mir aber keins ohne das Band 20 holen, denn da ist mir das Risiko zu groß

Hi, sollte das dann auch mit der Explorer Edition gehen? Weil ich warte sehnsüchtig auf das Teil. Will mir aber keins ohne das Band 20 holen, denn da ist mir das Risiko zu groß
Christopher am Sonntag, 10. März 2019 11:37

Schau mal über dir, da erwartet einer die EE.

Schau mal über dir, da erwartet einer die EE.
Gäste - Hogi am Samstag, 09. März 2019 23:35

Nachdem aber Xiaomi nicht mehr erlaubt, den Bootloader wieder zu sperren, nachdem man von China auf Global Rom gewechselt hat, bringt der ganze Spass recht wenig und ist nicht empfehlenswert, da man definitiv Widevine L1 und Google Pay Unterstützung verliert.

Nachdem aber Xiaomi nicht mehr erlaubt, den Bootloader wieder zu sperren, nachdem man von China auf Global Rom gewechselt hat, bringt der ganze Spass recht wenig und ist nicht empfehlenswert, da man definitiv Widevine L1 und Google Pay Unterstützung verliert.
Christopher am Sonntag, 10. März 2019 11:55

den Bootloader wieder zu sperren, nachdem man von China auf Global Rom gewechselt hat

Sorry, aber das ist was du da schreibst ergibt keinen Sinn. Man konnte noch NIE bei einem China Gerät mit Global ROM den Bootloader entsperren. Was meinst du, warum die Fake Global Versionen der China Shops seit jeher ein so ein großes Problem sind?
Da man zum Flashen der Global ROM den Bootloader ohnehin entsperren muss (solange man sich nicht auf irgend einem Wege daran vorbei mogelt), hat das aber eh keine Relevanz. Wer den Bootloader nach dem Flash manuell wieder sperrt, der muss sich nicht beschweren, wenn es dann einen Brick gibt.

[quote] den Bootloader wieder zu sperren, nachdem man von China auf Global Rom gewechselt hat[/quote] Sorry, aber das ist was du da schreibst ergibt keinen Sinn. Man konnte noch NIE bei einem China Gerät mit Global ROM den Bootloader entsperren. Was meinst du, warum die Fake Global Versionen der China Shops seit jeher ein so ein großes Problem sind? Da man zum Flashen der Global ROM den Bootloader ohnehin entsperren muss (solange man sich nicht auf irgend einem Wege daran vorbei mogelt), hat das aber eh keine Relevanz. Wer den Bootloader nach dem Flash manuell wieder sperrt, der muss sich nicht beschweren, wenn es dann einen Brick gibt.
Gäste - Hogi am Sonntag, 10. März 2019 16:07

Ohje, grossartig Ahnung scheinst Du ja leider nicht zu haben. Lies vielleicht nochmal, was ich überhaupt geschrieben habe. Ist halt doch eher gefährlich, Leute hier mit Deinem Halbwissen zu falschen Käufen mit deutlichen Nachteilen zu verleiten, in diesem Fall eine China Version zu bestellen und zur Global flashen zu wollen anstatt direkt die Global. Offener Bootloader bedeutet wie schon geschrieben weder Widevine L1 noch Play Store Zertifizierung, somit kein Google Pay, Probleme mit diversen Banking Apps und auch u.a. Netflix. Diese Warnung gehört einfach in jeden Artikel dick dazu, da China Versionen oft einfach günstiger sind und die Leute denken, ach, hat ja auch Band 20, somit alles gleich - und das ist es eben nicht!

