Anmelden

Redmi Note 7 zeigt sich in offiziellem Video

Anzeige:
xiaomi-logo

Vergangene Woche hat Xiaomi angekündigt, dass man "Redmi" künftig als eigenständige Marke positioniert. Im Zuge dieser Ankündigung wurde auch ein Launch Event für den 10. Januar angesetzt. Im Zuge dieses Launch Events wird das erste Redmi Smartphone präsentiert, welches ohne das Mi-Branding daherkommt. Spekulationen zufolge soll es sich dabei um das Redmi 7 handeln, um welches sich schon seit mehreren Monaten Gerüchte und Leaks ranken. Das Smartphone wird unter anderem mit einer 48MP Kamera ausgestattet sein.

Pünktlich zum Wochenstart gab es nun eine Reihe weitere Veröffentlichungen von offizieller Seite. Dazu zählt ein weiterer Teaser, aber auch ein offizielles Video. Darüber hinaus gibt es nun auch einen Eintrag in Geekbench, welcher noch mehr Details verrät. Dem Eintrag lässt sich nun auch der finale Name entnehmen. Bei dem kommenden Redmi Smartphone handelt es sich tatsächlich um das Redmi Note 7 statt dem Redmi 7. Das neue Smartphone dürfte auch das bisher attraktivste Redmi Note Gerät darstellen, wenn man sich die ganzen nun bekannten Details genauer ansieht. Laut dem Geekbench Eintrag wird das Redmi Note 7 mit dem Snapdragon 660 ausgestattet sein und zieht damit leistungstechnisch mit dem Mi 8 Lite und dem Mi A2 gleich. Hinzu kommen 6GB RAM.

Werbung​

​Fraglich ist derweil jedoch, wie sich der Snapdragon 660 mit der 48MP Kamera vereinen lässt. Laut dem Datenblatt von Qualcomm unterstützt der Snapdragon 660 Kamerasensoren mit maximal 25MP. Eine Möglichkeit wäre das Verbauen eines dedizierten Chips zum Verarbeiten der Kamera Signale. Eine weitere Möglichkeit ist, dass der Eintrag in Geekbench nicht stimmt und das Redmi Note 7 tatsächlich auf den Snapdragon 675 setzt. Dieser unterstützt nämlich 48MP Sensoren. Spätestens am 10. Januar werden wir es genau wissen.

Der neue Launch Teaser für den 10. Januar zeigt nun auch das Design des Redmi Note 7. Redmi verabschiedet sich vom Gehäuse aus Kunststoff oder Metall und setzt nun auf eine Rückseite aus Glas. Darüber hinaus bekommt das Redmi Note 7 eine deutlich modernere Front spendiert. Die Displayränder wurden deutlich reduziert und vor allem der untere Displayrand fällt sehr schmal aus. Darüber hinaus setzt man erstmals in einem Xiaomi Smartphone auf eine unaufdringliche Waterdrop Notch für die Frontkamera.

In einem ersten offiziellen Video kann man das Redmi Note 7 sogar in Aktion bewundern. Das Video zeigt, wie das Smartphone einem Härtetest unterzogen wird, welchen es scheinbar unbeschadet übersteht.

​Ein interessantes Detail: Dem hier gezeigten Smartphone fehlt augenscheinlich der Kopfhörer Anschluss. Dies könnte bedeuten, dass der Hersteller endlich auf einen USB Typ-C Anschluss setzt. Abschließend bestätigen kann man das allerdings nicht, denn in dem Video wird der untere Rahmen nicht gezeigt. Es könnte auch sein, dass der Kopfhörer Anschluss einfach an diese Stelle verfrachtet wurde.

 

Kommentare 2

Gäste - Umut am Dienstag, 08. Januar 2019 16:28
Bitte

ein 4000mAh Akku! Bitte! Bitte!

ein 4000mAh Akku! Bitte! Bitte!
Christopher am Dienstag, 08. Januar 2019 16:29

3.800mAh

Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Donnerstag, 21. März 2019

Sicherheitscode (Captcha)

Werbung

Gearbest feiert sein 5-jähriges Bestehen. Viele Angebote und Aktionen bis Ende März.

>> Zum Angebot