MWC19: Xiaomi mit 5G und Mi 9

xiaomi-logo

Xiaomi hat heute seine Keynote auf dem Mobile World Congress abgehalten. Dabei gab es Updates zum Stand der Dinge und Demos von bereits erhältlicher Technik. Nicht alles lief jedoch völlig reibungslos ab und Xiaomi hat wohl etwas zu viel Vertrauen in die eigene Technik gesteckt. Bei der Demonstration der Sprachsteuerung von Xiaomi's Smart Home Produkten mittels dem Google Assistant stürzte Android TV ab. Nachdem der Sprecher mehrfach erfolglos versuchte das System wieder zum Leben zu erwecken, musste er schlussendlich aufgeben. Die Präsentation wurde abgebrochen, ein Backup System gab es nicht.

​Start in die 5G Ära

Doch natürlich hat Xiaomi auch neue Technik am Start. Das Thema 5G ist auf dem diesjährigen Mobile World Congress ganz groß und Xiaomi hatte ja schon mehrfach angekündigt, ebenfalls 5G Technik zu enthüllen. Wie erwartet, geschah dies in Form des ersten 5G Smartphones von Xiaomi. Dieses wurde in Form des Mi Mix 3 5G vorgestellt und sogar kurz demonstriert. Der Mobilfunkanbieter Orange hat ein 5G Netz zur Verfügung gestellt, mit welchem live auf der Bühne ein 5G Videoanruf demonstriert werden konnte. Wie der Name des Smartphones schon verrät, gibt es abseits von 5G keine Veränderungen. Die Ausstattung ist mit dem regulären Mix 3 identisch und lediglich das Qualcomm X50 5G Modem ist neu. In Europa soll das Mi Mix 3 5G zu einem Preis von 599 Euro in den Handel kommen. Verfügbar sein wird es ab Mai.

Werbung​

Xiaomi Mi 9 Global

Danach wurde dann das Xiaomi Mi 9 vorgestellt, welches erst vor wenigen Tagen in China das Licht der Welt erblickt hat. In der Keynote wurde das Smartphone von Donovan Sung noch einmal in aller Ausführlichkeit mit all seinen besonderen Funktionen vorgestellt. Die wichtige Neuigkeit ist allerdings, dass das Xiaomi Mi 9 Global schon sehr bald verfügbar sein wird. Die Vorbestellungen werden über die offiziellen Xiaomi Kanäle in Spanien, Italien und Frankreich noch heute Starten. Die Produktseite für Spanien findet man bereits jetzt hier. Es wird zwei Varianten des Mi 9 Global geben. Eine mit 6GB RAM und 64GB Speicher für 449€ und eine weitere Variante mit 6GB RAM und 128GB Speicher für 499€. Das chinesische Modell mit 8GB RAM und die Mi 9 Explorer Edition mit transparenter Rückseite wird es wohl vorerst nicht als Global Version geben. Eine leichte Enttäuschung gibt es übrigens bei der Freuquenzunterstützung. Xiaomi verzichtet diesmal auf Globale Abdeckung und unterstützt nur die Frequenzen, welche z.B. auch in den Redmi Global Geräten unterstützt werden. Das kann auf Reisen zu Problemen führen - z.B. in den USA.

2G 3G 4G
​GSM: B2 / B3 / B5 / B8
CDMA 1X:BC0
​WCDMA: B1 / B2 / B4 / B5 / B8
TD-SCDMA: B34 / B39
CDMA EVDO BC0
FDD: B1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 7 / 8 / 12 / 20 / 28
TDD: 38 / 39 / 40​

Mit freundlicher Unterstützung durch
cect-shop
ChinaMobileMag ist Banner-frei.
Du willst uns auch unterstützen? Eine kleinen Spende oder ein Kauf auf Amazon, Gearbest, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt den weiteren Betrieb.
❤️ Vielen Dank ❤️


 

Kommentare 3

Gäste - Ole am Montag, 25. Februar 2019 12:07
SD 855 im 5G und 3800mAh

"Wie der Name des Smartphones schon verrät, gibt es abseits von 5G keine Veränderungen. Die Ausstattung ist mit dem regulären Mix 3 identisch und lediglich das Qualcomm X50 5G Modem ist neu."
Ist so nicht ganz korrekt, die Mi Mix 3 5G Version hat den neuen SD855 und einen 3800mAh Akku, ist also schon besser ausgestattet

"Wie der Name des Smartphones schon verrät, gibt es abseits von 5G keine Veränderungen. Die Ausstattung ist mit dem regulären Mix 3 identisch und lediglich das Qualcomm X50 5G Modem ist neu." Ist so nicht ganz korrekt, die Mi Mix 3 5G Version hat den neuen SD855 und einen 3800mAh Akku, ist also schon besser ausgestattet
Christopher am Montag, 25. Februar 2019 12:10

Natürlich hat es den Snapdragon 855, das ist Voraussetzung für das X50 Modem. Habe da keinen Grund gesehen das nochmals extra zu erwähnen aber trage das gerne noch nach. Edit: Habe die Information jetzt noch nachgetragen.

Natürlich hat es den Snapdragon 855, das ist Voraussetzung für das X50 Modem. Habe da keinen Grund gesehen das nochmals extra zu erwähnen aber trage das gerne noch nach. Edit: Habe die Information jetzt noch nachgetragen. ;)
Gäste - Bobo am Montag, 25. Februar 2019 11:57
Mi Mix 3 5G

Das sich, bis auf das Modem nix ändert, ist nicht ganz richtig! Das Mix 3 5g bekommt wie das Mi9 den Snapdragon 955 und einen größeren Akku als das "alte" Mix 3!

Das sich, bis auf das Modem nix ändert, ist nicht ganz richtig! Das Mix 3 5g bekommt wie das Mi9 den Snapdragon 955 und einen größeren Akku als das "alte" Mix 3!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Samstag, 21. September 2019

Sicherheitscode (Captcha)