Ohje, grossartig Ahnung scheinst Du ja leider nicht zu haben. Lies vielleicht nochmal, was ich überhaupt geschrieben habe. Ist halt doch eher gefährlich, Leute hier mit Deinem Halbwissen zu falschen Käufen mit deutlichen Nachteilen zu verleiten, in diesem Fall eine China Version zu bestellen und zur Global flashen zu wollen anstatt direkt die Global. Offener Bootloader bedeutet wie schon geschrieben weder Widevine L1 noch Play Store Zertifizierung, somit kein Google Pay, Probleme mit diversen Banking Apps und auch u.a. Netflix. Diese Warnung gehört einfach in jeden Artikel dick dazu, da China Versionen oft einfach günstiger sind und die Leute denken, ach, hat ja auch Band 20, somit alles gleich - und das ist es eben nicht!
Christopher am Sonntag, 10. März 2019 16:11

Ist gut, ich beende die Diskussion hiermit. Damit will ich übrigens nicht sagen, dass du mit allem im Unrecht bist. Das es beim Flashen von Global ROMs Probleme geben kann, bestreite ich nicht. Aber erstens kannst du nicht alles über einen Kamm scheren, da sich bei Xiaomi ständig irgendwas ändert und zweitens muss ich mich nicht als Ahnungslos bezeichnen lassen - immerhin habe ich tagtäglich mit der Materie zu tun. Schönen restlichen Sonntag wünsche ich dir noch.

Ist gut, ich beende die Diskussion hiermit. Damit will ich übrigens nicht sagen, dass du mit allem im Unrecht bist. Das es beim Flashen von Global ROMs Probleme geben kann, bestreite ich nicht. Aber erstens kannst du nicht alles über einen Kamm scheren, da sich bei Xiaomi ständig irgendwas ändert und zweitens muss ich mich nicht als Ahnungslos bezeichnen lassen - immerhin habe ich tagtäglich mit der Materie zu tun. Schönen restlichen Sonntag wünsche ich dir noch.
Gäste - Sebadtian am Samstag, 09. März 2019 20:54

Habt ihr auch das SE bestellt und könnt es mit diesem auch testen?
Würde mich breeeeennend interessieren!

Habt ihr auch das SE bestellt und könnt es mit diesem auch testen? Würde mich breeeeennend interessieren!
Christopher am Samstag, 09. März 2019 22:00

Ja aber da sehe ich schwarz. Von den SE Geräten hat in der Vergangenheit keines Band 20 unterstützt. Derzeit ist auch völlig unklar warum das beim Mi 9 funktioniert, obwohl das nicht der Fall sein sollte. Mal sehen ob es von Xiaomi dazu ein Statement geben wird.

Ja aber da sehe ich schwarz. Von den SE Geräten hat in der Vergangenheit keines Band 20 unterstützt. Derzeit ist auch völlig unklar warum das beim Mi 9 funktioniert, obwohl das nicht der Fall sein sollte. Mal sehen ob es von Xiaomi dazu ein Statement geben wird.
Gäste - Peter Beer am Samstag, 09. März 2019 16:28

Ein Beweis schwarz auf weiß wäre besser als bloße Vermutungen.
Andererseits würde ich vom flashen der Global ROM auf ein China-Gerät verzichten. Beim Mi 8 führt das zum Brick!

Ein Beweis schwarz auf weiß wäre besser als bloße Vermutungen. Andererseits würde ich vom flashen der Global ROM auf ein China-Gerät verzichten. Beim Mi 8 führt das zum Brick!
Christopher am Samstag, 09. März 2019 19:37

Von welchen Vermutungen redest du? Hier wurden keine Vermutungen geäußert. Die Global ROM konnte man im übrigen problemlos auf das Mi 8 flashen. Habe ich selbst getan.

Von welchen Vermutungen redest du? Hier wurden keine Vermutungen geäußert. Die Global ROM konnte man im übrigen problemlos auf das Mi 8 flashen. Habe ich selbst getan.
Gäste - Peter Beer am Samstag, 09. März 2019 23:50

Ich rede davon, dass ihr nur geschaut habt das ihr im O2 und Vodafone Netz LTE hattet.
Das allein ist noch kein Beweis, sondern nur eine Vermutung.
Was das flashen einer globalen ROM auf eine chinesische Version des Mi 8 betrifft, funktioniert das nur wenn der Bootloader offen bleibt. Sollte der wieder geschlossen werden, hat man einen Brick. Davon wurde oft genug berichtet.
Dass das beim Mi 9 anders sein wird kann ich mir nicht vorstellen.

