OnePlus 7 Pro: OxygenOS 9.5.7 behebt Touch Bug

oneplus

Kurz nach der Ankündigung für ein Update für das OnePlus 7 Pro, welches die Ghost Touches beheben soll, über die sich einige Nutzer beklagen, hat OnePlus das Update auch schon freigegeben. Das Update trägt die Versionsnummer OxygenOS 9.5.7 und befindet sich seit heute im breiteren Roll-Out und wird Schritt für Schritt an Nutzer eines OnePlus 7 Pro verteilt. Wer das Update schneller erhalten will, hat die Möglichkeit ein manuelles Update durchzuführen.

Mittlerweile sind im offiziellen OnePlus Forum auch schon einige Rückmeldungen von Nutzern eingetroffen, wonach das Update die Ghost Touches tatsächlich behebt. Damit steht fest, dass es sich beim Großteil der Fälle nicht um ein Hardware Problem gehandelt hat. Das dürfte nicht nur für OnePlus eine Erleichterung sein, sondern auch für die Kunden, denn ein größerer Umtausch wäre für beide Seiten eher unbequem geworden.

Werbung​

Umfangreiches Kamera Update

​Neben dem Ghost Touch Fix bietet OxygenOS 9.5.7 für das OnePlus 7 Pro allerdings noch weitere Verbesserungen. Auch die Kamera hat eine umfangreiche Sammlung von Fixes verpasst bekommen, womit OnePlus auf die vielen negativen Stimmen zur Kamera Qualität reagiert. Der Changelog für die Kamera ist in der Tat sehr lang geworden.

  • Allgemeine Verbesserung on Kontrast und Farbwiedergabe
  • Weißabgleich Konsistenz der Triple Kamera verbessert
  • Verbesserte Genauigkeit und Stabilität für den Autofokus
  • Grünstich in Low-Light Situationen entfernt
  • Bildrauschen in einigen HDR Szenen behoben
  • Kontrast und Farbintensität der Weitwinkel Kamera verbessert
  • Klarheit und Rauschunterdrückung in Low-Light Szenen der Weitwinkel Kamera verbessert
  • Klarheit und Rauschunterdrückung der Zoom Kamera verbessert
  • Klarheit und Farbwiedergabe des Nightscape Modus verbessert
  • Verbesserte Helligkeit und Klarheit bei sehr wenig Licht im Nightscape Modus

​In der Tat bestätigen die Nutzer auch hier eine deutliche Verbesserung, insbesondere was den Nightscape Modus betrifft. Dennoch herrscht die einstimmige Meinung, dass sich die Kamera nach wie vor mit der GCam App deutlich besser schlägt. Das volle Potential wird von OnePlus also auch mit dem neuen Update noch nicht ausgenutzt. Was viele Nutzer weiterhin am meisten Stört, ist eine generelle Unschärfe der Weitwinkel Linse, was vor allem die Randbereiche der Fotos betrifft.

Weitere Neuerungen die das Update bietet:

  • Optimierung von Double Tap to Wake
  • Probleme mit Ambient Display behoben
  • Verbesserte Audio Qualität bei Sprachanrufen mit Apps von Drittanbietern

ChinaMobileMag ist Banner-frei. Mit einer kleinen Spende oder einem Kauf auf Amazon, Gearbest, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt ihr den weiteren Betrieb.

❤️ Vielen Dank ❤️


 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Freitag, 23. August 2019

Sicherheitscode (Captcha)