ChinaMobileMag ist dank geekmaxi bannerfrei

Anmelden

UMi Zero 2 mit Liquid Metal Gehäuse?

UMi Zero 2 mit Liquid Metal Gehäuse?

UMi arbeitet ja seit geraumer Zeit an einem neuen Flaggschiff welches auf den Namen UMi Zero 2 hören wird. Zu dem Gerät wurden im Laufe der Zeit schon zahlreiche Teaser veröffentlicht. Bis zum Launch sollen es laut der Nummerierung auf jedem Teaser insgesamt 9 Teaser geben. Heute wurde von UMi der Teaser Nummer 6 veröffentlicht. Diesmal geht es um das Material welches UMi für den Rahmen und das Chassis des Smartphones verwendet.

Anscheinend will man hier auf eine Legierung setzen die den Namen "Liquid Metal" trägt und besonders widerstandsfähig sein soll. Das Material gibt es schon seit Jahren, wurde bisher aber nie im großen Stil eingesetzt. Nur wenige Hersteller verwenden es für Kleinteile, darunter z.B. Apple. Ein ganzes Smartphone aus diesem Material ist aber eine Seltenheit und wurde zuletzt von Doogee mit dem F5 realisiert - zumindest behauptet man das. Nun soll also auch das UMi Zero 2 auf dieses Material setzen.

Es gibt aber auch noch ein paar weitere Details auf die ich eingehen möchte, und diese sind nicht dem Teaser direkt zu entnehmen, sondern der beiliegenden Pressemitteilung. Zum einen scheint nun quasi festzustehen, dass das UMi Zero 2 mit 4GB RAM daher kommen wird. Das bedeutet nicht nur, dass man hier mehr als genug Speicher für Multitasking zur Verfügung hat, sondern deutet auch ganz darauf hin, dass man mit dem Zero 2 ins high-end Segment vorstoßen möchte.

Zudem wurde erstmals angedeutet, dass man das UMi Zero 2 irgendwann am Ende des Jahres vorstellen möchte, was sich ungefähr auch mit dem Fortschritt der Teaser deckt. Warum ist das so interessant? Nun, es gab ja mal Andeutungen seitens UMi, dass man auf einen Mediatek Helio X20 setzen möchte. Zwar war das damals ganz komisch formuliert, und man dementierte sich quasi in der Pressemitteilung selber, aber das bedeutet ja noch lange nicht, dass der Chip nicht doch zum Einsatz kommt.

Fakt ist: Mit ersten verfügbaren Geräten die auf den Helio X20 setzen, ist Anfang 2016 zu rechnen. Der Chip würde auch perfekt zum Bestreben von Umi passen, mit dem Zero 2 das high-end Segment zu betreten. Weiterhin hätte man somit ein Ass im Ärmel was die Version des Zero zwei mit Dual-Screen betrifft. Es soll ja vom Gerät zwei Versionen geben, wovon eine mit einem e-Ink Panel auf der Rückseite ausgestattet ist. Siswoo war allerdings mit dem R9 Darkmoon schneller, und so muss UMi etwas Besseres bieten. Und genau hier wäre der Helio X20 abermals von Vorteil.

Warten wir also mal ab und lassen uns überraschen, was da von UMi noch so auf uns zu kommt.

Quelle: UMi


Mit freundlicher Unterstützung durch
cect-shop
ChinaMobileMag ist Banner-frei.
Du willst uns auch unterstützen? Eine kleinen Spende oder ein Kauf auf Amazon, Gearbest, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt den weiteren Betrieb.
❤️ Vielen Dank ❤️


 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 16. Dezember 2019

Sicherheitscode (Captcha)