Ich rede davon, dass ihr nur geschaut habt das ihr im O2 und Vodafone Netz LTE hattet. Das allein ist noch kein Beweis, sondern nur eine Vermutung. Was das flashen einer globalen ROM auf eine chinesische Version des Mi 8 betrifft, funktioniert das nur wenn der Bootloader offen bleibt. Sollte der wieder geschlossen werden, hat man einen Brick. Davon wurde oft genug berichtet. Dass das beim Mi 9 anders sein wird kann ich mir nicht vorstellen.
Christopher am Sonntag, 10. März 2019 11:49

Ich rede davon, dass ihr nur geschaut habt das ihr im O2 und Vodafone Netz LTE hattet.

Sorry, aber du hast den Artikel anscheinend nicht gelesen oder das Gelesene nicht verstanden. Also erkläre ich es dir nochmal separat. Vodafone und O2 nutzen hier am Standort Band 20 LTE. Die Telekom nutzt eine andere Frequenz. Das weiß ich deshalb, weil seit jeher bei Geräten ohne Band 20 LTE nur Telekom LTE verfügbar ist. Vodafone und O2 sind dann nicht verfügbar. Nun ist es so gewesen, das beim Kamera Test mit dem Mi 9 plötzlich mit O2 SIM eine LTE Verbindung vorhanden war, was nicht sein dürfte, wenn kein Band 20 LTE unterstützt wird. Da die Möglichkeit besteht, dass O2 im Zuge der Netzintegration kürzlich einen Frequenzwechsel vollzogen hat, wurde dann nachgeprüft ob hier noch Band 20 genutzt wird. Dies ist mit Mediatek Smartphones über den Engineer Mode spielend einfach möglich, da man von den unterstützten Frequenzen beliebige Frequenzen deaktivieren kann. Und genau so lässt sich die genutzte Frequenz verifizieren. Man sucht den Standort auf wo das Mi 9 LTE hat, prüft ob die LTE Verbindung zustande kommt, danach deaktiviert man Band 20 LTE im Engineer Mode und prüft dann erneut, ob noch eine Verbindung zustande kommt. Dies war hier nicht der Fall und beliebig reproduzierbar. Auch bei der Netzssuche verschwinden ohne Band 20 das O2 und das Vodafone Netz, nur die Telekom bleibt auffindbar, so wie das seit jeher am Standort der Fall ist. Es tut mir leid dich da zu enttäuschen, aber genau das ist ein Beweis und eben keine Vermutung. Genauso wie der Umstand, dass ich mittlerweile auch an anderen Orten LTE Empfang hatte, welche definitiv mit Band 20 abgedeckt sind.

Bezüglich der von dir angesprochenen Bootloader Problematik kann und will ich nichts weiter dazu sagen. Ich kann nur sagen, dass ICH bisher nie Probleme damit hatte. Bootloader sperren sich nicht einfach so von selbst. Schön blöd wäre Xiaomi, wenn sie das tun würden. Das wäre mutwillige Zerstörung, da es ja mittlerweile keine einfache Möglichkeit mehr für einen Unbrick gibt. Von daher vermute ich, dass alle die damit Probleme haben, diese selbst verursacht haben. Sonderlich verbreitet können die Probleme ja nicht sein, sonst hätte ich längst davon gehört.

