ℹ️ Wir sind dank Telefonica O2 Banner-frei

Qualcomm Snapdragon 888 vorgestellt

ℹ️ ChinaMobileMag ist Banner-frei. Unterstütze uns mit einer Spende oder einem Kauf auf Amazon, eBay, Tradingshenzhen oder Aliexpress. Vielen Dank!

snapdragon-888-cover

Qualcomm hat im Zuge seiner "Tech Summit" als Online Event sein neues Flaggschiff SoC für die Top Smartphones des kommenden Jahres präsentiert. Dabei gab es eine kleine Überraschung, denn entgegen der Erwartungen hört das SoC nicht auf Snapdragon 875. Stattdessen hat Qualcomm den Namen Snapdragon 888 ausgewählt. Als Begründung gibt man an, dass die 8 in China als Glückszahl gilt. Will man damit die guten Geister für das nächste Jahr heraufbeschwören? Man weiß es nicht. Was man aber weiß ist, dass der Snapdragon 888 definitiv wieder ein ordentliches Leistungs-Plus bieten wird.

Dabei könnten Snapdragon 888 Smartphones sogar wieder etwas günstiger werden, als es zu Beginn beim Snapdragon 865 der Fall war. Beim Vorgänger war ja noch ein zusätzlicher Modem Chip für 5G nötig. Das hat nicht nur für zusätzliche Kosten gesorgt, sondern auch für eine erhöhte Komplexität im Design der Smartphones. Mit dem Snapdragon 888 ändert sich das wieder. Das 5G Modem wird nun wieder Teil des SoC. Es hört auf den Namen Qualcomm X60 und bietet dank 5nm mehr Effizienz aber auch verbesserte Durchsatz-Raten. Darüber hinaus wird der Snapdragon 888 WiFi 6E unterstützen und kann mit Bluetooth 5.2 umgehen.

In der CPU, welche wie gewohnt auf 8 Rechenkerne setzt, kommt erstmals ein Cortex X1 als High Performance Core zum Einsatz. Dieser ist mit 2,84GHz getaktet und bietet einen deutlichen Leistungsschub. Das geht allerdings auch mit einem deutlichen Anstieg der Größer auf dem Die einher, was wohl einer der Gründe ist, warum der Cortex X1 nur in einfacher Ausführung vertreten ist. Abseits davon gibt es noch drei Cortex A78 Kerne mit 2,4GHz und vier Cortex A55 Kerne mit 1,8Ghz für Aufgaben bei denen keine Spitzen-Leistung benötigt wird.

Auch die neue GPU im Snapdragon 888 soll laut Qualcomm einen sehr großen Leistungssprung hinlegen. Tatsächlich will man es geschafft haben, den bisher größten Leistungssprung in der Geschichte der Adreno GPUs umzusetzen. Noch bleibt Qualcomm allerdings konkrete Zahlen schuldig. Das liegt aber auch daran, dass man noch nicht alle Details zum Snapdragon 888 preis gegeben hat. Spätestens mit dem Listing des Snapdragon 888 auf der Qualcomm Webseite dürfte sich das aber ändern. Wir werden dann an dieser Stelle noch einen Nachtrag platzieren. Nachtrag: Der Leistungszuwachs soll bei 25% liegen. Die Effizienz soll dabei ebenfalls um 25% verbessert worden sein.

Darüber hinaus gibt es auch bei den Spezial-Prozessoren im Snapdragon 888 einige interessante Weiterentwicklungen. So wurde der Spectra ISP (Kamera Ansteuerung) nochmals ordentlich aufgebohrt und kann nun 2,7 Gigapixel pro Sekunde verarbeiten. Das entspricht rund 120 12MP Aufnahmen pro Sekunde und damit einem Zuwachs von 35% im Vergleich mit dem Vorgänger. Die KI Engine (Hexagon Prozessor) wurde für den Snapdragon 888 komplett neu entwickelt und bringt damit eine erhebliche Verbesserung der Energieeffizienz mit sich. Geleistet werden dabei 26 TOPS versus 25 TOPS beim Snapdragon 865.

Diese Hersteller setzen auf den Snapdragon 888

Nach der Präsentation vom Snapdragon 888 hat es nicht lange gedauert und die ersten Hersteller von Smartphones haben bereits bekannt gegeben, an Geräten mit dem neuen Flaggschiff SoC zu arbeiten. Wie so oft will Xiaomi mal wieder der erste Hersteller sein, welcher ein Snapdragon 888 basiertes Smartphone auf den Markt bringt. Konkret soll das SoC im nächsten Flaggschiff Xiaomi Mi 11 vertreten sein. Laut Xiaomi soll das Mi 11 schon "bald" auf den Markt kommen. Insofern ist es wahrscheinlich, dass Xiaomi das Mi 11 noch im Dezember oder im Januar präsentiert.

Doch auch viele weitere Hersteller bzw. Marken haben Snapdragon 888 Geräte für die erste Hälfte des nächsten Jahres angekündigt. Zu diesen gehören:

  • Black Shark (Xiaomi Gaming Tochter)
  • Realme (BBK)
  • OnePlus (BBK)
  • Oppo (BBK)
  • Vivo (BBK)
  • Asus
  • Motorola (Lenovo)
  • Meizu
  • ZTE
  • Sharp
  • LG

Interessant ist übrigens, dass es bei Samsung anscheinend keine Pläne gibt auf den Snapdragon 888 zu setzen. Bisher hat Samsung je nach Region entweder auf eigene Prozessoren oder auf Qualcomm Chips gesetzt. Bisher gibt es allerdings weder eine Ankündigung von Samsung auf den Snapdragon 888 zu setzen, noch ist der Hersteller in der offiziellen Liste der Launch Partner vertreten. Es sieht also ganz danach aus, als ob Samsung in den Flaggschiffen für 2021 ausschließlich auf Exynos Prozessoren setzen wird.

Quellen
Pressemitteilung


ChinaMobileMag ist Banner-frei.
Du willst uns unterstützen? Eine kleine Spende oder ein Kauf auf Amazon, eBay, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt den weiteren Betrieb.
❤️ Vielen Dank ❤️


 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 27. Juli 2021

Sicherheitscode (Captcha)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.chinamobilemag.de/