[quote]Ich rede davon, dass ihr nur geschaut habt das ihr im O2 und Vodafone Netz LTE hattet. [/quote] Sorry, aber du hast den Artikel anscheinend nicht gelesen oder das Gelesene nicht verstanden. Also erkläre ich es dir nochmal separat. Vodafone und O2 nutzen hier am Standort Band 20 LTE. Die Telekom nutzt eine andere Frequenz. Das weiß ich deshalb, weil seit jeher bei Geräten ohne Band 20 LTE nur Telekom LTE verfügbar ist. Vodafone und O2 sind dann nicht verfügbar. Nun ist es so gewesen, das beim Kamera Test mit dem Mi 9 plötzlich mit O2 SIM eine LTE Verbindung vorhanden war, was nicht sein dürfte, wenn kein Band 20 LTE unterstützt wird. Da die Möglichkeit besteht, dass O2 im Zuge der Netzintegration kürzlich einen Frequenzwechsel vollzogen hat, wurde dann nachgeprüft ob hier noch Band 20 genutzt wird. Dies ist mit Mediatek Smartphones über den Engineer Mode spielend einfach möglich, da man von den unterstützten Frequenzen beliebige Frequenzen deaktivieren kann. Und genau so lässt sich die genutzte Frequenz verifizieren. Man sucht den Standort auf wo das Mi 9 LTE hat, prüft ob die LTE Verbindung zustande kommt, danach deaktiviert man Band 20 LTE im Engineer Mode und prüft dann erneut, ob noch eine Verbindung zustande kommt. Dies war hier nicht der Fall und beliebig reproduzierbar. Auch bei der Netzssuche verschwinden ohne Band 20 das O2 und das Vodafone Netz, nur die Telekom bleibt auffindbar, so wie das seit jeher am Standort der Fall ist. Es tut mir leid dich da zu enttäuschen, aber genau das ist ein Beweis und eben keine Vermutung. Genauso wie der Umstand, dass ich mittlerweile auch an anderen Orten LTE Empfang hatte, welche definitiv mit Band 20 abgedeckt sind. Bezüglich der von dir angesprochenen Bootloader Problematik kann und will ich nichts weiter dazu sagen. Ich kann nur sagen, dass ICH bisher nie Probleme damit hatte. Bootloader sperren sich nicht einfach so von selbst. Schön blöd wäre Xiaomi, wenn sie das tun würden. Das wäre mutwillige Zerstörung, da es ja mittlerweile keine einfache Möglichkeit mehr für einen Unbrick gibt. Von daher vermute ich, dass alle die damit Probleme haben, diese selbst verursacht haben. Sonderlich verbreitet können die Probleme ja nicht sein, sonst hätte ich längst davon gehört.
Gäste - Peter Beer am Sonntag, 10. März 2019 12:11

Was das eventuelle Band 20 beim Mi 9 angeht, bin ich ja voll auf deiner Seite. Allerdings nur auf blauen Dunst eines zu kaufen, und nachher klappt das alles nicht, finde ich schon sehr riskant.
Leider gibt es keine mir bekannte Möglichkeit für Qualcomm die Frequenzen am Gerät auszulesen.
Was den BL unlock angeht, sollte man schon auf die Gefahren hinweisen. Beim flashen mit den offiziellen Tools einen Haken falsch gesetzt, und man hat einen Ziegelstein.
Xiaomi ist es nicht nur egal, sondern es ist von ihnen gewollt so gemacht. Sie werden zum einen etwas mehr mit den globalen Modellen verdienen, und zum anderen sind diese sicher auch in Zusammenarbeit mit Google zertifiziert. Heisst, das alle Google Dienste funktionieren.
Ich selbst hatte ein Mix 2 mit offenem BL. Trotz Global ROM war nix mit Zertifizierung. BL wieder zu schließen habe ich mich nicht getraut, und root mit erfolgreichem SafetyNet fix und magisk hide brachte auch nichts.
Also lieber "nur" 6/128, dafür aber offiziell globale Version.

Was das eventuelle Band 20 beim Mi 9 angeht, bin ich ja voll auf deiner Seite. Allerdings nur auf blauen Dunst eines zu kaufen, und nachher klappt das alles nicht, finde ich schon sehr riskant. Leider gibt es keine mir bekannte Möglichkeit für Qualcomm die Frequenzen am Gerät auszulesen. Was den BL unlock angeht, sollte man schon auf die Gefahren hinweisen. Beim flashen mit den offiziellen Tools einen Haken falsch gesetzt, und man hat einen Ziegelstein. Xiaomi ist es nicht nur egal, sondern es ist von ihnen gewollt so gemacht. Sie werden zum einen etwas mehr mit den globalen Modellen verdienen, und zum anderen sind diese sicher auch in Zusammenarbeit mit Google zertifiziert. Heisst, das alle Google Dienste funktionieren. Ich selbst hatte ein Mix 2 mit offenem BL. Trotz Global ROM war nix mit Zertifizierung. BL wieder zu schließen habe ich mich nicht getraut, und root mit erfolgreichem SafetyNet fix und magisk hide brachte auch nichts. Also lieber "nur" 6/128, dafür aber offiziell globale Version.
Christopher am Sonntag, 10. März 2019 12:18

Hier wurde bisher in allen Anleitungen zum Flashen auf die Gefahren hingewiesen, das gehört selbstverständlich dazu. Zur Zertifizierung: Das letzte Gerät das ich von China auf Global umgeflasht habe, war das Mi 8. Dieses hatte danach auch Google Zertifizierung. Wie es beim Mi 9 ist, wird sich zeigen. Google Zertifizierung haben mittlerweile übrigens auch die China Versionen der Xiaomi Smartphone, da auch auf diesen seit vielen Monaten die Play Services vorinstalliert sind. Im Play Store auf dem Mi 9 steht "Play Protect Certification: Device is certified". Was früher beim Mix 2 war ist Vergangenheit.

Xiaomi ist es nicht nur egal, sondern es ist von ihnen gewollt so gemacht. Sie werden zum einen etwas mehr mit den globalen Modellen verdienen

Das fällt dann in die Kategorie Verschwörungstheorie und hat nichts mehr mit seriöser Diskussion basierend auf Fakten zu tun.

Hier wurde bisher in allen Anleitungen zum Flashen auf die Gefahren hingewiesen, das gehört selbstverständlich dazu. Zur Zertifizierung: Das letzte Gerät das ich von China auf Global umgeflasht habe, war das Mi 8. Dieses hatte danach auch Google Zertifizierung. Wie es beim Mi 9 ist, wird sich zeigen. Google Zertifizierung haben mittlerweile übrigens auch die China Versionen der Xiaomi Smartphone, da auch auf diesen seit vielen Monaten die Play Services vorinstalliert sind. Im Play Store auf dem Mi 9 steht "Play Protect Certification: Device is certified". Was früher beim Mix 2 war ist Vergangenheit. [quote]Xiaomi ist es nicht nur egal, sondern es ist von ihnen gewollt so gemacht. Sie werden zum einen etwas mehr mit den globalen Modellen verdienen[/quote] Das fällt dann in die Kategorie Verschwörungstheorie und hat nichts mehr mit seriöser Diskussion basierend auf Fakten zu tun.
Gäste - Peter Beer am Sonntag, 10. März 2019 12:30

Sobald der BL entsperrt ist oder eine Beta draufgespielt wurde ist nix mehr mit Zertifizierung.
Egal ob China oder Global.
Das solltet auch ihr wissen.
An meinem globalen Mi 8 und meinem jetzigen globalen Mix 3 selbst erfahren.
Sogar das Redmi 5 meiner Frau mit geschlossenem BL und globaler Beta ist nicht zertifiziert.
Wer auf Play Protect, Google Pay oä verzichten kann, nur zu.
Alle anderen sollten dem BL geschlossen halten.

Sobald der BL entsperrt ist oder eine Beta draufgespielt wurde ist nix mehr mit Zertifizierung. Egal ob China oder Global. Das solltet auch ihr wissen. An meinem globalen Mi 8 und meinem jetzigen globalen Mix 3 selbst erfahren. Sogar das Redmi 5 meiner Frau mit geschlossenem BL und globaler Beta ist nicht zertifiziert. Wer auf Play Protect, Google Pay oä verzichten kann, nur zu. Alle anderen sollten dem BL geschlossen halten.
Christopher am Sonntag, 10. März 2019 13:00

Ich kann nur von meinen Erfahrungen sprechen und auf die reine Google Zertifizierung hatte das Entsperren des Bootloaders sowie das Flashen der Global ROM weder beim Mi 8 noch beim Mix 3 Auswirkungen. Dass dies auf alle Xiaomi Geräte zutrifft habe ich nicht gesagt. Das Redmi 5 stammt aus einer Zeit wo die China ROMs noch ohne Google Play daherkamen und selbst die Global Geräte von Xiaomi keine Google Zertifizierung hatten. Zu Google Pay kann ich nichts aus eigener Erfahrung sagen da ich das nicht nutze / nutzen kann. Dass es da bei Xiaomi bzw. China Geräten im Allgemeinen immer wieder Probleme gibt - auch unabhängig vom Bootloader - ist mir klar.

Ich kann nur von meinen Erfahrungen sprechen und auf die reine Google Zertifizierung hatte das Entsperren des Bootloaders sowie das Flashen der Global ROM weder beim Mi 8 noch beim Mix 3 Auswirkungen. Dass dies auf alle Xiaomi Geräte zutrifft habe ich nicht gesagt. Das Redmi 5 stammt aus einer Zeit wo die China ROMs noch ohne Google Play daherkamen und selbst die Global Geräte von Xiaomi keine Google Zertifizierung hatten. Zu Google Pay kann ich nichts aus eigener Erfahrung sagen da ich das nicht nutze / nutzen kann. Dass es da bei Xiaomi bzw. China Geräten im Allgemeinen immer wieder Probleme gibt - auch unabhängig vom Bootloader - ist mir klar.
Gäste - Matthias am Samstag, 09. März 2019 15:01
...und wie ist das bei "Network Cell Info Lite"? https://play.google.com/store/apps/details?id=com.wilysis.cellinfolite&hl=de
Gäste - J.P. am Samstag, 09. März 2019 12:51

Hey cool zu hören. Aber könnt ihr nochmal die App LTE Discovery zur Sicherheit nutzen? Weil o2 benutzt mittlerweile auch GPRS Masten, nur um sicher zu gehen. In LTE Discovery kann man das Band genau sehen mit welchem man verbunden ist.

Hey cool zu hören. Aber könnt ihr nochmal die App LTE Discovery zur Sicherheit nutzen? Weil o2 benutzt mittlerweile auch GPRS Masten, nur um sicher zu gehen. In LTE Discovery kann man das Band genau sehen mit welchem man verbunden ist.
Christopher am Samstag, 09. März 2019 13:26

Hi, habe an verschiedenen Orten LTE mit dem Mi 9 China. Das ist nur mit Band 20 möglich. Ohne Band 20 LTE hat man hier mit O2 im Umkreis von 100km nirgends LTE Empfang. Der Test mit dem anderen Smartphone spricht ja auch eine eindeutige Sprache. LTE Discovery bezieht seine Daten aus einer Datenbank - siehe Hilfe der App.

Hi, habe an verschiedenen Orten LTE mit dem Mi 9 China. Das ist nur mit Band 20 möglich. Ohne Band 20 LTE hat man hier mit O2 im Umkreis von 100km nirgends LTE Empfang. Der Test mit dem anderen Smartphone spricht ja auch eine eindeutige Sprache. LTE Discovery bezieht seine Daten aus einer Datenbank - siehe Hilfe der App.
Gäste - Alex am Sonntag, 10. März 2019 06:58
O2 hat Empfang

Mich wundert es das du überhaupt mit O2 irgendwo empfang hast *hust* ;-)

Mich wundert es das du überhaupt mit O2 irgendwo empfang hast *hust* ;-)
Christopher am Sonntag, 10. März 2019 11:35

O2 ist wie die Deutsche Bahn: Nicht so übel wie der Ruf.

O2 ist wie die Deutsche Bahn: Nicht so übel wie der Ruf. ;)
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 21. Mai 2019

Sicherheitscode (Captcha)